18.07.2022 17:52

BASF-Aktie sehr stark: Bank of America bewegt Chemiewerte - Empfehlung für BASF

Branchenstudie: BASF-Aktie sehr stark: Bank of America bewegt Chemiewerte - Empfehlung für BASF | Nachricht | finanzen.net
Branchenstudie
Folgen
Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat am Montag mit einer Branchenstudie europaweit Chemiewerte in den Fokus gerückt.
Werbung
Der Sektorindex Stoxx Europe 600 Chemicals legte in der Markterholung überdurchschnittlich zu.

Im DAX legten die BASF-Papiere letztlich 3,05 Prozent auf 42,72 Euro zu. Mit einem bisherigen Tageshoch von 43,19 Euro schafften sie es zurück über die 21 Tage-Linie und fast wieder an das Zwischenhoch von vorletzter Woche heran. Der Bank of America-Experte Matthew Yates empfahl die Papiere der Ludwigshafener mit einem Kursziel von 50 Euro und machte damit eine Kehrtwende nach zuletzt skeptischer Einstufung. Der Markt verkenne die Absicherungsgeschäfte der Öl- und Gastochter Wintershall, so Yates.

Insgesamt könnten fehlende Gaslieferungen aus Russland die Chemieproduktion in Deutschland bis 2024 um ein Fünftel drücken, erklärte er. Einige Branchenwerte notierten bereits unter Buchwert angesichts des aktuellsten Kapitels schwindender Wettbewerbsfähigkeit.

Akzo Nobel liefen an der EURONEXT nach einer Abstufung auf "Hold" mit einem Plus von zeitweise nur 0,74 Prozent der Branche hinterher. Solvay-Aktien ließen sich mit einem Kursgewinn von zeitweise 4,95 Prozent auf 81,42 Euro von einer Abstufung nicht beirren.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Akzo Nobel N.V.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Akzo Nobel N.V.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: BASF

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.09.2022BASF OutperformCredit Suisse Group
29.09.2022BASF HoldDeutsche Bank AG
29.09.2022BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2022BASF SellUBS AG
22.09.2022BASF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.09.2022BASF OutperformCredit Suisse Group
15.09.2022BASF OutperformBernstein Research
13.09.2022BASF OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2022BASF OutperformBernstein Research
12.09.2022BASF OutperformBernstein Research
29.09.2022BASF HoldDeutsche Bank AG
29.09.2022BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.09.2022BASF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2022BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.09.2022BASF HoldJefferies & Company Inc.
28.09.2022BASF SellUBS AG
15.09.2022BASF SellUBS AG
05.09.2022BASF SellUBS AG
15.08.2022BASF SellUBS AG
27.07.2022BASF SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln