finanzen.net
24.06.2020 17:56

Infineon-Aktien profitieren im schwachen DAX wenig von Analystenstudie

Schnelle Erholung erwartet: Infineon-Aktien profitieren im schwachen DAX wenig von Analystenstudie | Nachricht | finanzen.net
Schnelle Erholung erwartet
Folgen
Nach einer Empfehlung von JPMorgan sind die Papiere von Infineon am Mittwoch zunächst geklettert, mussten sich dann aber dem Druck des Gesamtmarkts beugen.
Werbung
Die Infineon-aktien legten am Mittwoch im XETRA-Handel zeitweise um gut 2 Prozent auf 21,215 Euro zu. Dann bremsten deutliche Gewinnmitnahmen im DAX den Anstieg der Halbleiterpapiere aus und sie fielen zurück. Zum Handelsende gehörten sie dennoch zumindest zu den relativen Gewinnern im deutschen Leitindex und verbuchten ein vergleichsweise kleines Minus von 1,73 Prozent bei 20,42 Euro.

Anzeichen einer Erholung der weltweiten Autobranche sowie der Trend zur Elektromobilität stimmen die US-Bank JPMorgan zuversichtlich für Infineon. Analyst Sandeep Deshpande stufte die Aktie des Chipherstellers in einer am Mittwoch vorliegenden Studie daher von "Neutral" auf "Overweight" hoch. Zudem traut er ihr mit seinem neuen, von 18,50 auf 28,00 Euro angehobenen Kursziel für den Zeitraum bis Ende Juni 2021 eine Rückkehr auf das Niveau von 2002 zu. Das Kurspotenzial läge damit aktuell bei rund 35 Prozent.

Es gebe zunehmend mehr Hinweise auf eine weltweite Erholung der für Infineon wichtigen Autobranche, schrieb Deshpande und verwies auf die bereits steile Erholung in China seit März und eine ähnliche Tendenz in den USA. Zwar seien die Daten außerhalb dieser beiden Regionen alles andere als stark, doch seien dies die wichtigsten Märkte, was ihn zuversichtlich mit Blick auf Halbleiter für die Autoindustrie stimme.

Zudem erwartet der Experte, dass die Konjunkturpakete in Europa gegen die Corona-Krise den Trend zur Elektrifizierung beschleunigen werden. Hiervon profitiere gerade Infineon.

Für das laufende Geschäftsjahr bleibt Deshpande zwar vorsichtig und erwartet, weshalb er seine Schätzung für den Automotive-Bereich (Stand-alone) senkte. Vom folgenden Geschäftsjahr an jedoch dürfte die Auftragsdynamik in dieser Sparte wieder an Schwung gewinnen.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JPMorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der jeweilige Sektor entwickeln wird.

/ck/jsl/mis

Analysierendes Institut JPMorgan.

Veröffentlichung der Original-Studie: 23.06.2020 / 23:04 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 24.06.2020 / 00:15 / BST

/ dpa-AFX
Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.08.2020Infineon buyUBS AG
05.08.2020Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.08.2020Infineon HoldKepler Cheuvreux
05.08.2020Infineon Equal weightBarclays Capital
05.08.2020Infineon kaufenIndependent Research GmbH
06.08.2020Infineon buyUBS AG
05.08.2020Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.08.2020Infineon kaufenIndependent Research GmbH
05.08.2020Infineon buyDeutsche Bank AG
05.08.2020Infineon OutperformBernstein Research
05.08.2020Infineon HoldKepler Cheuvreux
05.08.2020Infineon Equal weightBarclays Capital
05.08.2020Infineon HoldWarburg Research
05.08.2020Infineon NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2020Infineon Equal weightBarclays Capital
05.08.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
04.08.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
18.06.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
11.06.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
13.11.2019Infineon UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- RWE wird zuversichtlicher -- thyssenkrupp mit massivem Verlust -- Telekom mit Umsatzplus -- TUI, Deutsche Wohnen, LANXESS, Lyft, Wirecard im Fokus

CureVac-Börsengang für Freitag geplant. E.ON bietet sich innogy-Anleihegläubigern als Garant oder Schuldner an. Biotest macht gute Geschäfte. Delivery Hero und Symrise positionieren sich für den DAX. AEGON nimmt Ausblick nach Gewinneinbruch zurück. JOST Werke leidet unter Corona-Krise. CANCOM bestätigt nach Ergebniseinbruch Prognose. Deutsche Inflation rutscht in den negativen Bereich. Heidelberger Druckmaschinen sieht erste Effekte der Neuausrichtung.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9