finanzen.net
15.03.2012 16:00
Bewerten
(3)

Patente im Waffenschrank: Samsung hat gegen Apple die Nase vorn

Apple vs. Samsung, Yahoo vs. Facebook: Große Techfirmen haben sich tausende von Ideen und Verfahren schützen lassen und zögern nicht, der Konkurrenz bei Verletzung der Patente kräftig einzuheizen. Wer hat die meisten Patente im Waffenschrank?
Weltweit lagern bei Unternehmen Patente, die Millionen, manchmal sogar Milliarden von Dollar wert sein können. Patente sichern einem Unternehmen oder auch einer Einzelperson die Rechte an einer Erfindung zu, um sie wirtschaftlich zu nutzen. Sehr anschaulich ist das beim Pharmariesen Pfizer, der mit dem Potenzmittel Viagra jährlich hohe Gewinne einfährt. Das Patent auf den Wirkstoff des Arzneimittels schützt den Konzern 20 Jahre lang vor Nachahmerprodukten. Setzt eine andere Firma den geschützten Wirkstoff ohne Erlaubnis von Pfizer ein, kann der Rechteinhaber rechtlich gegen den Konkurrenten vorgehen.


Leider ist eine Verletzung des Patentrechts nicht immer so eindeutig festzustellen wie bei einem chemischen Wirkstoff. Gerade in der Kommunikationsbrache ist in den letzten Jahren ein regelrechter Patentkrieg ausgebrochen. Der Elektronikriese Apple überzieht deshalb seine Konkurrenten auf allen Kontinenten seit Monaten mit Klagen. Die Mitbewerber, darunter Samsung, Google und Motorola, wehren sich nach Kräften und werfen Apple ihrerseits die Verletzung ihrer eigenen Patente vor. Die Konzerne versuchen mit diesen Klagen, die Konkurrenten im Wettkampf um Marktanteile zu behindern und im besten Fall Lizenzgebühren und Entschädigungszahlungen einzustreichen. Darüber entscheiden müssen am Ende die Richter.




Quelle: statista.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2019Apple Equal weightBarclays Capital
11.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
11.09.2019Apple HaltenDZ BANK
26.08.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
26.08.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2019Apple BuyCanaccord Adams
31.07.2019Apple buyUBS AG
31.07.2019Apple BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
13.09.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2019Apple Equal weightBarclays Capital
11.09.2019Apple HaltenDZ BANK
13.08.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
08.08.2019Apple Equal weightBarclays Capital
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
adidasA1EWWW