08.10.2021 15:54

ProSiebenSat.1-Aktie etwas stärker: ProSieben zahlt Darlehen mit Erlös aus Schuldscheinemission zurück

Bessere Konditionen: ProSiebenSat.1-Aktie etwas stärker: ProSieben zahlt Darlehen mit Erlös aus Schuldscheinemission zurück | Nachricht | finanzen.net
Bessere Konditionen
Folgen
Die ProSiebenSat.1 Media SE hat die guten Konditionen am Fremdkapitalmarkt genutzt.
Werbung
Wie ProSiebenSat.1 mitteilte, hat er 900 Millionen Euro seiner bestehenden Darlehen vorzeitig zurückgezahlt. Dafür wurden die Erlöse aus der Emission von Schuldscheindarlehen in Höhe von insgesamt 700 Millionen Euro genutzt. Damit habe man sich bessere Zinskonditionen gesichert und das Fälligkeitsprofil der Verschuldung weiter verlängert sowie diversifiziert.

Die volumengewichtete durchschnittliche Laufzeit der neuen Schuldscheindarlehensemission beträgt rund 5,9 Jahre. Der durchschnittliche Zinssatz für die vier festverzinslichen Tranchen beträgt hierbei rund 0,92 Prozent pro Jahr. Die Verzinsung der drei variabel verzinslichen Tranchen erfolgt zu Euribor-Geldmarktkonditionen mit einem Floor von null Prozent und einem Aufschlag von volumengewichtet rund 0,85 Prozent pro Jahr.

Die Aktien von ProSiebenSat.1 legen derzeit via XETRA um 0,32 Prozent zu auf 15,88 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ProSiebenSat.1 Media SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ProSiebenSat.1 Media SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Jan Pitman/Getty Images, Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2022ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
20.07.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
05.07.2022ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
17.05.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
20.07.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
10.06.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
17.05.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
13.05.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyDeutsche Bank AG
12.05.2022ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
28.07.2022ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
16.05.2022ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2022ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.05.2022ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
12.05.2022ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.07.2022ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2022ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
17.05.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
10.03.2021ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessionssorgen schwinden: Wall Street uneinheitlich -- DAX schließt klar im Plus -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Palantir enttäuscht -- BioNTech, Bayer, Lufthansa im Fokus

NVIDIA enttäuscht mit Umsatzausblick. AMC-Aktie kurzzeitig vom Handel ausgesetzt. Pfizer plant Milliardenübernahme. Givaudan-Aktie profitiert von Einstieg der Tetra-Pak-Familie. Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln