finanzen.net
25.07.2019 14:31
Bewerten
(0)

AstraZeneca übertrifft Erwartungen und erhöht Prognose - Aktie reagiert positiv

Gewinn soll steigen: AstraZeneca übertrifft Erwartungen und erhöht Prognose - Aktie reagiert positiv | Nachricht | finanzen.net
Gewinn soll steigen
Der britische Pharmakonzern AstraZeneca traut sich angesichts unerwartet stark gestiegener Umsätze in der ersten Jahreshälfte für 2019 einen höheren Absatz zu als zunächst angepeilt.
Statt im hohen einstelligen Prozentbereich sollen diese nun im niedrigen zweistelligen Prozentbereich wachsen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Cambridge mit. Der Gewinn je Aktie soll weiterhin in der Spanne von 3,50 bis 3,70 US-Dollar liegen.

Nach einem Umsatzplus von sechs Prozent im ersten Quartal legte das Unternehmen im zweiten Quartal eine Schippe drauf. Im Zeitraum April bis Juni wuchsen die Erlöse im Vorjahresvergleich um 13 Prozent auf 5,82 Milliarden Dollar (5,2 Mrd Euro).

Größter Treiber war erneut das Geschäft mit den Krebsmedikamenten, das im zweiten Quartal um 51 Prozent zulegte. Hier waren vor allem die Medikamente Tagrisso und Lynparza stark gefragt. In den Bereichen Biopharmaka, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie Atemwegserkrankungen ging es ebenfalls bergauf. Dabei liefen die AstraZeneca-Geschäfte vor allem in China und Japan rund.

Im Londoner Börsenhandel wurden die Kennzahlen mit Wohlwollen aufgenommen: Die AstraZeneca-Aktie liegt 5,98 Prozent im Plus bei 67,39 GBP.

/kro/jkr/jha/

CAMBRIDGE (dpa-AFX)

Bildquellen: Oli Scarff/Getty Images

Nachrichten zu AstraZeneca PLC

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:51 UhrAstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2020AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
16.01.2020AstraZeneca overweightBarclays Capital
16.01.2020AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
06.01.2020AstraZeneca neutralMorgan Stanley
16.01.2020AstraZeneca overweightBarclays Capital
16.01.2020AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
06.01.2020AstraZeneca overweightJP Morgan Chase & Co.
17.12.2019AstraZeneca OutperformCredit Suisse Group
12.12.2019AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
22.01.2020AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
06.01.2020AstraZeneca neutralMorgan Stanley
17.12.2019AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
11.12.2019AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
15.10.2019AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
09:51 UhrAstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2019AstraZeneca SellUBS AG
09.12.2019AstraZeneca SellUBS AG
03.12.2019AstraZeneca SellUBS AG
27.11.2019AstraZeneca ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AstraZeneca PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow beendet Handel etwas schwächer -- DAX schließt im Minus -- Kanada belegt VW mit Geldbuße -- HOCHTIEF mit hoher Sonderbelastung -- Wirecard, STMicro, Lufthansa, Texas Instruments im Fokus

Procter & Gamble erhöht erneut den Ausblick. K+S-Aktie gibt nach: Aktionäre befürchten weiteres Horrorjahr. Neuer Boeing-Chef überdenkt Pläne für neues Flugzeugmodell. JPMorgan: Neue Lungenkrankheit könnte Chinas Wirtschaft belasten. Britisches Parlament billigt Brexit-Abkommen.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
PowerCell Sweden ABA14TK6
Siemens AG723610
XiaomiA2JNY1
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81