finanzen.net
10.09.2019 20:50
Bewerten
(5)

Apple Event im Live Ticker -- Neue iPhones 11, Apple TV+, Apple Watch 5 und iPads bei Keynote von Apple vorgestellt - Apple-Aktie volatil

Apple Keynote: Apple Event im Live Ticker -- Neue iPhones 11, Apple TV+, Apple Watch 5 und iPads bei Keynote von Apple vorgestellt - Apple-Aktie volatil | Nachricht | finanzen.net
Apple Keynote
Das Mega-Event von Apple - die Keynote - war einmal mehr ein Event der Superlative. Was Fans und Anleger erwartete. Alle Details im finanzen.net Ticker.

20:48 Uhr:

So beenden auch wir den Live-Ticker zum Apple-Event ohne ein unerwartetes "next big thing". Der Apple Store ist wieder online. Die Apple-Aktie notiert aktuell 0,15 Prozent tiefer bei 213,84 US-Dollar.

20:43 Uhr:

Tim Cook fasst abschließend alle Neuheiten zusammen: Apple TV+, iPads, Apple Watch 5 und iPhone 11 Series. Er bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die diese Produkte und Visionen ermöglichten und schließt damit die Apple Keynote im September 2019.

20:43 Uhr:

Tim Cook fasst abschließend alle Neuheiten zusammen: Apple TV+, iPads, Apple Watch 5 und iPhone 11 Series. Er bedankt sich bei allen Mitwirkenden, die diese Produkte und Visionen ermöglichten und schließt damit die Apple Keynote im September 2019.

20:40 Uhr:

Das iPhone 11 Pro kostet 999 US-Dollar, während das iPhone 11 Pro Max ab 1.099 US-Dollar in die Apple Stores kommt.

Apple

20:31 Uhr:

Apples Marketing-Vize Phil Schiller nennt das iPhone Pro das aufgregendste iPhone, das Apple jemals designt hat. Vorbestellbar sind die neuen iPhones ab kommendem Freitag, dem 13. September, ausgeliefert werden sie ab dem 20. September.

20:20 Uhr:

Die iPhone Pro Serie ist mit einer weiteren Weitwinkellinse ausgestattet, die Apple zufolge phantastische Bilder und Videos ermöglicht. Wir sehen zahlreiche Fotos, die mit den drei Kameras der Pro Serie gemacht wurden. Des Weiteren erhalten alle iPhone Pros einen neuen Nachtmodus, für eine bessere Bildqualität in der Dunkelheit.

20:17 Uhr:

Der Akku des iPhone 11 Pro wird 4 Stunden länger als gewohnt halten - der Akku des iPhone 11 Pro Max satte 5 Stunden mehr. Zudem werden die iPhones mit einem neuen Adapter geliefert, der die Smartphones zusätzlich schneller aufladen soll.

20:10 Uhr:

Nun kommt Apple zum iPhone 11 Pro ... das detaillierteste iPhone aller Zeiten in Mitternacht-Grün, Silber, Spacegrau und Gold mit Super Retina XDR Display und selbstverständlich ebenfalls A13 Bionic Chip.

20:08 Uhr:

iPhone 11 startet ab einem Preis von 699 US-Dollar.

20:04 Uhr:

Der Akku des iPhone 11 soll um eine weitere Stunde länger halten als der des iPhone XR.

19:58 Uhr:

Die Frontkamera des iPhone 11 kann nun auch Slow-Motion-Videos drehen. Auch die Performance des Smartphones kann sich dank eines A13 Bionic Chips sehen lassen - es verspricht schnellste CPU auf dem Smartphone-Markt, der von A12 Bionics dominiert wird.

19:49 Uhr:

Jetzt kommt das neue iPhone 11 ... im Glasdesign, das stärkste iPhone aller Zeiten. In 6 Farben mit Ultraweitwinkel-Kamera - also wie erwartet zwei Linsen - und einem Display von 6,11 Zoll.

19:38 Uhr:

Die neue Generation der Apple Watch, Apple Watch 5, hat ein Retina Display, das niemals schläft - die Nutzer können jederzeit Uhrzeit etc. checken - auch bei einem harten Training, bleibt das Display immer eingeschaltet. Ein Notfall SOS-Service wird ebenfalls verfügar sein. Auch steht ein Kompass zur Verfügung. Zudem gibt es die Apple Watch auch in Titan und Keramik. Der Preis startet bei 399 US-Dollar, direkt verfügbar ab dem 20. September. Apple Watch Series 3 ist ab 199 US-Dollar zu haben.

19:34 Uhr:

Apple will in Zusammenarbeit mit der WHO die Apple Watch mehr für weitere gesundheitliche Forschung und Prophylaxe nutzbar machen. Risiken sollen frühzeitig erkannt werden. Ende des Jahres soll es hierzu mehr Informationen geben.

19:28 Uhr:

Next ... die Apple Watch ... wir sehen ein bewegendes Video, in welchem Menschen über deren positiven Einfluss auf Leben und Gesundheit berichten.

19:24 Uhr:

iPad OS wird Multi-Tasking vereinfachen, neue Features bereit stellen, um dem bis zu 10,2 Zoll große und bis zu 3,5 Millionen Pixel Retina Display gerecht zu werden. Zudem bestehen die iPads aus 100 Prozent recycletem Aluminium und sind ab 329 US-Dollar und dem 30. September erhältlich.

19:20 Uhr:

Jetzt geht es weiter mit dem iPad inklusive eines eigenen Betriebssystems iPad OS - alle iPads, Mini, Air und Co. werden neu aufgelegt.

19:18 Uhr:

Apple TV+ wird ab dem 1. November in 100 Ländern verfügbar sein und siehe da lediglich 4,99 US-Dollar im Monat kosten - mit diesem Preis sagt Apple Netflix, Disney und Amazon des Kampf an. Der Konsens war von rund 10 US-Dollar ausgegangen. Zudem ist der Streamingdienst beim Kauf eines iPhone, iPad oder Apple TV im ersten Jahr kostenlos.

19:14 Uhr:

Als nächstes wird Apple TV+ angekündigt - von Tim Cook persönlich. Wir sehen den Trailer des Apple exklusiven Filmes "See" mit Jason Momoa.

19:12 Uhr:

Apple Arcade wird ab dem 19. September verfügbar sein und 4,99 US-Dollar pro Monat kosten - der erste Monat ist kostenlos.

19:06 Uhr:

Apple-Boss Tim Cook betritt die Bühne und übergibt für Neuerungen im App Store und der Gaming Plattform Arcade ... unter anderem wird eine Kooperation mit Capcom und Annapurna vorgestellt. Gamer bekommen einen Einblick in verschiedene Spiele.

19:00 Uhr:

Pünktlicher Start des mit Spannung erwarteten Events in Cupertino ...

18:52 Uhr:

Die Apple-Aktie präsentiert sich aktuell volatil und pendelt um die Nulllinie.

18:50 Uhr:

Der Countdown läuft noch 10 Minuten bis zum Start der September Keynote von Apple in 2019 ... alle nehmen nach und nach ihre Plätze im Steve Jobs Theatre ein.

18:42 Uhr:

Bei Apple war zuletzt Aktienzahltag: Apple-Chef Tim Cook hat erneut ein großzügiges Aktienpaket von 560.000 Anteilsscheinen erhalten - 294.840 Aktien fielen direkt der Steuer zum Opfer. Die übrigen 265.160 Apple-Anteile machte Cook nach und nach zu Bargeld - davon gingen 23.700 Papiere im Wert von rund 4,9 Millionen US-Dollar als Spende an eine Stiftung.

18:28 Uhr:

Apple-Mitgründer Steve Wozniak (Bildmitte) darf beim Apple-Event nicht fehlen. Man beachte seinen Pass mit rotem Apple-Logo - möglicherweise, im Gegensatz zu uns Journalisten und weiteren geladenen Gästen mit einem grünen Logo - "Access all areas"?

18:10 Uhr:

Via Twitter trenden unterdessen bereits seit Stunden die Hashtags #AppleEvent und #iPhone11 - Hauptthema der Nutzer scheint insbesondere die anstehende Veränderung der iPhone Kamera zu sein - wilde Bilder kursieren und sorgen für Lacher im Netz.

17:58 Uhr:

Eine gute Stunde vor dem offiziellen Start der Apple-Präsentation in Cupertino liegt die Apple-Aktie um 0,13 Prozent bei 213,89 US-Dollar im Minus.

17:27 Uhr:

Bei der heutigen Apple Präsentation darf die Apple Watch natürlich nicht fehlen: Diese soll eine Schlaf-Analyse-Funktion erhalten sowie ein Tracking und den Versand der Daten an die Health-App ermöglichen. So sollen Tiefschlafphasen und nächtliche Bewegungen erfasst und ausgewertet werden. Ob dies an neue Hardware, also eine neue Version der Apple Watch geknüpft ist oder es dafür lediglich ein Software-Update benötigt - bleibt bis zum Event ein Geheimnis.

17:14 Uhr:

Unterdessen haben Apple und sein chinesischer Zulieferer Foxconn jüngst eingeräumt, in China zu viele Zeitarbeiter beschäftigt zu haben.Die Belegschaft in der iPhone-Fabrik in Zhengzhou habe im August zu etwa 50 Prozent aus temporären Arbeitskräften bestand - nach chinesischem Recht sind nur zehn Prozent zulässig

16:59 Uhr:

Wem das verbaute Gold im iPhone nicht ausreicht, der kann sich auch eine russische Luxusversion des Apple iPhone 11 zulegen: Zeitgleich zum Release des neuen iPhone, wird das russische Unternehmen Caviar eine Luxusversion des Smartphones anbieten - zum Preis eines Mittelklassewagens. Dafür erhält der Käufer exklusive Ausstattungsmerkmale wie Stücke vom Mond, von einem Meteoriten und einem Raumschiff … Kostenpunkt bis zu knapp 50.000 US-Dollar.

16:30 Uhr:

Apple hat sich ebenfalls dem allgegenwärtigen Thema Nachhaltigkeit verschrieben. Um nachhaltiger produzieren zu können, arbeitet Apple künftig mit dem Unternehmen RESOLVE zusammen. Die dazugehörige Salmon Gold Partnerschaft ermöglicht umweltschonenden Goldabbau und verspricht Wiederaufbaumaßnahmen rund um die Schürfgebiete.

16:14 Uhr:

Was kann iOS 13? Das neue Betriebssystem soll reaktionsschneller sein und einen Darkmodus anbieten. Durch das neue, dunkle Farbschema soll es zu einem "beeindruckenden neuen Look" kommen, kündigte Apple an. Wer nicht gerne auf dem iPhone-Keyboard tippt, kann sich auf QickPath freuen. Damit können Nutzer über die Tastatur streichen anstatt zu tippen. Zudem sind schnellere Auswahl des Wi-Fi-Netzwerkes sowie eine neue Songtext-Anzeige und Verbindung des iPhone mit dem Controller erwartete Features.

15:52 Uhr:

Doch was wird nach dem iPhone Apples nächster Kassenschlager? Die Absätze des iPhones sind seit geraumer Zeit rückläufig, Dienstleistungen wie Apple TV+, Apple Pay, iCloud & Co. rücken immer mehr in den Fokus. Die Geschäfte rund um tragbare Hardware, sogenannte Wearables aus dem Hause Apple, wie AirPods, Apple Watch und dem Lautsprecher HomePod, verzeichnen in jüngster Vergangenheit ein rasantes Wachstum.

15:41 Uhr:

Die Apple-Aktie startete mit einem leichten Aufschlag in den Dienstagshandel an der NASDAQ - doch es gibt offenbar keine Vorschusslorbeeren von Seiten der Börsianer. Das Papier dreht früh um 0,65 Prozent ins Minus auf einen Kurs von 212,78 US-Dollar.

15:09 Uhr:

Für Gamer dürfte Apple auch noch eine Neuerung im Ärmel haben: Die Ankündigung des Starts des Arcade Gaming Service - dieser soll sich auf einen monatlichen Preis von 4,99 US-Dollar belaufen.

14:54 Uhr:

Der Apple Store bereitet sich traditionell im Hintergrund auf die Neuheiten vor und ist aktuell offline.

14:28 Uhr:

Die Apple-Aktie zeigt sich vorbörslich an der NASDAQ um 0,1 Prozent leichter bei 213,95 US-Dollar.

14:26 Uhr:

... dabei investierte Apple angeblich sechs Milliarden Dollar in Streaming-Inhalte, um seinen für Herbst angekündigten Streamingdienst Apple TV+ für rund 10 US-Dollar im Monat auf den Weg zu bringen. Die Konkurrenz wie Netflix und Disney mit Disney+ schläft nicht. Apple TV+ dürfte sicherlich auch heute Abend bei der Keynote zum großen Thema werden.

14:10 Uhr:

Auch in Sachen Innovation musste Apple zuletzt eine Schlappe hinnehmen. Im letzten Jahr war der iKonzern noch das innovativste Unternehmen überhaupt - nun reicht es nur noch für Platz 17 im Fast-Company-Ranking. Andere Unternehmen wie Alibaba und Walt Disney rauschen an Apple vorbei ...

13:37 Uhr:

Unterdessen musste Apple seinen Platz als wertvollstes Unternehmen der Welt räumen. So hat die jüngste Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) ergeben, dass Apple nach sieben Jahren Microsoft weichen musste. Schon seit geraumer Zeit ist die Rede davon, dass der iPhone-Markt gesättigt sei und der iKonzern sich neue Ideen einfallen lassen muss. Noch belegt er mit einer Marktkapitalisierung von 896 Milliarden US-Dollar den zweiten Platz, vor Microsoft mit einem Marktwert von 905 Milliarden US-Dollar.

13:00 Uhr:

Wird Apple während des Events den Einstieg in den Kryptomarkt ankündigen? Nach Apple Pay könnte auch ein Apple Coin anstehen. Möglich ist es, "wir beobachten Kryptowährungen", äußerte Vizepräsidentin für Apple Pay, Jennifer Bailey, in einem Interview gegenüber CNBC. Neben Datensicherheit, Privatsphäre und der Apple Card gehören auch Kryptowährungen zur Agenda des Konzerns - wenn auch für einen späteren Zeitpunkt. "Wir glauben, dass interessantes langfristiges Potenzial" in dem seit zwei Jahren bekannten Internetgeld stecke, "aber wir richten uns [momentan] schwerpunktmäßig danach, was Verbraucher heute benutzen". Also heißt es wohl noch abwarten.

12:25 Uhr:

Zum Problem für Apple könnte jedoch die Lieferkette werden, die einer Reuters-Statistik zufolge stark von China abhängig ist. 2015 saßen noch 45 Prozent der Apple-Zulieferer für Bauteile wie Glas, Alu-Gehäuse, Kabel und Elektronik in der Volksrepublik. Heute sind es 47,6 Prozent. Zwar hat Apple in den vergangenen Jahren auch auf Werken in andere Ländern wie Indien oder Brasilien zurückgegriffen. Allerdings sind diese Fabriken kleiner.

12:07 Uhr:

Auch wenn der Handelsstreit zwischen China und den USA die Märkte in Atem hält, so ist die US-Investmentbank JPMorgan davon überzeugt, dass die Streitigkeiten nicht ungefährlich sind, doch Apple sich keine großen Sorgen machen müsse. Der iKonzern sei gut aufgestellt und habe ein gutes Timing, um keinen erheblichen Schaden durch die Zölle zu nehmen, glauben die Analysten von JPMorgan. Denn wie kürzlich bekannt wurde, sei es Apple gelungen, sowohl die Produktions- als auch die Materialkosten für die neuen Modelle zu reduzieren, berichtete JPMorgan. So soll die Produktion eines neuen iPhones 30 bis 50 US-Dollar weniger kosten als beispielsweise die des iPhone XS. Wir sind gespannt wie sich die Preise für die Endverbraucher gestalten werden.

11:32 Uhr:

An eine verbesserte Wasserfestigkeit habe Apple Informationen Bloombergs zufolge ebenfalls gedacht. So könnte das iPhone 11 weit länger als 30 Minuten unter Wasser getaucht werden, ohne Schaden zu nehmen.

11:04 Uhr:

Teure Display-Reparaturen adé? Bloomberg berichtet, dass die neuen iPhone Modelle mit bruchsicherem Glas ausgestattet sein sollen. Geht das Display des iPhones durch ein Ungeschick kaputt, kann dies für den Smartphone-Besitzer, der nicht über die AppleCare-Versicherung verfügt, sehr schnell sehr teuer werden. So beläuft sich die Display-Reparatur nach Ablauf der Garantie eines iPhone 6 und eines iPhone SE laut der Apple Deutschland Webseite auf 151,10 Euro und stellt damit noch das günstigste Angebot auf der Seite dar. Für das iPhone XS Max werden beim Bruch des Bildschirms gar satte 361,10 Euro fällig. Dies könnte mit den neuen Modellen der Vergangenheit angehören.

10:35 Uhr:

iPhone-Kameras bald so gut wie professionelle Videokameras? Auch die Video-Funktion der neuen iPhones soll Medienberichten zufolge weiterentwickelt werden. So soll es mit den neuen iPhones möglich sein, in einer Video-Aufnahme verschiedene Effekte per Touchscreen zu integrieren. Auch das Entsperren mithilfe der Gesichtserkennung Face-ID soll merklich verbessert worden sein.

10:00 Uhr:

Worauf können sich Apple-Fans freuen? Die Keynote wird wohl einmal mehr im Zeichen neuer iPhones stehen: Die neuen potenziellen Modelle des iPhone 11 sollen Gerüchten zufolge ein verbessertes Kamerasystem erhalten. Mit einem zusätzlichen Ultra-Weitwinkel-Objektiv sollen dann alle drei Kameras - mittlere Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel - gleichzeitig ausgelöst werden, um daraus bessere Fotos kombinieren zu können. Dies könnte die Qualität der bei schwachem Licht aufgenommenen Fotos verbessern. Daneben soll bilateres Laden möglich und die Smartphones werksseitig mit der Betriebssystemversion iOS 13 ausgestattet sein. Außerdem wird darüber spekuliert, dass die unterschiedlichen Speicheroptionen 128, 256 und 512 GB zum Angebot des iKonzerns gehören sollen. Des Weiteren solle man künftig die AirPods-Ohrhörer in ihrem Gehäuse drahtlos auf der Rückseite der neuen iPhones aufladen können.

09:41 Uhr:

Die finanzen.net Redaktion begleitet heute Abend ab 18:30 Uhr wie gewohnt live die Präsentation der neuesten Produkte von Apple. Spekulationen zufolge sollen Fans und Anlegern zahlreiche Neuheiten präsentiert werden.

Ob der IT-Riese aus Cupertino die Erwartungen enttäuscht, erfüllen oder gar toppen kann und wie die Apple-Aktie auf das Event reagieren wird, das erneut im "Steve Jobs Theatre" auf dem Apple Park Campus stattfindet, erfahren Sie hier im finanzen.net Live-Ticker zur Apple Keynote.


Redaktion finanzen.net

Bildquellen: NoDerog / iStock, Phuong D. Nguyen / Shutterstock.com, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple, Apple

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
16.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
13.09.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2019Apple Equal weightBarclays Capital
11.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
16.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
11.09.2019Apple overweightMorgan Stanley
26.08.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2019Apple BuyCanaccord Adams
31.07.2019Apple buyUBS AG
21.09.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
13.09.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2019Apple Equal weightBarclays Capital
11.09.2019Apple HaltenDZ BANK
13.08.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Deutz kappt Gewinnprognose. Trump sieht Fortschritte bei Handelsgesprächen mit China. OSRAM-Aufsichtsratschef verkauft Aktien ebenfalls nicht an ams. Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100