my-si Webinar: Mit nachhaltiger, digitaler Strategie renditestark anlegen - So geht zeitgemäße Geldanlage heute - Hier anmelden-w-
aktualisiert: 26.07.2021 22:15

DAX schließt tiefer -- Wall Street stabil -- Tesla: Gewinn & Umsatz steigen -- Lucid-Aktie ab heute an der NASDAQ -- Deutsche Wohnen, Vonovia, Dürr, MorphoSys, BMW, Philips, Uniper, ifo-Index im Fokus

Folgen
KION erhöht Prognose. BioNTech plant Malaria-Impfstoff und Produktionsanlagen in Afrika. Prosus-Aktien brechen ein - Druck aus China. ABB verkauft Mechanical Power Transmission für Miliardenbetrag. SAF-HOLLAND schließt Prognoseanhebung nicht aus. Bechtle hebt Jahresprognose nach gutem ersten Halbjahr an. ATOSS Software steigert Umsatz. Ryanair rechnet nach weiterem Verlust mit deutlicher Erholung im Sommer.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der heimische Aktienmarkt präsentierte sich zum Wochenstart leichter.

Der DAX eröffnete am Montag bereits tiefer und behielt seine negative Tendenz anschließend bei. Er beendete die Sitzung mit einem moderaten Minus von 0,32 Prozent bei 15.618,98 Punkten. Auch der TecDAX startete knapp auf rotem Terrain und gab im Verlauf weiter nach. Er ging schließlich 0,65 Prozent tiefer bei 3.644,42 Zählern in den Feierabend.

Trotz einer starken Erholungstour vergangene Woche belasteten am Montag erneut Corona-Sorgen den Markt. Händler blickten besorgt auf die steigenden Infektionszahlen sowie die vorherrschende, hochansteckende Delta-Variante.

Am Vormittag stand der ifo-Geschäftsklima-Index zur Veröffentlichung an. Entgegen den Erwartungen hat sich die Stimmung in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft im Juli eingetrübt. "Die deutsche Wirtschaft hat das Wachstumshoch durchschritten", zitiert die Deutsche Presse-Agentur Volkswirt Thomas Gitzel von der VP Bank in Liechtenstein.

Auf Unternehmensseite standen unter anderem Vonovia und Deutsche Wohnen im Fokus der Anleger: Der zweite Versuch einer Übernahme der Deutsche Wohnen durch Vonovia ist gescheitert, da die angestrebte Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent nicht erreicht wurde.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zum Wochenbeginn ging es an den europäischen Börsen abwärts.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete etwas leichter und verweilte knapp in der Verlustzone. Zum Handelsschluss stand ein Minus von 0,16 Prozent auf 4.102,59 Indexeinheiten an der Tafel.

Steigende Corona-Zahlen im europäischen Raum bereiteten den Anlegern Sorgen. Und auch eine weiter zunehmende Regulierung der chinesischen Privatwirtschaft durch die Regierung drückte auf die Stimmung. Zudem hielten sich die Anleger vor der geldpolitischen Entscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch zurück, hieß es am Markt. Der ifo-Geschäftsklimaindex ist unterdessen entgegen den Erwartungen gefallen. "Die Angst vor einer vierten Corona-Welle und Lieferprobleme in der Industrie haben die zuvor stark gestiegenen Geschäftserwartungen getrübt", zitiert Dow Jones Newswires die Commerzbank.

Derweil nahm die angelaufene Bilanzsaison Fahrt auf. So öffneten etwa Philips und Ryanair ihre Bücher.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An der Wall Street schlug die anfängliche Vorsicht in dezenten Optimismus um.

Der Dow Jones eröffnete die Sitzung marginal schwächer und arbeitete sich leicht ins Plus. Letztlich gewann er 0,24 Prozent auf 35.144,31 Punkte. Der NASDAQ Composite tendierte schlussendlich 0,03 Prozent stärker bei 14.840,71 Zählern, nachdem er etwas tiefer in den Handelstag eingestiegen war.

Freudig nahmen Investoren den bislang positiven Start der Berichtssaison auf. Doch nun bereiteten das Tempo des Wirtschaftswachstums und die Inflation immer mal wieder etwas Sorgen, hieß es am Markt.

In dieser Woche stehen Quartalszahlen großer amerikanischer Technologiekonzerne wie Apple, Microsoft und Alphabet auf der Agenda. An diesem Montag legte bereits US-Elektroautobauer Tesla seine Zahlen zum abgelaufenen Quartal vor.

