finanzen.net
14.11.2019 14:17
Bewerten
(1)

Tesla Model 3 überholt Konkurrenz: Hyundai Ioniq nicht mehr "effizientestes E-Auto"

Vergleich: Tesla Model 3 überholt Konkurrenz: Hyundai Ioniq nicht mehr "effizientestes E-Auto" | Nachricht | finanzen.net
Vergleich
Ein jüngster E-Auto-Vergleich zeigt: Das Tesla Model 3 ist das "effizienteste Elektroauto". Damit werden die Koreaner nach drei Jahren erstmals vom Thron gestoßen.
• Der Tesla Model 3 überholt den Hyundai Ioniq
• US-Behörde EPA ermittelt höhere Effizienz
• Hyundai erstmals nach drei Jahren nicht mehr Nummer eins

In der Effizienz-Wertung der US-Umweltschutzbehörde EPA war Tesla noch vor drei Jahren nirgends in den Top 10 zu finden. Nun führt der Model 3 die Effizienzwertung an und läuft dem Hyundai Ioniq den Rang ab. Seit dieser in 2016 auf den Markt gebracht wurde, begeisterte er vor allem die EPA-Umweltforscher: Drei Jahre triumphierte er auf dem ersten Platz als das effizienteste Auto.

Hyundai nicht mehr Nummer 1

Alljährlich ermittelt die EPA die Effizienz von Elektroautos. Dabei berechnet die Behörde, wie weit ein Elektroauto mit einer Kapazität von 33,7 Kilowattstunden - die in etwa einer Gallone Benzin (3,8 Liter) entspricht - kommen würde. Die Reichweite per Gallone wird auch für die Ermittlung der Effizienz von konventionellen Fahrzeugen herangezogen. Mit einem Akku von 28 Kilowattstunden und einer Reichweite von rund 200 Kilometern hatte der Hyundai die Liste bis zuletzt als die Nummer eins geführt.

Nun aber musste Hynundai beim Vergleich der Fahrzeuge mit den neuesten Upgrades für 2020 erstmals Rückschläge einbüßen: Wie die Nachrichtenplattform Electrec berichtet, wurden die neuen Modelle zwar durch das Upgrade mit einer 38-Kilowattstunden-Batterie ausgestattet, das dem Ioniq eine Reichweite von über 270 Kilometern erlaubt. Allerdings ging die Effizienz auf 133 MPGe ("Miles per Gallon") leicht zurück. Ein Wert, den bis zuletzt das Tesla Model 3 in seiner Variante Standard Range Plus mit einer Reichweite von 386 Kilometern inne hatte.

Gleichzeitig erhöhte US-Autobauer Tesla die Reichweite des Model 3 mittels regelmäßiger Software-Updates auf 402 Kilometer und erreichte damit einen Effizienzanstieg von 141 MPGe. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass das Tesla Model 3 mit einer Gallone Benzin auf rund 230 Kilometer kommen würde. Pro 100 Kilometer wären das rund 1,7 Liter Benzin.

Unterschiedliche Effizienz in Stadt und auf Schnellstraße

Die Werte beziehen sich auf die Effizienz der Elektrofahrzeuge auf Schnell- und Stadtstraßen. Wirft man einen Blick lediglich auf die Leistung der Fahrzeuge in Städten, führt der Hyundai Ioniq mit 150 MPGe - allerdings mit seiner älteren Softwareversioin von 2019. Das aktuelle Tesla Model 3 folgt mit 141 MPGe direkt auf dem zweiten Platz. Bei der Wertung der Reichweiten auf Schnellstraßen führen eine Reihe von Tesla Model 3-Ausführungen mit Werten von 141 bis 130 MPGe.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Tesla

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2019Tesla SellUBS AG
22.11.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
24.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
25.11.2019Tesla SellUBS AG
22.11.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Allianz840400
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5