finanzen.net
20.03.2019 16:35
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Call auf Danone

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Call auf Danone | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Der französische Nahrungsmittelkonzern Danone will seine Margen weiter steigern. Der Joker ist das Geschäft mit Babynahrung in China. Klassische Optionsscheine sind günstig.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Seit Jahren wird in Brüssel über die Ampel-Kennzeichnung auf Lebensmitteln diskutiert. Die Farben Rot, Gelb und Grün auf der Packung sollen auf den ersten Blick zeigen, ob das Produkt viel Zucker, Fett oder Salz enthält. Vorreiter ist Frankreich, wo Hersteller Produkte schon seit 2017 freiwillig mit dem Nutri-Score kennzeichnen.


Die fünfstellige Skala zeigt das Verhältnis von ungünstigen und gesunden Bestandteilen an. Der Widerstand der deutschen Lebensmittelindustrie gegen eine Kennzeichnung könnte ins Bröckeln kommen. Denn bis Ende des Jahres sollen alle großen Marken des französischen Lebensmittelherstellers auch in Deutschland mit dem Nutri-Score gekennzeichnet sein.


Die Franzosen sind bei Joghurt mit Marken wie Fruchtzwerge oder Acitmel Weltmarktführer und produzieren in mehr als 130 Ländern. Die kleineren Sparten sind das Wassergeschäft, zu dem etwa Evian und Volvic gehören, sowie die Baby- und Spezialnahrungsmittel. Den Wachstumsmarkt biologische und vegane Produkte hat sich Danone 2017 mit dem US-Bio-Lebensmittelhersteller White Wave Foods zugekauft.

Im abgelaufenen Jahr wuchs der Umsatz um 2,9 Prozent auf 24,6 Milliarden Euro. Die Marge stieg leicht auf 14,4 Prozent. Ziel ist es, 2020 eine Marge von 16 Prozent zu erreichen. Der Weg dorthin geht vor allem über Effizienzsteigerungen, Einsparungen und Synergien. Das große Überraschungspotenzial liegt im Geschäft mit Babynahrung. Rund ein Drittel des Umsatzes in der Sparte wird in China erzielt.


Auch zehn Jahre nach dem Nahrungsmittelskandal sind chinesische Eltern gegenüber heimischen Produkten argwöhnisch. Die chinesische Regierung hat Anfang des Jahres 1.400 lokale Produkte aus den Regalen verbannt und hohe Regularien für die Herstellung aufgestellt. Für Danone ist das die Chance auf eine Ausweitung des Marktanteils. Große Konzerne können mit den Überprüfungen und neuen Bestimmungen besser umgehen und die Lücke schnell füllen. Weil Danone zuletzt den Zwischenhandel mit China stark zurückgefahren hat, bleibt für die Franzosen auch ein höherer Gewinnanteil.

Geht die eingeschlagene Wachstumsstrategie auf, sollte die Danone-Aktie den Kursabschlag zur Branche aufholen. Die Kursziele der Analysten reichen bis 80 Euro. Weil die Volatilität der Aktie niedrig ist, sind klassische Calls günstig. Der ausgewählte Call bringt mehr als 150 Prozent, sollte die Aktie innerhalb der Laufzeit 80 Euro erreichen.

Call auf Danone

Emittent: UBS
ISIN: CH 043 017 818 3
Laufzeit: 16.03.2020
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 62,00 €
Kurs Call am 20.03.2019: 0,78 €
Omega: 6,4
Aufgeld: 1,2 %
Innerer Wert: 0,71
Stoppkurs Call: 0,43 €
Kurs Basiswert aktuell: 68,80 €








_________________________________
Bildquellen: Anna Kucherova/iStockphoto, Mirco Vacca / Shutterstock.com

Nachrichten zu Danone S.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danone S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.04.2019Danone HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2019Danone overweightBarclays Capital
18.04.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2019Danone OutperformCredit Suisse Group
17.04.2019Danone OutperformRBC Capital Markets
18.04.2019Danone overweightBarclays Capital
17.04.2019Danone OutperformCredit Suisse Group
17.04.2019Danone OutperformRBC Capital Markets
17.04.2019Danone buyKepler Cheuvreux
17.04.2019Danone buyUBS AG
18.04.2019Danone HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.04.2019Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.03.2019Danone HoldJefferies & Company Inc.
04.03.2019Danone HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.02.2019Danone NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
12.04.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2019Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
13.12.2018Danone SellGoldman Sachs Group Inc.
28.11.2018Danone SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danone S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
E.ON SEENAG99
PinterestA2PGMG
adidasA1EWWW
BASFBASF11