03.02.2021 13:02

Symrise baut den Vorstand um und legt Sparten zusammen - Symrise-Aktie tiefer

Zwei Abgänge: Symrise baut den Vorstand um und legt Sparten zusammen - Symrise-Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
Zwei Abgänge
Folgen
Der Duft- und Aromastoffhersteller Symrise legt im Zuge eines Vorstandsumbaus die in den letzten Jahren ohnehin enger aneinander gerückten Aktivitäten der Sparten Flavor & Nutrition zusammen.
Werbung
Da der für das Flavor-Geschäft zuständige Manager Heinrich Schaper Ende März in den Ruhestand gehen wird, wird Jean-Yves Parisot ab dem 1. April neben seiner Verantwortung für das Segment Nutrition auch den Bereich Flavor führen, wie der MDAX-Konzern am Mittwoch in Holzminden mitteilte.

Damit einher gehe die Verbindung der Aktivitäten Flavor & Nutrition in einem Segment. Damit werden Geschäfte rund um Geschmackslösungen für Lebensmittel und Getränke sowie Aktivitäten rund um andere Zusätze für Lebensmittel- sowie Tiernahrung unter einem Dach gebündelt.

Aufsichtsratschef Michael König verspricht sich viel von dem Schritt. "Durch die Zusammenführung beider Bereiche kann Symrise die Stärken des neuen Segments Flavor & Nutrition noch besser ausspielen, die Kundendurchdringung erhöhen und sich weiter am Markt differenzieren."

Gleichzeitig muss Symrise sich aber auch einen neuen Chef für die Scent & Care-Sparte rund um Duftstoffe für Parfüme, Inhaltsstoffe für Kosmetika sowie Zusätze für Mundwasser suchen. Der seit 2006 amtierende Segments-Chef Achim Daub wird laut Mitteilung ebenfalls Ende März gehen, um sich "neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen." Bis ein Nachfolger gefunden sei, werde Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram den Bereich führen, hieß es.

Bertram leitet Symrise seit August 2009, war davor aber schon viele Jahre im Unternehmen. Er führte den Konzern aus der Weltfinanzkrise und trieb das Wachstum seither beständig voran, auch mit vielen Übernahmen. Investoren schätzen den Manager sehr. Der Aktienkurs ist während seiner Amtszeit auf das Neunfache gestiegen.

Laut Analyst Ryan Tomkins vom Investmenthaus Jefferies könnte sich nun die Frage stellen, ob die am Mittwoch angekündigten Schritte die Wahrscheinlichkeit für weitere Veränderungen im Management erhöhten, vor allem mit Blick auf Bertram. Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Thomas Swoboda von der französischen Bank Societe Generale hatte Mitte Januar angesichts der Erfolgsbilanz von Bertram auf mögliche Risiken durch einen Wechsel an der Konzernspitze hingewiesen. In dem Jahr, in dem sein aktueller Vertrag ende, werde Bertram 64, schrieb der Experte. Zwar gebe es bei Symrise keine Altersbeschränkung für den Posten, so dass sein Vertrag verlängert werden dürfte - allerdings wohl nur für zwei bis drei Jahre.

In Jean-Yves Parisot, der ab April das gesamte Nutrition & Flavor-Geschäft führen soll, sieht Swoboda derweil einen "natürlichen Nachfolger" von Bertram. Parisot hatte früher den Lieferanten in der Lebensmittel-, Tiernahrungs- und kosmetischen Industrie Diana geführt, den Symrise 2014 übernommen hatte, um seine Stellung in den Märkten zu stärken und die Aktivitäten in den Tierfuttermarkt hinein auszubauen.

Die Symrise-Aktie gibt im XETRA-Handel derzeit um 1,63 Prozent auf 102,75 Euro nach.

(dpa-AFX)

Bildquellen: Symrise

Nachrichten zu Symrise AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2021Symrise HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Symrise HaltenDZ BANK
21.09.2021Symrise AddBaader Bank
13.09.2021Symrise Equal WeightBarclays Capital
06.09.2021Symrise UnderweightMorgan Stanley
21.09.2021Symrise AddBaader Bank
23.08.2021Symrise BuyUBS AG
06.08.2021Symrise BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2021Symrise BuyUBS AG
06.08.2021Symrise BuyDeutsche Bank AG
22.09.2021Symrise HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Symrise HaltenDZ BANK
13.09.2021Symrise Equal WeightBarclays Capital
02.09.2021Symrise Equal WeightBarclays Capital
20.08.2021Symrise Market-PerformBernstein Research
06.09.2021Symrise UnderweightMorgan Stanley
29.04.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021Symrise VerkaufenIndependent Research GmbH
28.04.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.03.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Symrise AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Wall Street uneins -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln