Schwache Nachfrage

Nokia-Aktie um Nulllinie: Umsatz von Nokia knickt deutlich ein - Chef macht Hoffnung auf Besserung

18.04.24 13:24 Uhr

Nokia-Aktie um Nulllinie: Nokia gerät wegen schwacher Nachfrage unter Druck - Umsatz sackt ab | finanzen.net

Der Netzwerkausrüster Nokia ist im ersten Quartal angesichts einer schwachen Nachfrage aus der Telekommunikationsindustrie weiter unter Druck geraten.

Werte in diesem Artikel

Der Umsatz fiel gegenüber dem Vorjahreszeitraum um ein Fünftel auf knapp 4,7 Milliarden Euro, wie die Finnen am Donnerstag in Espoo mitteilten. Das war weniger als von Analysten im Schnitt erwartet. Am stärksten schwächelte die Sparte für Mobilfunkausrüstung, weil die Geschäfte in Nordamerika und Indien schlecht liefen.

Nokia-Chef Pekka Lundmark verwies allerdings auf einen anziehenden Auftragseingang im Konzern, weshalb er nach wie vor auf ein stärkeres zweites Halbjahr setze. Die Jahresprognosen bestätigte das Management.

Beim um Sonderposten bereinigten operativen Ergebnis erzielte Nokia hingegen ein Plus von 25 Prozent auf 597 Millionen Euro und lag damit etwas über den Analystenerwartungen. Das war einer Lösung im Lizenzstreit mit chinesischen Smartphoneherstellern zu verdanken, die einen großen Schub in der Technologiesparte brachte. Unter dem Strich stieg der Gewinn um gut die Hälfte auf 438 Millionen Euro.

An der schwedischen Börse fiell die Nokia-Aktie am Donnerstag zunächst deutlich, kann sich im Handelsverlauf jedoch wieder fangen und notiert nun zeitweise bei 37,12 Schwedischen Kronen um 0,13 Prozent über der Nulllinie.

/men/nas/jha/

ESPOO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Nokia

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Nokia

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

DatumRatingAnalyst
22.04.2024Nokia BuyDeutsche Bank AG
19.04.2024Nokia UnderweightBarclays Capital
19.04.2024Nokia NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2024Nokia NeutralUBS AG
18.04.2024Nokia HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
22.04.2024Nokia BuyDeutsche Bank AG
31.01.2024Nokia BuyDeutsche Bank AG
06.12.2023Nokia BuyDeutsche Bank AG
05.12.2023Nokia BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2023Nokia BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
19.04.2024Nokia NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2024Nokia NeutralUBS AG
18.04.2024Nokia HoldJefferies & Company Inc.
18.04.2024Nokia NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Nokia NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
19.04.2024Nokia UnderweightBarclays Capital
25.01.2024Nokia UnderweightBarclays Capital
19.01.2024Nokia UnderweightBarclays Capital
14.07.2023Nokia VerkaufenDZ BANK
10.03.2020Nokia SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"