aktualisiert: 12.04.2021 22:05

US-Börsen schließen im Minus -- DAX fällt letztlich leicht zurück -- Siemens Healthineers erwägt wohl Verkauf der Ultraschallsparte -- Aphria mit mehr Verlust -- NVIDIA, Alibaba, Bayer im Fokus

Folgen
Schöllhorn löst Hoke als Chef der Airbus-Rüstungssparte ab. Stabilus wird optimistischer fürs Geschäftsjahr. Microsoft kauft Nuance. US-Notenbankpräsident Powell erwartet mehr Wachstum in den USA. Sanofi investiert in Impfstoffproduktionsanlage in Singapur. TOTAL will ab 2025 Öl in Uganda pumpen.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex bewegte sich zum Wochenstart kaum vom Fleck.

So eröffnete der DAX mit einem geringfügigen Plus und tendiert auch anschließend seitwärts. Zum Handelsschluss rutschte er dann leicht ins Minus mit einem Abschlag von 0,13 Prozent auf 15.215 Punkten. Der TecDAX verlor ebenfalls im Verlauf des Börsentags, nachdem er zum Start minimal abgegeben hatte. Er beendete die Sitzung 0,84 Prozent schwächer bei 3.453,75 Zählern.

Nach schwachen Vorgaben aus Asien scheuten auch die Anleger am deutschen Aktienmarkt das Risiko. Schon in den vergangenen Tagen ließen es die Investoren ruhiger angehen. Am Markt wurde dies auf die Sorge vor einem hierzulande härteren Lockdown, steigenden Inflationserwartungen und das schon erhöhte Kursniveau zurückgeführt. "Offensichtlich bekommen die ersten jetzt doch Höhenangst", sagte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die Zahl derer, die über Gewinnmitnahmen nachdenken, werde größer.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen gaben am Montag nach.

Nachdem der EuroSTOXX 50 quasi unverändert bei gestartet war, fiel er im weiteren Handelsverlauf leicht ins Minus. Er gab schlussendlich 0,43 Prozent auf 3.961,90 Punkte nach.

Die Konsolidierung aus der Vorwoche setzte sich fort, auch weil die Nachrichtenlage dünn blieb. Ihren Schatten voraus wirft die anstehende Berichtssaison über das erste Quartal.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Anleger in den USA nahmen am Montag eine abwartende Haltung ein.

Der Dow Jones startete mit einem minimalen Abschlag von 0,07 Prozent bei 33.775,06 Punkten in den Handel und rutschte danach ein bisschen tiefer ins Minus. Bis zum Handelsende verlor er 0,16 Prozent auf 33.745,40 Punkte. Der Techwerteindex NASDAQ Composite eröffnete daneben 0,33 Prozent tiefer bei 13.854,44 Zählern und blieb in der Verlustzone. Er beendete den Tag mit einem Minus von 0,36 Prozent bei 13.850,00 Punkten.

Nachdem die letzte Woche mit neuen Rekordständen abgeschlossen worden war, schalteten Anleger am Montag zunächst einen Gang zurück. Es gab jedoch Hoffnung von Seiten des US-Notenbankchefs Jerome Powell. Dieser gab in einem Interview bezüglich der US-Wirtschaft zu verstehen, dass es wieder aufwärts gehen dürfte: "Wir fühlen uns an einem Punkt, an dem die Wirtschaft beginnt viel stärker zu wachsen".

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Fernost starteten mit Abschlägen in die neue Woche.

Der japanische Leitindex Nikkei schloss mit einem Verlust von 0,77 Prozent bei 29.538,73 Punkten.

Auch in China ging es abwärts: Auf dem chinesischen Festland verlor der Shanghai Composite bis Handelsende 1,09 Prozent auf 3.412,95 Zähler. In Hongkong sank der Hang Seng währenddessen um 0,86 Prozent auf 28.453,28 Indexpunkte.

Aufgrund der nahenden Bilanzsaison und in dieser Woche anstehenden wichtigen Konjunkturdaten zeigten sich die Anleger zurückhaltend.

Zudem verwiesen Beobachter auf die jüngsten Inflationsdaten aus den USA und China, die eine anziehende Teuerung zeigten. Es sei davon auszugehen, dass die chinesische Geldpolitik vorerst "stabiler" sein werde, was das Potenzial des Aktienmarkts in Hongkong vorerst begrenzen werde, meinte KGI Securities.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Microsoft-Aktie unbeeindruckt: Microsoft kauft Nuance - Nuance-Aktie +16 Prozent
MicrosoftAlibabaNVIDIAAphriaSiemens HealthineersStabilusadidas

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.117,30
DAX Chart
33.962,60
DOW JONES Chart
3.261,90
TecDAX Chart
13.046,10
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
12.04.21Biofrontera AG
Quartalszahlen
12.04.21Bossard AG
Hauptversammlung
12.04.21Burkhalter Holding AG
Quartalszahlen
12.04.21Goodyear Tire & Rubber Co.
Hauptversammlung
12.04.21HOCHDORF AG
Quartalszahlen
12.04.21Kesko Oyj (B)
Hauptversammlung
12.04.21Takashimaya Co. Ltd.
Quartalszahlen
12.04.21Tata Consultancy Services Limited
Quartalszahlen
12.04.21Telia (ex TeliaSonera)
Hauptversammlung
12.04.21Anhui Hengyuan Coal Industry and Electricity Power Co Ltd (A)
Quartalszahlen
12.04.21Kendrion NV
Hauptversammlung
12.04.21Pandox AB (B)
Hauptversammlung
12.04.21Thrace Plastics Co SAReg.Shs
Quartalszahlen
12.04.21Akora Resources Ltd Registered Shs
Hauptversammlung
12.04.21ALPHA CO LTD
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
12.04.2021
01:50
Inländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)
12.04.2021
01:50
Inländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)
12.04.2021
01:50
Kreditvergabe der Banken (Jahr)
12.04.2021
06:00
Einzelhandelsumsätze (Jahr)
12.04.2021
07:00
Leistungsbilanz
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG26,02
0,15%
1&1 Drillisch Jahreschart
ABB (Asea Brown Boveri)17,33
-0,89%
ABB (Asea Brown Boveri) Jahreschart
adidas283,50
-0,28%
adidas Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)96,08
0,71%
Airbus Jahreschart
Alibaba181,70
0,66%
Alibaba Jahreschart
Alphabet C (ex Google)1856,80
-2,31%
Alphabet C (ex Google) Jahreschart
AMC Entertainment Holdings Inc (A)8,70
4,77%
AMC Entertainment A Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.62,11
0,66%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
Ant Group (ex Ant Financial)Ant Group (ex Ant Financial) Jahreschart
Aphria12,94
0,00%
Aphria Jahreschart
Apple Inc.101,78
-1,59%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC90,98
2,45%
AstraZeneca Jahreschart
Avantor Inc Registered Shs25,00
1,63%
Avantor Jahreschart
Bachem AG115,20
0,00%
Bachem Jahreschart
Bayer56,79
6,01%
Bayer Jahreschart
BayWa AG (vink. NA)39,25
-3,92%
BayWa Jahreschart
Beyond Meat86,59
-3,86%
Beyond Meat Jahreschart
BioNTech (ADRs)157,10
-4,50%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,68
3,25%
BP Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,95
0,76%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Commerzbank6,25
8,79%
Commerzbank Jahreschart
Deutsche Bank AG11,48
1,63%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Post AG49,55
-1,29%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG16,62
1,44%
Deutsche Telekom Jahreschart
Dürr AG32,56
-3,61%
Dürr Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs44,39
-2,18%
Dynatrace Jahreschart
Eli Lilly and Co.161,20
0,75%
Eli Lilly and Jahreschart
Ford Motor Co.9,47
-0,21%
Ford Motor Jahreschart
freenet AG21,52
-0,46%
freenet Jahreschart
GameStop Corp120,75
0,75%
GameStop Jahreschart
General Electric Co.10,65
-0,65%
General Electric Jahreschart
General Motors45,00
-1,43%
General Motors Jahreschart
Goldman Sachs299,00
0,57%
Goldman Sachs Jahreschart
Homag48,60
2,53%
Homag Jahreschart
Honda Motor Co. Ltd.24,68
-1,30%
Honda Motor Jahreschart
HSBC Holdings plc5,08
-1,55%
HSBC Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
Intel Corp.44,55
-1,30%
Intel Jahreschart
Johnson & Johnson140,20
1,02%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.132,76
1,36%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KFC Ltd2030,00
0,00%
KFC Jahreschart
KUKA AG46,80
-2,09%
KUKA Jahreschart
LG Chem Ltd280,00
-39,13%
LG Chem Jahreschart
Li Auto Inc (A) (spons. ADRs)14,70
4,26%
Li Auto A Jahreschart
Lonza AG (N)
0,00%
Lonza Jahreschart
McDonald's Corp.189,55
-1,30%
McDonalds Jahreschart
Merck KGaA135,75
-2,34%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt27,00
-0,74%
Merck Jahreschart
Microsoft Corp.198,36
-1,83%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc127,86
-1,87%
Moderna Jahreschart
Nemetschek SE56,80
1,94%
Nemetschek Jahreschart
NIO28,10
-2,36%
NIO Jahreschart
Novartis AG
0,00%
Novartis Jahreschart
Nuance Communications Inc.43,37
0,16%
Nuance Communications Jahreschart
NVIDIA Corp.459,00
-2,26%
NVIDIA Jahreschart
PepsiCo Inc.119,18
-0,08%
PepsiCo Jahreschart
PolyPeptide79,90
0,00%
PolyPeptide Jahreschart
QUALCOMM Inc.103,76
-0,71%
QUALCOMM Jahreschart
QuantumScape Corporation27,61
-6,34%
QuantumScape Jahreschart
Regeneron Pharmaceuticals Inc.408,90
-1,04%
Regeneron Pharmaceuticals Jahreschart
Roche AG (Genussschein)
0,00%
Roche Jahreschart
Sanofi S.A.85,86
0,88%
Sanofi Jahreschart
Siemens AG139,94
-0,04%
Siemens Jahreschart
Siemens Healthineers AG46,00
-0,02%
Siemens Healthineers Jahreschart
SK Innovation Co Ltd.269000,00
-3,58%
SK Innovation Jahreschart
Softbank Corp.67,10
-6,38%
Softbank Jahreschart
Stabilus S.A.64,90
-1,29%
Stabilus Jahreschart
Suez Environnement Company19,84
0,51%
Suez Environnement Company Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,46
-1,05%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla499,95
-2,05%
Tesla Jahreschart
TOTAL SE39,08
1,55%
TOTAL Jahreschart
TUI5,01
-0,60%
TUI Jahreschart
Twitter42,05
-3,30%
Twitter Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
United Internet AG34,14
-1,16%
United Internet Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)177,25
0,80%
United Parcel Service Jahreschart
VaccitechVaccitech Jahreschart
Veolia Environnement S.A.25,50
2,00%
Veolia Environnement Jahreschart
Visa Inc.183,36
-1,47%
Visa Jahreschart
Vodafone Group PLC1,65
1,85%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.256,00
-0,39%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Wells Fargo & Co.38,40
0,52%
Wells FargoCo Jahreschart
Xilinx Inc.97,18
0,32%
Xilinx Jahreschart
Xpeng25,25
1,28%
Xpeng Jahreschart
YUM! Brands Inc.98,08
-2,07%
YUM! Brands Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln