Vandalismus

Brandanschlag auf selbstfahrendes Auto von Alphabet-Tochter Waymo in San Francisco verübt - Alphabet-Aktie leichter

12.02.24 21:49 Uhr

NASDAQ-Titel Alphabet-Aktie: Selbstfahrendes Auto von Google-Schwesterfirma Waymo geht in San Francisco in Flammen auf | finanzen.net

Ein selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo ist in einem Fall von Vandalismus in San Francisco auf offener Straße angezündet worden.

Werte in diesem Artikel

Auf im Internet veröffentlichten Videos war zu sehen, wie mehrere Leute zunächst die Fenster des fahrerlosen Robotaxis einschlugen. Danach setzten sie es Augenzeugen zufolge mit Hilfe eines Feuerwerkskörpers in Brand. Die selbstfahrenden Autos sind in San Francisco umstritten. Kritiker und Behörden beklagen unter anderem, dass die Fahrzeuge häufig den Verkehr blockieren.

Das Waymo-Robotaxi war am Samstagabend im Chinatown in einer Straße stehengeblieben, die von einer Menschenmenge während der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest blockiert wurde. Der Wagen war ohne Fahrgäste unterwegs.

San Francisco wurde im vergangenen Jahr zu einem einzigartigen Testfall für selbstfahrende Taxis. Die Alphabet-Tochter Waymo und die General-Motors-Tochter Cruise bekamen im Sommer von einer kalifornischen Aufsichtsbehörde die Erlaubnis, ihre fahrerlosen Beförderungsdienste im gesamten Stadtgebiet anzubieten. Die Stadtverwaltung und zahlreiche Einwohner waren dagegen.

Die Autos von Cruise stehen seit einem Unfall im Oktober still. Damals wurde eine Fußgängerin von einem herkömmlichen Auto mit einem Menschen am Steuer angefahren und vor ein Cruise-Robotaxi geschleudert. Das fahrerlose Auto bremste zwar, doch die Frau blieb unter ihm stecken. Danach versuchte der Cruise-Wagen, automatisch an den Straßenrand zu fahren. Dabei schleifte es die Frau mehrere Meter mit. Kritiker sahen sich in ihrer Einschätzung bestätigt, die Technologie sei nicht sicher genug. General Motors tauschte nach dem Unfall die Führung bei Cruise aus und will die Fahrzeuge nur schrittweise wieder auf die Straße zurückbringen.

Entwickler selbstfahrender Autos betonen, die Fahrzeuge seien im Straßenverkehr sicherer als Wagen mit Menschen am Steuer.

Im NASDAQ-Handel verliert die Alphabet-Aktie zeitweise 0,74 Prozent auf 149,10 US-Dollar.

/so/DP/men

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alphabet A (ex Google)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alphabet A (ex Google)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Waymo

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

DatumRatingAnalyst
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
31.01.2024Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
31.01.2024Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
31.01.2024Alphabet A (ex Google) BuyJefferies & Company Inc.
29.01.2024Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
31.01.2024Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
03.01.2024Alphabet A (ex Google) Market-PerformBernstein Research
25.10.2023Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
26.07.2023Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
26.06.2023Alphabet A (ex Google) NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"