08.01.2021 13:26

Gewinnmitnahmen belasten K+S-Aktie nach 34-Prozent-Rally 2021

Anleger machen Kasse: Gewinnmitnahmen belasten K+S-Aktie nach 34-Prozent-Rally 2021 | Nachricht | finanzen.net
Anleger machen Kasse
Folgen
Bei den Aktien von K+S haben einige Anleger am Freitag erst einmal Kasse gemacht.
Werbung
Die K+S-Papiere fallen im XETRA-Handel zeitweise um 4,73 Prozent auf 9,95 Euro. Allerdings hatten sie in den ersten Handelstagen des Jahres in Summe um rund 34 Prozent zugelegt, nachdem Analysten sich äußert positiv zum globalen Agrarmarkt geäußert hatten.

So sieht Citigroup-Analyst Thomas Wrigglesworth dank hoher Preise für Feldfrüchte ein positives Nachfrageumfeld für Düngerkonzerne. Und Jonas Oxgaard vom Analysehaus Bernstein prognostizierte ebenfalls ein starkes Jahr 2021 für Zulieferer von Landwirten. Die hätten 2020 gute Gewinne gemacht. Daher und angesichts hoher Preise für Feldfrüchte dürften sie bereit sein, mehr Geld für Ausrüstung, Saatgut und anderes auszugeben.

/mis/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: K+S

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
18.02.2021K+S addBaader Bank
18.02.2021K+S VerkaufenIndependent Research GmbH
18.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
18.02.2021K+S addBaader Bank
02.02.2021K+S addBaader Bank
01.02.2021K+S buyKepler Cheuvreux
16.12.2020K+S addBaader Bank
24.02.2021K+S HaltenDZ BANK
18.02.2021K+S HaltenDZ BANK
27.01.2021K+S NeutralUBS AG
22.12.2020K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2020K+S HoldWarburg Research
18.02.2021K+S VerkaufenIndependent Research GmbH
11.01.2021K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020K+S UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2020K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.10.2020K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich freundlich -- OSRAM will Börsensegment wechseln -- Deutsche Post hebt Ziele weiter an -- Siltronic, FUCHS PETROLUB im Fokus

Aktien von Vantage Towers sollen für 22,50 bis 29,00 Euro verkauft werden. Deutsche Börse ermöglicht Handel mit weiteren Krypto-Produkten. DIC Asset-Chefin blickt weiter zuversichtlich auf Markt für Büroimmobilien. BVB will große Chance auf Viertelfinale nutzen: 'Ansporn genug'. Lungenkrebsmedikament von Novartis verfehlt Studien-Ziel.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Arbeit der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln