Wechseln Sie zum Testsieger und sichern Sie sich bis zu 4.000 € Prämie für Ihr Fondsdepot!-w-
18.11.2021 21:43

Aktien verlieren dennoch: EU-Behörde prüft COVID-Medikament Xevudy von GlaxoSmithKline und Vir

Corona-Medikament: Aktien verlieren dennoch: EU-Behörde prüft COVID-Medikament Xevudy von GlaxoSmithKline und Vir | Nachricht | finanzen.net
Corona-Medikament
Folgen
Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat die Prüfung der Zulassung des COVID-19-Medikamentes Xevudy (Sotrovimab) begonnen.
Werbung
Die Hersteller GlaxoSmithKline und Vir Biotechnology hätten einen Antrag auf Zulassung des Mittels in der EU gestellt, teilte die EMA am Donnerstag in Amsterdam mit. Das Mittel ist ein sogenannter monoklonaler Antikörper, mit dem Erwachsene und Jugendliche behandelt werden könnten, um eine schwere Erkrankung nach einer Corona-Infektion zu verhindern.

Die Experten der EMA bewerten nun alle Daten aus Studien der Hersteller und wägen Risiken und Vorzüge ab. Eine Entscheidung wird in zwei Monaten erwartet. Um das Verfahren zu beschleunigen, hatten die Experten bereits Daten aus Laborstudien und Tierversuchen geprüft, noch bevor der Hersteller einen Zulassungsantrag gestellt hatte. Außerdem seien Ergebnisse einer Studie über die Wirksamkeit des Mittels bei Erwachsenen mit milden COVID-Symptomen eingegangen.

Zurzeit sind drei Medikamente zur Behandlung von COVID-Patienten in der EU zugelassen. Für vier weitere insgesamt wurden Zulassungsanträge gestellt.

Die Aktien von Vir Biotechnology verlieren an der NASDAQ zeitweise 5,66 Prozent auf 31,75 US-Dollar, während GSK-Papiere in London bis zum Handelsschluss um 0,54 Prozent auf 15,37 Pfund nachgaben.

/ab/DP/ngu

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Bildquellen: BEN STANSALL/AFP/Getty Images

Nachrichten zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GlaxoSmithKline plc (GSK)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.01.2022GlaxoSmithKline Equal WeightBarclays Capital
17.01.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.01.2022GlaxoSmithKline NeutralUBS AG
17.01.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
13.01.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.01.2022GlaxoSmithKline BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.12.2021GlaxoSmithKline BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.12.2021GlaxoSmithKline BuyJefferies & Company Inc.
14.12.2021GlaxoSmithKline BuyGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021GlaxoSmithKline BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.01.2022GlaxoSmithKline Equal WeightBarclays Capital
17.01.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.01.2022GlaxoSmithKline NeutralUBS AG
13.01.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.01.2022GlaxoSmithKline NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.01.2022GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
28.10.2021GlaxoSmithKline UnderweightBarclays Capital
29.07.2021GlaxoSmithKline UnderperformCredit Suisse Group
29.07.2021GlaxoSmithKline UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GlaxoSmithKline plc (GSK) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia will Dividende erhöhen -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln