Zuversicht

Microsoft-Aktie auf Rekordhoch: KI-Boom treibt an - NVIDIA-Aktie ebenfalls gefragt

21.05.24 22:00 Uhr

NASDAQ-Titel NVIDIA-Aktie und Microsoft-Aktie weiter im Aufwind: Allzeithochs in Griffnähe | finanzen.net

Mit Microsoft und NVIDIA rücken zwei Protagonisten des Boom-Themas Künstliche Intelligenz (KI) wieder stärker in den Fokus.

Werte in diesem Artikel
Aktien

418,80 EUR 1,20 EUR 0,29%

129,92 EUR -0,32 EUR -0,25%

Der Softwareriese Microsoft stellte am Pfingstmontag - und damit schon vor Beginn seiner Entwicklerkonferenz "Build" an diesem Dienstag - seine neue PC-Architektur vor, mit der er seine Computer fit für das KI-Zeitalter machen will. Am Mittwoch nach US-Börsenschluss veröffentlicht dann der Halbleiterhersteller NVIDIA-seinen Bericht zum ersten Quartal.

Beide Ereignisse haben das Potenzial, den Aktien der zwei Technologieriesen Rekorde zu bescheren. Die Microsoft-Titel hatten vor zwei Monaten mit 430,82 US-Dollar ihre Bestmarke aufgestellt - bis dahin fehlen ihnen auf Basis des letzten Schlusskurses gerade einmal 1,3 Prozent oder gut fünfeinhalb Dollar. Ähnlich sieht es bei den NVIDIA-Papieren aus, die schon früher im März ihr Rekordhoch von 974 Dollar erklommen hatten. Ein Kursplus von 2,8 Prozent würde reichen, um dieses zu übertreffen. Ob die alten Hochs bereits am Dienstag fallen, bleibt vorerst abzuwarten.

Für den Onlinebroker Lynx stehen mit dem Bericht von NVIDIA "die wohl wichtigsten Zahlen für die Tech-Welt vor der Tür". Die Aktien des Chipkonzerns, der an der Börse so viel wert sei wie die Branchenkollegen Taiwan Semiconductor Manufacturing, Broadcom, AMD und Texas Instruments zusammen, könnten mit guten Zahlen die Konsolidierungsphase der vergangenen Monate hinter sich lassen, heißt es in einer Einschätzung. Allerdings müssten diese die Markterwartungen deutlich übertreffen, um den langfristigen Aufwärtstrend aufrechtzuerhalten, warnen die Lynx-Experten.

Die Fallhöhe ist beträchtlich. Denn binnen Jahresfrist hat sich der Aktienkurs von NVIDIA mehr als verdreifacht - beginnend mit den damals veröffentlichten Zahlen, welche den KI-Hype losgetreten hätten, wie Jim Reid von der Deutschen Bank zum Wochenstart in Erinnerung rief. Und allein seit Anfang 2024 steht ein Kurssprung von mehr als 90 Prozent zu Buche. Damit hat NVIDIA einmal mehr die Nase im NASDAQ 100 vorn.

Bei Microsoft sieht diese Bilanz deutlich bescheidener aus: Mit plus 13 Prozent haben die Papiere 2024 nur etwas mehr zugelegt als der technologielastige Auswahlindex. Dieser hatte am Pfingstmontag seine Rekordjagd mit einer neuen Bestmarke gekrönt.

Laut Derren Nathan, Leiter Aktienanalyse bei der britischen Investmentgesellschaft Hargreaves Lansdown, ist der Markt mit Blick auf den Quartalsbericht von NVIDIA indes optimistisch. Die Anleger rechneten damit, dass sich der Umsatz mehr als verdreifacht haben und über den vom Unternehmen angepeilten 24 Milliarden Dollar liegen sollte. Im Falle von NVIDIA sei das Vertrauen in das Thema KI auch mehr als nur ein Hype, betont Nathan.

Bereits vor dem Wochenende hatten sich Analysten mit Blick auf NVIDIA und Microsoft optimistisch geäußert. Die Erwartungen der Anleger an den NVIDIA-Zwischenbericht lägen ebenso wie seine Prognosen über den Analystenerwartungen, schrieb Vivek Arya von der Bank of America. Mit einem Kursziel von 1100 Dollar traut er den Aktien weitere Gewinne von 17 Prozent zu und rät folgerichtig weiter zum Kauf.

Experte Rishi Jaluria von der kanadischen Bank RBC betonte derweil, dass er nach Investorenveranstaltungen mit Investor-Relations-Managern von Microsoft nun zuversichtlicher sei, was die Wachstumsaussichten des Unternehmens und dessen Führungsrolle bei KI angehe. Das Thema bleibe einer der wichtigsten Treiber für Microsoft. Mit einem von 450 auf 500 Dollar angehobenen Kursziel sieht er noch knapp 18 Prozent Luft nach oben.

Die beiden KI-Favoriten der Anleger sind auch dominant in der Rangliste der größten US-Unternehmen und Teil der "Magnificent Seven", also der sieben bedeutendsten Tech-Werte. Microsoft als einziges Unternehmen mit einer Kapitalisierung von mehr als 3 Billionen Dollar hat hier schon Anfang des Jahres den iPhone-Hersteller Apple als Spitzenreiter überholt. Die Rally bei NVIDIA hat den Chipkonzern mittlerweile mit knapp 2,4 Billionen Dollar auf Platz 3 katapultiert.

Microsoft-Aktie auf Rekordhoch - KI-Pläne erfreuen Anleger

Die aktuelle Begeisterung rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) hat die Aktien von Microsoft am Dienstag auf ein Rekordhoch gehievt. Die Papiere des Softwarekonzerns erreichten bei fast 433 US-Dollar ihre Bestmarke. Zuletzt stand noch ein Plus von 0,85 Prozent auf 428,97 US-Dollar zu Buche. Damit zählten sie zu den besten Werten im NASDAQ 100. Der technologielastige Auswahlindex bewegte sich kaum vom Fleck.

Anleger zeigten sich erfreut, dass Microsoft auf KI setzt, um Windows-PCs in die Zukunft zu bringen. Kern des Plans: Der hauseigene KI-Assistent Copilot, entwickelt mit der Technik hinter ChatGPT, soll die Hauptrolle spielen. Die PC-Architektur wird diesem Ziel untergeordnet. So wird sich ein neuer Zusatzchip nur um KI-Anwendungen kümmern. Das soll den Computer schneller machen und die Batterielaufzeit verlängern. Das Thema Künstliche Intelligenz bleibe einer der wichtigsten Treiber für Microsoft, schrieb Analyst Rishi Jaluria von der kanadischen Bank RBC.

Die NVIDIA-Aktie stieg derweil um 0,64 Prozent auf 953,86 US-Dollar.

NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Microsoft

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Microsoft

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Volodymyr Kyrylyuk / Shutterstock.com, Asif Islam / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
30.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"