02.09.2021 20:15

Alphabet-Aktie leichter: US-Justizministerium bereitet anscheinend weitere Wettbewerbsklage gegen Google vor

Kartellverfahren: Alphabet-Aktie leichter: US-Justizministerium bereitet anscheinend weitere Wettbewerbsklage gegen Google vor | Nachricht | finanzen.net
Kartellverfahren
Folgen
Die Alphabet-Tochter Google muss sich in den USA laut einem Insider womöglich auf ein zweites Kartellverfahren einstellen.
Werbung
Das US-Justizministerium beschleunigt seine Untersuchungen des Geschäfts mit digitaler Werbung und könnte noch im laufenden Jahr Klage einreichen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person schrieb. Noch sei aber keine Entscheidung gefallen. Google wird immer wieder mit Vorwürfen konfrontiert, seine dominierende Marktstellung auszunutzen. Der Internet-Konzern betont indes, dass er angesichts des herrschenden Wettbewerbs keine dominierende Marktstellung inne habe.

Google ist schon länger mit rechtlichem Gegenwind konfrontiert. So reichte das US-Justizministerium bereits im Oktober 2020 Klage ein mit dem Vorwurf, Google schütze seine dominierende Position bei der Internet-Suche und der damit verbundenen Werbung auf illegale Weise.

Und auch Bundesstaaten gingen zuletzt verstärkt gegen den Suchmaschinen-Betreiber vor. 2020 hatten zahlreiche US-Bundesstaaten Klagen mit dem Vorwurf illegaler Monopolstellungen des Unternehmens im Suchmaschinen- und Onlinewerbegeschäft eingereicht. Eine weitere Klage mehrerer Dutzend Staaten vom Juli 2021 nimmt das App-Store-System auf einer der großen Smartphone-Plattformen ins Visier.

Die Aktie der Google-Mutter Alphabet verbucht im NASDAQ-Handel zeitweise ein Minus von 0,66 Prozent auf 2.897,57 US-Dollar.

WASHINGTON (dpa-AFX)

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
01.10.2021Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
13.09.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
13.09.2021Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
18.10.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
01.10.2021Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
13.09.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
13.09.2021Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
02.11.2018Alphabet A (ex Google) neutralJMP Securities LLC
12.10.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
26.09.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldCanaccord Adams
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließen uneins -- DAX letztlich wenig bewegt -- Bitcoin erstmals über 66.000 US-Dollar -- Facebook vor Namensänderung? -- Sartorius steigert Erlöse -- Evergrande, ASML, Netflix im Fokus

US-Notenbank: Wirtschaftsdynamik schwächt sich etwas ab. Pinterest legt sich Videos im TikTok-Format zu. Bundesbank-Präsident Weidmann tritt zum Jahresende zurück. Erstflug von Boeing-Raumschiff Starliner verzögert sich weiter. United Airlines erholt sich langsam von Corona-Krise. Verizon erhöht Gewinnprognose für 2021.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln