+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
08.09.2021 15:00

Volkswagen-Aktie tiefrot: Untreue-Prozess gegen VW-Personalmanager - Betriebsräte im Zeugenstand

Untreue-Prozess: Volkswagen-Aktie tiefrot: Untreue-Prozess gegen VW-Personalmanager - Betriebsräte im Zeugenstand | Nachricht | finanzen.net
Untreue-Prozess
Folgen
Bringen führende VW-Betriebsräte Erhellung im Untreue-Prozess gegen Personalmanager des Konzerns?
Werbung
Mit weiteren Aussagen von leitenden Arbeitnehmervertretern soll am Mittwoch (9.30 Uhr) das Strafverfahren am Landgericht Braunschweig fortgesetzt werden. Als Zeugen sind sie in die Stadthalle geladen und sollen zu ihren Einkünften und Boni befragt werden. (Aktenzeichen: 16 KLs 85/19)

Angeklagt in dem Strafprozess sind drei ehemalige sowie ein amtierender Personalverantwortlicher bei Volkswagen. Sie sollen nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft zwischen 2011 und 2016 überzogene Gehälter für die leitenden Belegschaftsvertreter abgesegnet haben. Der Vorwurf lautet Untreue, aus der dem Unternehmen ein Schaden von mehr als 5 Millionen Euro entstanden sein soll.

Die Zeugenaussage von Ex-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh wird für den 20. September erwartet. Auch seine Bezüge und Boni sind Teil des Verfahrens. Ein zusätzliches Ermittlungsverfahren um mögliche Beihilfe zur Untreue gegen ihn ist aber vom Hauptstrang getrennt - es geht zudem nicht um einen möglichen eigenen Vorteil.

Zu den Angeklagten zählen unter anderem die früheren VW-Konzernpersonalvorstände Horst Neumann und Karlheinz Blessing. Außerdem richten sich die Vorwürfe gegen zwei andere Manager, von denen einer noch an einer höheren Stelle im Konzern ist. Im Fall einer Verurteilung ist Untreue im besonders schweren Fall mit sechs Monaten bis zehn Jahren Freiheitsstrafe bedroht. Beim Prozessauftakt am Dienstag hatten Verteidiger die Anklage scharf zurückgewiesen.

Im XETRA-Handel verlieren VW-Aktien zeitweise 2,00 Prozent auf 196,40 Euro.

/bch/DP/zb

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX)

Bildquellen: Gl0ck / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
08.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
15.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
08.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
06.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
04.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen schwächer-- Bitcoin-Future-ETF von ProShares in den USA wohl kurz vor Start -- VW-Führungskräftetagung: Tesla-Chef Elon Musk als Überraschungs-Redner -- BVB im Fokus

TeamViewer verlängert Vertrag mit Vorstandschef. Chinas Wirtschaft wächst im dritten Quartal deutlich langsamer. Ferienzeit bringt Frankfurter Flughafen höheres Passagieraufkommen. Sixt geht von weiter steigenden Mietwagenpreisen aus. Commerzbank nimmt erste digitale Beratungszentren in Betrieb.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln