28.09.2021 13:35

Infineon, AIXTRON und Co.: Tech-Aktien kräftig unter Druck wegen "Zentralbank-Angst"

Hohe Bewertungen: Infineon, AIXTRON und Co.: Tech-Aktien kräftig unter Druck wegen "Zentralbank-Angst" | Nachricht | finanzen.net
Hohe Bewertungen
Folgen
Europaweit hat sich am Dienstag die Talfahrt von Aktien aus dem Technologiesektor beschleunigt.
Werbung
Mit minus 3,8 Prozent war die Branche am Nachmittag die mit Abstand schwächste der Stoxx Europe 600-Übersicht. Sie folgt damit der am Vortag bereits schwachen NASDAQ-Börse in New York, wo sich nun am Dienstag zum Handelsstart abermals deutliche Verluste abzeichnen und dem Auswahlindex NASDAQ 100 der Rutsch unter die runde Marke von 15.000 Punkten droht.

Börsianer nennen als Belastung die hohen Bewertungen im Techsektor und den Renditeanstieg am Anleihemarkt. Die Gründe dafür sind wiederum steigende Inflationserwartungen und die zu beobachtende Tendenz großer Zentralbanken, ihre extrem lockere Geldpolitik künftig etwas zu straffen. Die Analysten der Commerzbank sprechen sogar von "Zentralbank-Angst".

Bei einem Anziehen der Zinsen kann der Druck auf Aktien generell zunehmen, weil Aktien dann im Vergleich mit anderen Anlageklassen an Attraktivität einbüßen können. Ein Zinsanstieg könnte die Aktienmärkte ausbremsen, die Finanzierungskosten der Unternehmen würden dadurch steigen und so auf deren Gewinne drücken, erläuterte Thomas Altmann, Portfolio-Manager beim Vermögensverwalter QC Partners. Insbesondere in den USA würden nun Anleihen wieder zu einer echten Konkurrenz für Aktien.

Halbleiterwerte verzeichneten am Dienstag unter den Techwerten besonders hohe Verluste. Im deutschen Leitindex DAX waren Infineon mit minus 4,5 Prozent das Schusslicht, im hiesigen Index der mittelgroßen Werte MDAX rutschten AIXTRON auf ein Tief seit Anfang August und verloren zuletzt ebenfalls noch gut vier Prozent. ASML büßten als schwächster Wert im EURO STOXX 50, dem Leitindex der Eurozone, mehr als fünfeinhalb Prozent ein.

/ajx/la/jha/

LONDON/FRANKFURT/AMSTERDAM (dpa-AFX)

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021Infineon BuyUBS AG
08.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
06.10.2021Infineon BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
06.10.2021Infineon KaufenDZ BANK
19.10.2021Infineon BuyUBS AG
06.10.2021Infineon BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.10.2021Infineon OutperformCredit Suisse Group
06.10.2021Infineon KaufenDZ BANK
06.10.2021Infineon BuyUBS AG
08.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
06.10.2021Infineon HoldWarburg Research
06.10.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021Infineon HoldWarburg Research
04.03.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt im Plus -- DAX geht fester in den Feierabend -- Hertz bestellt 100.000 Teslas -- ifo-Index sinkt -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- BASF, Deutsche Bank im Fokus

Wachstum von Michelin schwächt sich ab. Moderna: Corona-Impfung bei Kindern mit 'robuster Wirkung'. Microsoft warnt vor weiteren Hackerangriffen. Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw. PayPal: Verfolgen derzeit nicht den Kauf von Pinterest. FUCHS PETROLUB-Aufsichtsratschef Bock gibt 2022 sein Amt auf. Italien blockiert offenbar Verisem-Übernahme durch Syngenta.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln