finanzen.net
20.05.2018 20:19
Bewerten
(9)

Steve Wozniak: "Ich glaube nichts, was Elon Musk oder Tesla sagen"

Scharfe Kritik: Steve Wozniak: "Ich glaube nichts, was Elon Musk oder Tesla sagen" | Nachricht | finanzen.net
Scharfe Kritik
DRUCKEN
Steve Wozniak hat einige harte Worte für Elon Musk. Der Apple-Mitgründer und einst große Tesla-Fan zweifelt an einer erfolgreichen Zukunft des Konzerns.
Elon Musk scheitert immer mehr daran, Menschen von seinen Visionen zu überzeugen. Neben Mitarbeitern und Anlegern, scheinen nun auch prominente Fans an seinen Vorhaben zu zweifeln. Einer von ihnen ist Apple-Mitgründer und zuletzt großer Tesla-Fan Steve Wozniak. Während einer Wirtschaftskonferenz des finnischen Unternehmens Nordic Business Forum hatte dieser keine positiven Worte für Tesla. "Ich glaube nichts, was Elon Musk oder Tesla sagen", äußerte der 67-Jährige.

Kein Vertrauen mehr in Tesla

Enttäuscht hätte Tesla Wozniak bei einer Reihe von Versprechen, die nicht eingehalten wurden. So versicherte Elon Musk 2016, dass Sensoren auf den Markt kommen würden, mithilfe derer sich das Auto vollständig autonom durch das ganze Land zum Fahrer hin bewegen könnte. "Ich wollte das unbedingt haben", so der Unternehmer. Doch es kam nie dazu. Man hätte festgestellt, dass die Sensoren nicht für eine derart große Reichweite geeignet waren. Auch von der Autopilot-Funktion hält Wozniak nur wenig. Sie wäre nicht in der Lage, auf entsprechende Situationen während der Fahrt zu reagieren und sei noch immer auf die Aufmerksamkeit des Fahrers angewiesen.

"Dieses Auto hat so wenig zu bieten"

Wozniak kritisierte zudem, dass die selbstfahrenden Teslas zu frühzeitig auf den Markt gekommen seien. "Man muss bereit sein", so der Apple-Mitgründer. Im Zuge der aufgetretenen Autounfälle, bei denen Menschen ums Leben kamen, wäre "alles, was Tesla dazu zu sagen hatte: 'Es ist eine Beta-Version, deswegen sind wir nicht verantwortlich. Es kann vorkommen, dass es nicht funktioniert, also muss man immer auf der Hut sein." Gemäß Wozniak sei das eine sehr "billige" Art und Weise, sich aus der Situation herauszureden. "Ich sage Ihnen, dieses Auto hat so wenig zu bieten", so der 67-Jährige weiter. Es gebe andere Autobauer, die viel weiter in der Entwicklung des autonomen Fahrens wären.

Nichtsdestotrotz liebe er die Tesla-Autos nach wie vor und lobt das schöne Design. Außerdem: Obwohl der Chevy Bolt sein neues Lieblingsstück ist, eigne sich der Tesla manchmal doch besser. "Wir fahren immer mit dem Chevy Bolt EV [...], außer bei langen Fahrten". Denn es würden sich auf den Straßen mehr Batterie-Ladestationen von Tesla finden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Sergio Monti Photography / Shutterstock.com, Viappy / Shutterstock.com, Frontpage / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
07.12.2018Tesla buyJefferies & Company Inc.
20.11.2018Tesla SellUBS AG
08.11.2018Tesla OutperformMacquarie Research
29.10.2018Tesla SellMorningstar
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
07.12.2018Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.11.2018Tesla OutperformMacquarie Research
25.10.2018Tesla BuyCascend Securities
25.10.2018Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
25.10.2018Tesla NeutralNomura
25.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
02.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
02.10.2018Tesla Peer PerformWolfe Research
01.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
20.11.2018Tesla SellUBS AG
29.10.2018Tesla SellMorningstar
25.10.2018Tesla UnderweightBarclays Capital
25.10.2018Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.10.2018Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Wall Street im Minus -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018. Wirtschaftsminister Altmaier erwartet 2019 keinen Konjunktureinbruch. Briten sollen künftig sieben Euro für visafreie Reisen in EU zahlen. Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Steinhoff International N.V.A14XB9
Johnson & Johnson853260