14.06.2021 21:36

Wieso der Euro leicht steigt

Anleger warten auf Fed: Wieso der Euro leicht steigt | Nachricht | finanzen.net
Anleger warten auf Fed
Folgen
Der Kurs des Euro hat sich am Montag auch im US-Handel stabil über der Marke von 1,21 Dollar gezeigt.
Werbung
Die europäische Gemeinschaftswährung Euro kostete zuletzt 1,2119 US-Dollar, nachdem sie im europäischen Frühgeschäft noch knapp unter 1,21 Dollar gehandelt worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2112 (Freitag: 1,2125) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8256 (0,8247) Euro gekostet.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Insgesamt hielten sich die Kursbewegungen in engen Grenzen und Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Der Fokus richtet sich bereits auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank an diesem Mittwoch. Trotz der zuletzt deutlich gestiegenen Inflation in den USA erwarten Beobachter überwiegend noch keine Signale für eine Rückführung der Anleihekäufe durch die US-Notenbank, die zur Stützung der Konjunktur in der Corona-Krise aufgelegt wurden.

/edh/jkr/he

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Kaonos / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17750,0007
0,06
Japanischer Yen129,9250-0,1900
-0,15
Pfundkurs0,85650,0007
0,09
Schweizer Franken1,0822-0,0002
-0,01
Russischer Rubel86,7925-0,0365
-0,04
Bitcoin32445,52932465,8789
8,23
Chinesischer Yuan7,63320,0058
0,08

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln