07.04.2020 17:50

Infineon-Aktie klettert kräftig: Infineon schließt Cypress-Kauf ab

Größte Übernahme: Infineon-Aktie klettert kräftig: Infineon schließt Cypress-Kauf ab | Nachricht | finanzen.net
Größte Übernahme
Folgen
Infineon kann die größte Übernahme in seiner Unternehmensgeschichte abschließen.
Werbung
Wie der DAX-Konzern mitteilte, hat er alle erforderlichen Genehmigungen für den im vergangenen Juni vereinbarten Kauf des US-Wettbewerbes Cypress erhalten. Infineon wird dadurch zum Marktführer bei Chips und Sensoren für Autos. Der Abschluss der Transaktion soll in den kommenden fünf Geschäftstagen erfolgen.

Zuletzt stand noch die Genehmigung der chinesischen Behörden aus. In den USA wäre der Deal fast an Bedenken um die nationale Sicherheit gescheitert, letztlich konnte sich Infineon aber mit dem Regierungsausschuss für Auslandsinvestitionen Cfius einigen.

Nächster Schritt ist nun die Integration des Unternehmens aus dem kalifornischen San Jose in den Infineon-Konzern. Mit Cypress ergänzt Infineon sein eigenes Angebot um Mikrocontroller und Komponenten für die Datenübertragung. Die erweiterte Produktpalette erlaubt es Infineon, weitere Systemlösungen auf den Markt zu bringen.

Mit einem Preis von 9 Milliarden Dollar handelt es sich bei der Cypress-Übernahme um die bisher teuerste Transaktion in der mehr als 20-jährigen Unternehmensgeschichte von Infineon. 2,7 Milliarden Euro hat sich der Konzern schon mit Hilfe neuer Aktien und einer Hybridanleihe am Finanzmarkt besorgt, um die Bankenfinanzierung möglichst klein zu halten. Für die weiteren für die Transaktion erforderlichen Mittel werde die Kreditfazilität, die auf 20 internationale Banken aufgeteilt ist, in Anspruch genommen, teilte der Konzern weiter mit.

Die Akquisitionsfinanzierung biete mit Fälligkeiten, die je nach Tranche zwischen März 2022 und Juni 2024 liegen, für langfristige Refinanzierungsmaßnahmen hinreichend Zeit und Flexibilität. Das Unternehmen werde liquide Mittel entsprechend seinem Zielwert von 1 Milliarde Euro zuzüglich mindestens 10 Prozent vom Umsatz zurückbehalten.

Die Infineon-Aktie stieg am Dienstag im XETRA-Handel letztlich um 5,23 Prozent auf 14,88 Euro.

DJG/rio/mgo/smh

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Infineon

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2021Infineon BuyUBS AG
08.09.2021Infineon BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.09.2021Infineon KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.08.2021Infineon OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.08.2021Infineon BuyDeutsche Bank AG
23.09.2021Infineon BuyUBS AG
08.09.2021Infineon BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.09.2021Infineon KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.08.2021Infineon OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.08.2021Infineon BuyDeutsche Bank AG
04.08.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021Infineon HoldWarburg Research
03.08.2021Infineon HoldWarburg Research
12.07.2021Infineon Equal WeightBarclays Capital
13.05.2021Infineon Equal weightBarclays Capital
04.03.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
03.02.2021Infineon UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Wall Street uneins -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln