finanzen.net
14.01.2020 06:52
Bewerten
(1)

Niederlage von Credit Suisse gegen Klimaaktivisten

Hausfriedensbruch: Niederlage von Credit Suisse gegen Klimaaktivisten | Nachricht | finanzen.net
Hausfriedensbruch
Die von Klimaaktivisten ins Visier genommene Schweizer Großbank Credit Suisse (CS) hat am Montag vor Gericht eine Niederlage eingesteckt.
Ein Gericht bei Lausanne sprach zwölf von der Credit Suisse (CS) wegen Hausfriedensbruchs angezeigte Aktivisten frei. Die Demonstranten hatten im November 2018 eine CS-Filiale zeitweise besetzt und ein Tennisnetz gespannt.

Die Aktion sei friedlich verlaufen und habe nicht lange gedauert. Es habe keine Gefahr bestanden, dass die Aktion ausufere, begründete das Gericht nach Angaben des Westschweizer Fernsehens RTS. Das Urteil kann noch angefochten werden. "Die Credit Suisse nimmt das Urteil zur Kenntnis und wird den Entscheid analysieren", sagte ein Sprecher.

Klimaaktivisten kritisieren die Bank seit Tagen auf sozialen Medien. Sie werfen ihr die Finanzierung von Kohlevorhaben vor. Teil der Kritik wurde auch eines ihrer Aushängeschilder, der Tennisspieler Roger Federer. Federer war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Die Bank hatte sich vor dem Urteil gegen die Vorwürfe gewehrt. Sie unterstütze ihre Kunden beim Übergang zu Geschäftsmodellen, die weniger CO2-Emissionen verursachten. Der Anteil am Kreditgeschäft, der sich auf fossile Brennstoffe beziehe, liege unter drei Prozent, sagte eine CS-Sprecherin. Die ausstehenden Kredite beliefen sich laut Geschäftsbericht Ende 2018 auf knapp 289 Milliarden Franken (267 Mrd Euro).

Nichtregierungsorganisationen hatten im vergangenen Jahr den Bericht "Banking on Climate Change" veröffentlicht. Nach ihren Berechnungen hat die Credit Suisse zwischen 2016 und 2018 fossile Brennstoff-Vorhaben mit insgesamt 57 Milliarden Dollar (gut 51 Mrd Euro) finanziert. Die CS lag damit im Mittelfeld von gut 30 Banken.

"Die Credit Suisse will ihre Kreditportfolios an den Pariser Klimavereinbarungen ausrichten und hat im Rahmen ihrer umfassenden Klimastrategie jüngst angekündigt, keine neuen Kohlekraftwerke zu finanzieren", so die Bank.

Federer hatte sich im Dezember im Gespräch mit der Schweizer Zeitung "Blick" zur Klimadebatte geäußert. Das Thema sei heikel, weil er viel reise. "Ich kann ja schlecht allen sagen "Seid aufmerksam!" und dann gleich wieder nach Australien fliegen. Gleichzeitig kann ich kaum alle Grand Slams nach Basel holen", sagte er der Zeitung zufolge. Er kompensiere die CO2-Emissionen durch Beiträge zu Klimaprojekten./oe/DP/jha

LAUSANNE (dpa-AFX)

Bildquellen: Pincasso / Shutterstock.com

Nachrichten zu Credit Suisse (CS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.01.2020Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
20.01.2020Credit Suisse (CS) Equal weightBarclays Capital
17.01.2020Credit Suisse (CS) buyUBS AG
08.01.2020Credit Suisse (CS) neutralRBC Capital Markets
17.12.2019Credit Suisse (CS) buyKepler Cheuvreux
17.01.2020Credit Suisse (CS) buyUBS AG
17.12.2019Credit Suisse (CS) buyKepler Cheuvreux
11.12.2019Credit Suisse (CS) buyDeutsche Bank AG
11.12.2019Credit Suisse (CS) buyGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2019Credit Suisse (CS) buyUBS AG
24.01.2020Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
20.01.2020Credit Suisse (CS) Equal weightBarclays Capital
08.01.2020Credit Suisse (CS) neutralRBC Capital Markets
12.12.2019Credit Suisse (CS) Sector PerformRBC Capital Markets
12.12.2019Credit Suisse (CS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.09.2019Credit Suisse (CS) VerkaufenIndependent Research GmbH
08.08.2018Credit Suisse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2018Credit Suisse UnderweightBarclays Capital
23.07.2018Credit Suisse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2018Credit Suisse verkaufenBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse (CS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Dow schließt im Minus -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

Haaland nicht in BVB-Startelf. American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11