06.07.2022 22:25

NASDAQ-Aktie: Apple-CEO Tim Cook begeistert: AR bietet enorme Möglichkeiten

Schritt ins Metaverse: NASDAQ-Aktie: Apple-CEO Tim Cook begeistert: AR bietet enorme Möglichkeiten | Nachricht | finanzen.net
Schritt ins Metaverse
Folgen
Apple-Fans warten nach wie vor gespannt auf das erste Augmented-Reality-Headset des iKonzerns. In einem Interview hat Tim Cook nun über die Herausforderungen in diesem Bereich gesprochen.
Werbung
• Apple hat noch kein AR-Gerät präsentiert
• Apple-Fans mit großen Erwartungen
• CEO Tim Cook sieht großes Potential bei AR-Technologie


Es war im Januar 2007, als der damalige Apple-CEO Steve Jobs das erste Smartphone der iPhone-Reihe vorstellte, das in den folgenden Jahren den Handy-Markt revolutionieren sollte. Auch beim "Next Big Thing" der Tech-Branche könnte der Konzern aus Cupertino eine wichtige Rolle spielen, denn viele setzen ihre Hoffnungen diesbezüglich auf Augmented Reality (AR). Die Fan-Gemeinde rund um Apple hofft etwa, dass Apple noch im laufenden Jahr ein erstes Augmented-Reality-Headset präsentieren wird.

Dies wäre dann Apples erste große Produktneuheit, seit 2015 die Apple Watch gelauncht wurde. Außerdem würde Apple damit einen ersten Schritt ins sogenannte "Metaverse" machen, eine dreidimensionale interaktive und immersive Umgebung, auf die Menschen über verschiedene Geräte zugreifen können. Mit einem AR-Gerät etwa könnte man auf diese virtuelle Welt zugreifen, wobei man hierbei immer noch die physische Welt wahrnehmen würde - im Gegensatz zu einem Virtual-Reality-Headset, welches es ermöglichen soll, gänzlich in das Metaverse einzutauchen.

Die großen Erwartungen der Apple-Fans erhielten jüngst aber einen leichten Dämpfer. Denn bei Apples unternehmenseigener Entwicklerkonferenz WWDC (Worldwide Developers Conference) im Juni 2022 wurde enttäuschenderweise kein AR-Headset vorgestellt.

Tim Cook setzt auf AR

In einem Interview mit "China Daily", das Tim Cook am Rande der WWDC 2022 gab, betonte der Apple-Chef jedoch, welche große Bedeutung er der Augmented Reality beimisst und wo die Herausforderungen liegen: "Wie sie wahrscheinlich schon wissen bin ich in Bezug auf AR unglaublich begeistert und der wesentliche Faktor bei jeder Technologie, einschließlich AR, ist es, dabei die Menschlichkeit in den Mittelpunkt zu stellen. Und genau hierauf konzentrieren wir uns jeden Tag."

"Derzeit haben wir beispielsweise über 14.000 AR-Kit-Apps im App-Store, die Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt AR-Erfahrungen ermöglichen", führte Cook weiter aus. Dennoch stehe die Welt erst am Anfang der Entwicklung der AR-Technologie.

"Meine Begeisterung bezüglich der Möglichkeiten, die sich in diesem Bereich auftun, könnte nicht größer sein", verkündete der Apple-CEO und deutete gleichzeitig weitere Neuerungen von Apple an: "Bleibt dran, dann werdet ihr erfahren, was wir anzubieten haben", versprach Cook.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: SnapASkyline / Shutterstock.com, View Apart / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    5
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Apple BuyUBS AG
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
19.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
07.06.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas leichter -- Wall Street startet im Minus -- Henkel mit Gewinnrückgang -- HelloFresh profitiert vom US-Geschäft -- Nordex bestätigt Jahresprognose -- ENCAVIS, Deutsche Telekom im Fokus

Lufthansa: Ärger bei Tochter Eurowings Discover. Salzgitter setzt für den Fall von Gasrationierung für sich auf Ausnahmeregelungen. Fehlende Scheinwerfer bereiten Porsche Probleme. Gasumlage beträgt 2,4 Cent pro Kilowattstunde. Studie: DAX-Konzerne mit guten Geschäften - Rekordumsatz im Quartal. Malaysia Airlines erneuert Flotte mit dem A330neo.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln