finanzen.net
Das comdirect Depot - Handeln für nur 3,90 €1 pro Order im 1. Jahr. Kostenlose Depotführung - garantiert für 3 Jahre², persönlicher Service und mehr.-w-
16.01.2020 22:16
Bewerten
(9)

Enormes Kurspotential: Expertin sieht Tesla-Aktie bei 6.000 US-Dollar

"Bleiben Sie dran": Enormes Kurspotential: Expertin sieht Tesla-Aktie bei 6.000 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
"Bleiben Sie dran"
Die Tesla-Aktie gehört zu den Top-Performern der letzten Monate. Catherine Wood traut dem US-Elektroautobauer allerdings noch deutlich mehr zu und glaubt, dass die Titel in fünf Jahren stolze 6.000 US-Dollar wert sein könnten.
• Tesla-Aktie mit enormem Potential
• Catherine Wood sieht Tesla gut positioniert
• Expertin rät: "Bleiben Sie dran"

Die Tesla-Aktie befindet sich seit kurzem im Höhenflug, seit September 2019 hat sich der Kurs mehr als verdoppelt. Jüngst kletterte das Papier sogar erstmals über die Marke von 500 US-Dollar und erreichte ein Allzeithoch bei 546,41 US-Dollar. Damit verzeichnet der kalifornische Elektroautobauer seit Jahresbeginn ein Kursplus von fast 30 Prozent. Auch wenn Anleger zwischenzeitlich immer wieder mal Gewinne mitnahmen: Dem Elektroautobauer schlägt am Markt eine positive Stimmung entgegen. Auch die Analysehäuser reagieren nach und nach auf die Rally und revidieren ihre Kursziele nach oben.

Wood blickt zuversichtlich in Teslas Zukunft

So zeigte sich auch die Gründerin von Ark Investment Management, Catherine Wood, jüngst äußerst optimistisch eingestellt gegenüber der Tesla-Aktie. Zuvor noch hatten sich die Experten skeptisch gezeigt und waren der Ansicht, dass Tesla etwa ein Drittel seines aktuellen Marktanteils verlieren werde, heißt es bei CNBC. Das sei allerdings nicht geschehen. "Wenn wir uns andere Autofirmen ansehen und sehen, wie weit sie hinter Tesla zurückliegen, fangen wir an zu glauben, dass sie vielleicht keinen Marktanteil verlieren werden, was eine große Veränderung unserer Annahmen darstellt", erklärte Wood kürzlich in CNBCs "Squawk Alley".

Wood: "Bleiben Sie dran"

Im Interview verriet sie außerdem, dass sie einen Preis pro Tesla-Aktie von 6.000 US-Dollar innerhalb der nächsten fünf Jahre für durchaus realistisch halte. Dies würde einem Anstieg von fast 1.000 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau gleichkommen. Außerdem würde ein Aktienkurs von 6.000 US-Dollar Tesla eine Bewertung von über 1 Billion US-Dollar verschaffen.

Voraussetzung dafür sei aber, dass der US-Elektroautobauer seinen beträchtlichen Anteil am Elektrofahrzeugmarkt nicht verlieren werde. Zudem spiele das autonome Fahren eine wichtige Rolle. Denn Tesla sei Wood zufolge so positioniert, dass das Unternehmen eine dominierende Position in diesem aufstrebenden Bereich einnehmen werde. "Der Gewinner bei autonomen Plattformen und bei jedem Projekt der künstlichen Intelligenz ist das Unternehmen mit den meisten Daten und der höchsten Datenqualität. Diese Firma ist Tesla", hielt die Expertin von Ark Investment Management im Interview weiter fest. "Bleiben Sie dran", rät sie daher, denn die Aktie dürfte ihr zufolge auch in den kommenden Wochen weiter ansteigen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com, Zhang Peng/LightRocket via Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
07.01.2020Tesla UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
06.01.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
16.01.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
07.01.2020Tesla UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
06.01.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2019Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Glyphosat-Klagen gegen Bayer: Mediator hofft auf raschen Vergleich -- SAP, Airbus im Fokus

Boeing entdeckt neues Software-Problem bei 737 MAX. Jenoptik bleibt auf Militärgeschäft sitzen. Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus. Bisher kein Signal von Tesla für Billigung von Kaufvertrag. Richter sieht anscheinend weitere Punkte bei Winterkorn-Anklage kritisch. Schlumberger: Sonderbelastungen drücken Ergebnis. Microsoft startet große Klima-Initiative. Bitcoin übersteigt 9.000 US-Dollar-Marke.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der Rohstoffe in in Q4 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in Q4 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Im Ringen um den Erhalt des Atomabkommens drohen die Europäer dem Iran mit härteren Schritten. Glauben Sie, dass der Atom-Deal noch zu retten ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000