Des Weiteren richteten Anleger ihre Blicke auf den Elektroautobauer Lucid, der am Montag zum ersten Mal an der NASDAQ gehandelt wird. Der Börsengang des Tesla-Konkurrenten wurde mit einer Unternehmenshülle durchgeführt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den asiatischen Börsen waren am Montag unterschiedliche Vorzeichen zu erkennen.

Der japanische Leitindex Nikkei kletterte nach dem langen Wochenende um 1,04 Prozent auf 27.833,29 Punkte hoch. Feiertagsbedingt wurde in Tokio zuletzt am vergangenen Mittwoch gehandelt.

Auf dem chinesischen Festland büßte der Shanghai Composite 2,34 Prozent auf 3.467,44 Indexpunkte ein. Der Hang Seng in Hongkong gab derweil um 4,13 Prozent auf 26.192,32 Zähler ab.

In Japan sorgten positive Vorgaben von der Wall Street sowie kurstreibende Hoffnungen auf starke Quartalsergebnisse der Unternehmen in der gerade begonnenen Berichtssaison für Gewinne.

Maßnahmen der Regulierer sorgten für eine schlechte Stimmung in China. Laut Huaxi Securities wurden in Shanghai Töne aus Regierungskreisen über eine weitere Regulierung des Immobiliensektors laut.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Spekulative Anleger können beim CFD-Trading mit geringem Kapitaleinsatz hohe Summen bewegen. Im Online-Seminar heute um 18 Uhr, erklärt Handelsspezialist Bastian Priegnitz, wie CFDs funktionieren und analysiert live verschiedene CFD-Handelsstrategien.
Jetzt noch kostenlos anmelden!

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.027,30
DAX Chart
33.897,20
DOW JONES Chart
3.792,69
TecDAX Chart
15.067,10
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
26.07.21Alexandria Real Estate Equities Inc.
Quartalszahlen
26.07.21Ameriprise Financial Inc
Quartalszahlen
26.07.21ATOSS Software AG
Quartalszahlen
26.07.21BAWAG
Quartalszahlen
26.07.21Bobst S.A. (N)
Quartalszahlen
26.07.21Cadence Design Systems Inc.
Quartalszahlen
26.07.21Check Point Software Ltd.
Quartalszahlen
26.07.21Christian Dior S.A.
Quartalszahlen
26.07.21Chugai Pharmaceutical Co. Ltd.
Quartalszahlen
26.07.21F5 Networks Inc.
Quartalszahlen
26.07.21Faurecia S.A.
Quartalszahlen
26.07.21GALP Energia,SAReg.Shs -B-
Quartalszahlen
26.07.21Hasbro Inc.
Quartalszahlen
26.07.21ICADE SA
Quartalszahlen
26.07.21Lagardere S.C.A.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
26.07.2021
00:45
Handelsbilanz ( Monat )
26.07.2021
00:45
Exporte
26.07.2021
00:45
Handelsbilanz ( Jahr )
26.07.2021
00:45
Importe
26.07.2021
02:30
Nikkei PMI verarbeitendes Gewerbe
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ABB (Asea Brown Boveri)
0,00%
ABB (Asea Brown Boveri) Jahreschart
Adobe Inc.548,60
-1,70%
Adobe Jahreschart
Alphabet A (ex Google)2358,00
-2,30%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2890,00
-2,22%
Amazon Jahreschart
AMC Entertainment Holdings Inc (A)34,95
-9,39%
AMC Entertainment A Jahreschart
Apple Inc.122,28
-1,88%
Apple Jahreschart
ASML NV713,50
-2,98%
ASML NV Jahreschart
ATOSS Software AG178,00
-1,55%
ATOSS Software Jahreschart
BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)5,27
-8,46%
BBVA Jahreschart
Bechtle AG63,38
-1,55%
Bechtle Jahreschart
BlackRock Inc.720,00
-2,70%
BlackRock Jahreschart
BMW AG76,60
-4,80%
BMW Jahreschart
Boeing Co.177,20
-2,47%
Boeing Jahreschart
Brenntag SE81,56
-1,35%
Brenntag Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,22
-7,62%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Cadence Design Systems Inc.137,88
-2,89%
Cadence Design Systems Jahreschart
Continental AG91,32
-5,04%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)
0,00%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Deutsche Bank AG10,35
-6,47%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Wohnen SE52,94
0,27%
Deutsche Wohnen Jahreschart
Dürr AG39,40
-5,97%
Dürr Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaA35,50
-3,59%
DWS Group Jahreschart
E.ON SE10,85
-0,26%
EON Jahreschart
eBay Inc.62,50
-1,65%
eBay Jahreschart
Facebook Inc.305,45
-1,63%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.11,42
0,35%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG53,66
-1,32%
Fraport Jahreschart
Futu Holdings Ltd (A) (spons. ADRs)78,00
-3,70%
Futu A Jahreschart
GameStop Corp168,40
-3,38%
GameStop Jahreschart
General Electric Co.General Electric Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)16,40
-0,61%
GlaxoSmithKline Jahreschart
Goldman Sachs325,00
-2,90%
Goldman Sachs Jahreschart
HelloFresh85,46
-1,11%
HelloFresh Jahreschart
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)18,60
-1,74%
HHLA Jahreschart
Homag51,00
-1,92%
Homag Jahreschart
Home Depot Inc., The280,80
-2,40%
Home Depot Jahreschart
Idorsia AG
0,00%
Idorsia Jahreschart
Infineon AG35,40
-4,23%
Infineon Jahreschart
Intel Corp.45,77
-0,37%
Intel Jahreschart
KION GROUP AG81,90
-0,17%
KION GROUP Jahreschart
LEG Immobilien124,75
-1,66%
LEG Immobilien Jahreschart
Linde plc257,65
-2,16%
Linde Jahreschart
Lucid Group18,50
-5,77%
Lucid Group Jahreschart
Lufthansa AG8,26
-0,21%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.614,00
-2,52%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Lyft43,89
-1,54%
Lyft Jahreschart
MAN73,70
0,00%
MAN Jahreschart
Manchester United14,80
-0,27%
Manchester United Jahreschart
McDonald's Corp.204,80
-1,25%
McDonalds Jahreschart
METRO (St.)10,80
0,23%
METRO (St) Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)131,60
-3,02%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.252,55
-1,21%
Microsoft Jahreschart
MorphoSys41,61
0,85%
MorphoSys Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)228,70
-4,67%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Netflix Inc.499,65
0,08%
Netflix Jahreschart
O Reilly Automotive Inc505,00
-1,64%
O Reilly Automotive Jahreschart
OMV AG48,59
-1,60%
OMV Jahreschart
PayPal Inc230,00
-2,71%
PayPal Jahreschart
Pfizer Inc.36,96
-1,26%
Pfizer Jahreschart
Philips N.V.39,54
-1,25%
Philips Jahreschart
Pinterest54,77
1,03%
Pinterest Jahreschart
Prosus N.V.66,77
-2,53%
Prosus Jahreschart
QUALCOMM Inc.112,58
-1,18%
QUALCOMM Jahreschart
RBC Bearings IncShs180,00
0,00%
RBC Bearings Jahreschart
Robinhood42,38
1,03%
Robinhood Jahreschart
RWE AG St.32,28
1,00%
RWE Jahreschart
Ryanair16,92
0,53%
Ryanair Jahreschart
SAF-HOLLAND SE Inhaber-Akt11,00
-3,00%
SAF-HOLLAND Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)2,89
-6,39%
Santander Jahreschart
Siemens Energy AG22,33
-2,91%
Siemens Energy Jahreschart
Siemens Gamesa Renewable Energy SA22,16
-1,29%
Siemens Gamesa Renewable Energy SA Jahreschart
Siltronic AG137,30
-0,65%
Siltronic Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)62,46
-2,62%
Snap Jahreschart
Softbank Corp.49,00
-5,28%
Softbank Jahreschart
Spotify206,50
0,05%
Spotify Jahreschart
Starbucks Corp.95,23
-1,42%
Starbucks Jahreschart
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co LtdTaiwan Semiconductor Manufacturing Jahreschart
Tesla624,80
-3,06%
Tesla Jahreschart
Texas Instruments Inc. (TI)164,36
-1,31%
Texas Instruments Jahreschart
Twitter52,94
0,51%
Twitter Jahreschart
Uber33,41
-0,85%
Uber Jahreschart
Uniper35,49
-0,03%
Uniper Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)160,05
-2,29%
United Parcel Service Jahreschart
Vestas Wind Systems A-SVestas Wind Systems A-S Jahreschart
Vestas Wind Systems A-S32,68
-1,80%
Vestas Wind Systems A-S Jahreschart
Virgin Galactic26,42
7,88%
Virgin Galactic Jahreschart
Vivendi S.A.31,58
-1,40%
Vivendi Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.180,26
-5,16%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)52,30
-1,84%
Vonovia Jahreschart
Walmart122,18
-1,36%
Walmart Jahreschart
Walt Disney152,90
-2,64%
Walt Disney Jahreschart
WashTec AG52,20
-2,79%
WashTec Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln