23.10.2020 10:18
Werbung

Trading Idee Tesla: Starke Zahlen stützen Trend

Trading Idee: Trading Idee Tesla: Starke Zahlen stützen Trend | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Die neuen Quartalszahlen beim E-Auto-Pionier Tesla untermauern die Spekulation, dass die Aktie ihren kurzfristigen Aufwärtstrend weiter fortsetzen kann. Denn in den wichtigsten Parametern konnte das Unternehmen die Börse geradezu begeistern.
Werbung
Das fünfte Quartal in Folge schrieb Tesla schwarze Zahlen. Mit einem Gewinn je Aktie von 0,76 Dollar übertraf man auch den Marktkonsens von 0,57 Dollar je Aktie deutlich. Gleiches gilt für Umsatz (8,77 Milliarden Dollar gegen FactSet-Prognose von 8,28 Milliarden Dollar) und bereinigten operativen Gewinn (EBITDA von 1,81 Milliarden Dollar gegen Prognose von 1,39 Milliarden Dollar.) Und auch beim generierten Free-Cashflow lag das Unternehmen mit 1,4 Milliarden Dollar deutlich über den durchschnittlichen Analystenerwartungen.

Ebenfalls bemerkenswert: Mit 139.593 Fahrzeugen wurden so viele Autos im Quartal ausgeliefert wie nie zuvor. Da scheint es auch nicht groß zu stören, dass das Jahresziel von 500.000 Auslieferungen zwar bestätigt, aber als herausfordernd bezeichnet wurde.

Ein anderer Fakt dürfte hier wohl entscheidender gewesen sein. Denn viele Analysten hatten im Vorfeld Fragezeichen hinter die Margen-Entwicklung gesetzt. Insbesondere die Tatsache, dass die margenschwächeren Modellen 3 und Y den größten Anteil an den Fahrzeugverkäufen haben, hatte immer wieder Kritik angefacht. Tesla konnte nun für das dritte Quartal im Automotive-Bereich eine Steigerung der Bruttomarge von 25,4 Prozent im Vorquartal auf 27,7 Prozent melden (Prognose 24,1 Prozent). Das dürfte einige Kritiker wohl erst einmal verstummen lassen.

Auch wenn sich die Aktie im regulären Handel vorerst eher gedämpft zeigt (bei dem aktuellen Börsenumfeld sicherlich keine Überraschung), bleibt bislang der kurzfristige Aufwärtstrend von Tesla bestehen. Damit bleibt die Spekulation im Markt, dass die Aktie wieder mindestens ihr altes Hoch bei rund 500 Dollar in einem überschaubaren Zeitrahmen erreichen kann. Das können spekulativ orientierte Anleger auch mit einem Hebel-Zertifikat begleiten.

Die BNP Paribas bietet einen Unlimited Turbo Optionsschein an mit Hebel von 4,74. Das Kursziel würden wir bei 13,30 Euro sehen, ein Potenzial von rund 80 Prozent. Den Stopp-Loss setzen wir bei 4,40 Euro.

• Basiswert: Tesla
• Produktgattung: Unlimited Turbo Optionsschein
• Emittent: BNP Paribas
• ISIN: DE000PD08E30
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (23.10.2020 10:14): 7,19 Euro
• Basispreis variabel: 343,2465 Dollar
• Knock-out-Schwelle: 343,2465 Dollar
• Hebel: 5,0
• Abstand zum Knock-out: 19,0 Prozent
• Stopp-Loss Call: 4,40 Euro

• Handeln Sie alle strukturierten Produkte unserer Premium Plus-Partner für nur 2,50 € Oderprovision1 pro Trade. Mehr erfahren.

Bildquellen: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    2
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralUBS AG
22.10.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Tesla UnderperformBernstein Research
23.09.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
26.08.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
23.07.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
18.06.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
28.05.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
17.11.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralUBS AG
22.10.2020Tesla NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Tesla UnderperformBernstein Research
22.10.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
22.10.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.10.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Gewinne bei DAX &/ Co. -- Asiens Börsen grün -- adidas will Reebok verkaufen -- Bund-Neuverschuldung 2021 bei 179,82 Milliarden Euro -- VW will Marktanteile gewinnen -- Medios, K+S im Fokus

Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten. 'Gewisse Unbekannte': Kanzleramtschef richtet Corona-Appell an Bürger. Trump will das Weiße Haus räumen. Merck-Aktie: EMA validiert Zulassungantrag für Merck-Lungenkrebsmittel Tepotinib.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln