finanzen.net
aktualisiert: 26.11.2019 22:05
Bewerten
(0)

DAX schließt stabil -- TecDAX mit Hoch seit 2000 -- Wall Street schließt grün -- AUDI baut tausende Stellen ab -- Rocket Internet, Best Buy, Deutsche Wohnen, Home24 im Fokus

Kein IPO: DiaMonTech bläst Börsengang ab. Eckert & Ziegler-Aktien nehmen wieder Anlauf auf Doppeltop im Chart. Merck KGaA erhält in Japan und Singapur Patente auf CRISPR. Lufthansa und Ufo streben Schlichtung an. BMW macht sich über Tesla lustig. CRH profitiert von Amerika-Geschäft - Aktie steigt. Bechtle-Aktie wieder auf Rekordjagd.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt legte am Dienstag eine Atempause ein.

Der DAX hatte den Tag wenig verändert begonnen, fiel anschließend deutlicher in die Verlustzone, konnte zum Handelsschluss jedoch erneut an die Nulllinie aufschließen. Er verabschiedete sich 0,08 Prozent leichter bei 13.236,42 Punkten. Daneben legte der TecDAX kräftiger zu, nachdem er zum Start nur leicht gestiegen war. Bei 3.066,14 Punkten erreichte er zwischenzeitlich den höchsten Stand seit 2000. Aus dem Handel ging er 0,5 Prozent stärker bei 3.061,25 Einheiten. Der MDAX verbuchte daneben bei 27.554,39 Indexpunkten ein neues Allzeithoch.

Die Unterhändler Chinas und der USA setzten ihre Verhandlungen über eine Teillösung im Handelskonflikt telefonisch fort. Dies reichte für die Marktteilnehmer schon als kleiner Hoffnungsschimmer aus. Auf konkrete Erfolge müssen die Anleger jedoch noch warten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Europa zeigten sich am Dienstag gut behauptet.

Der EuroSTOXX 50 startete nahezu unverändert,fiel zwischenzeitlich zurück, bewegte sich letztlich jedoch erneut um die Nulllinie. Er ging 0,06 Prozent leichter bei 3.705,55 Punkten aus dem Handel.

Erneut bestimmte der fortdauernde Handelskonflikt das Marktgeschehen. Es herrschte vorsichtiger Optimismus, dass sich China und die USA doch bald auf ein Teilabkommen verständigen. Greifbare Fortschritte werden jedoch vermisst.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag wurden an der Wall Street wieder neue Höhen erklommen.

Der Dow Jones erreichte am Dienstag bei 28.129,74 Punkten ein neues Allzeithoch. Deutliche Sprünge waren beim US-Leitindex aber nicht zu sehen, am Ende ging es um 0,19 Prozent auf 28.120,80 Zähler nach oben. Auch der Techwerteindex NASDAQ Composite schaffte einen neuen Rekordstand - in der Spitze ging es bis auf 8.659,73 Zähler nach oben. Schlussendlich ging das Börsenbarometer 0,18 Prozent fester bei einem Endstand von 8.647,93 Zählern in den Feierabend.

Nachdem die Hoffnung auf ein baldiges Abkommen im US-chinesischen Handelsstreit die Indizes bereits am Montag antreiben konnte, ging es am Dienstag nochmal etwas aufwärts. Es gab im Zolldrama wieder Neuigkeiten: So verlautete das chinesische Handelsministerium, dass während eines Telefonats am Dienstag Fortschritte erzielt worden seien. Allerdings lastet die angespannte Lage in Hongkong auf den Verhandlungen. Der US-Kongress hatte sich kürzlich hinter die Demokratiebewegung gestellt. Dennoch verkündete US-Präsident Donald Trump, ein Teilabkommen mit China stünde kurz bevor.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den asiatischen Aktienmärkten ging es am Dienstag mehrheitlich aufwärts.

In Japan schloss der Nikkei 0,35 Prozent höher bei 23.373,32 Zähler.

Auf dem chinesischen Festland stieg der Shanghai Composite letztlich um gerademal 0,03 Prozent auf 2.907,06 Punkte, wogegen der Hang Seng in Hongkong um 0,29 Prozent auf 26.913,92 Zähler fiel.

Die Anleger warten weiter auf Neuigkeiten über den Verlauf der Verhandlungen über ein sino-amerikanisches Handelsabkommen. Allerdings scheint die Hoffnung zu überwiegen, dass es vor dem 15. Dezember zumindest ein Teilabkommen geben wird, denn sonst drohen die USA mit neuen Strafzöllen. Zuletzt gab es aus Verhandlungskreisen jedenfalls positive Signale.

Für Missstimmung sorgen jedoch die Gesetzentwürfe des US-Kongresses zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong. Peking bestellte deshalb sogar den US-Botschafter ein, um dagegen zu protestieren, dass sich die USA "in die inneren Angelegenheiten Chinas einzumischen".

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Rocket Internet-Aktie fällt: Rocket Internet schreibt Verlust
Rocket InternetLufthansaHome24Best BuyT-Mobile USFiat Chrysler / PSAGfK

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.139,20
DAX Chart
27.901,20
DOW JONES Chart
3.022,43
TecDAX Chart
8.406,76
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
26.11.19Analog Devices Inc.
Quartalszahlen
26.11.19Autodesk Inc.
Quartalszahlen
26.11.19Avance Gas Holding Ltd
Quartalszahlen
26.11.19Bank Leumi LE-Israel B.M. (Reg. Shares)
Quartalszahlen
26.11.19Bashneft
Quartalszahlen
26.11.19Bashneft Pref.
Quartalszahlen
26.11.19Best Buy Co. Inc.
Quartalszahlen
26.11.19Compass Group plc
Quartalszahlen
26.11.19Dollar Tree Inc
Quartalszahlen
26.11.19Elbit Systems Ltd.
Quartalszahlen
26.11.19GK SOFTWARE SE
Quartalszahlen
26.11.19HanseYachts AG
Quartalszahlen
26.11.19Home24
Quartalszahlen
26.11.19Hormel Foods Corp.
Quartalszahlen
26.11.19HP Inc (ex Hewlett-Packard)
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
26.11.2019
00:50
Dienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)
26.11.2019
00:50
Rede des stellvertretenden RBA Gouverneurs G. Debelle
26.11.2019
01:00
Fed Powell Rede
26.11.2019
06:00
Industrieproduktion (Jahr)
26.11.2019
06:00
Industrieproduktion (Monat)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG22,40
1,17%
1&1 Drillisch Jahreschart
ACS S.A.35,10
0,26%
ACS Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)124,40
0,24%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1211,00
-0,15%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1568,60
-0,09%
Amazon Jahreschart
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.35,36
-0,86%
AMD (Advanced Micro Devices)  Jahreschart
Apple Inc.243,50
0,27%
Apple Jahreschart
Aramco (Saudi-Aramco)35,20
0,00%
Aramco (Saudi-Aramco) Jahreschart
AUDI AG800,00
1,27%
AUDI Jahreschart
Bank of America Corp.30,20
-0,28%
Bank of America Jahreschart
Bechtle AG120,50
-0,90%
Bechtle Jahreschart
Benetton Group S.p.A.6,65
-16,25%
Benetton Group Jahreschart
Best Buy Co. Inc.74,33
0,32%
Best Buy Jahreschart
BlackRock Inc.444,60
-0,43%
BlackRock Jahreschart
BMW AG74,21
1,52%
BMW Jahreschart
Boeing Co.313,35
-0,57%
Boeing Jahreschart
Broadcom Inc Registered Shs286,35
2,10%
Broadcom Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)9,02
6,43%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CA Immobilien35,95
0,28%
CA Immobilien Jahreschart
Coca-Cola Co.48,59
-0,02%
Coca-Cola Jahreschart
CRH plc35,08
0,57%
CRH Jahreschart
Daimler AG49,44
1,77%
Daimler Jahreschart
Danone S.A.74,36
-0,29%
Danone Jahreschart
Dell Technologies42,10
-1,86%
Dell Technologies Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,93
0,19%
Deutsche Telekom Jahreschart
Deutsche Wohnen SE35,71
0,53%
Deutsche Wohnen Jahreschart
DiaMonTechDiaMonTech Jahreschart
DIC Asset AG15,06
-0,40%
DIC Asset Jahreschart
Do & Co AG77,20
-0,64%
DoCo Jahreschart
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG179,00
-2,40%
EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik Jahreschart
Enel S.p.A.6,83
1,46%
Enel Jahreschart
Facebook Inc.181,20
0,10%
Facebook Jahreschart
gategroup AGgategroup Jahreschart
GAZPROM PJSC247,34
0,18%
GAZPROM PJSC Jahreschart
Global Fashion Group (GFG)2,04
1,17%
Global Fashion Group (GFG) Jahreschart
Goldman Sachs199,86
0,07%
Goldman Sachs Jahreschart
Google (C)Google (C) Jahreschart
HeidelbergCement AG67,50
1,69%
HeidelbergCement Jahreschart
HOCHTIEF AG114,20
-0,35%
HOCHTIEF Jahreschart
Home244,49
0,01%
Home24 Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
IMMOFINANZIMMOFINANZ Jahreschart
Intel Corp.51,19
0,23%
Intel Jahreschart
Kinnevik AB Registered Shs -B-21,40
0,56%
Kinnevik Registered B Jahreschart
LEG Immobilien100,95
-0,44%
LEG Immobilien Jahreschart
Lockheed Martin Corp.347,70
0,59%
Lockheed Martin Jahreschart
Lufthansa AG16,58
0,55%
Lufthansa Jahreschart
MasterCard Inc.260,75
0,00%
MasterCard Jahreschart
Merck KGaA103,00
-0,24%
Merck Jahreschart
Merck KGaA Sponsored American Deposit Receipt20,20
-0,98%
Merck Jahreschart
Morgan Stanley44,72
0,08%
Morgan Stanley Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)261,10
0,31%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
National Australia Bank Ltd15,31
0,00%
National Australia Bank Jahreschart
Nestlé SA (Nestle)90,53
-0,08%
Nestlé Jahreschart
PayPal Inc94,39
0,85%
PayPal Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE14,12
1,55%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Rocket Internet SE22,38
0,36%
Rocket Internet Jahreschart
Samsung2210,00
-3,07%
Samsung Jahreschart
SAP SE121,42
-0,25%
SAP Jahreschart
Scout24 AG54,60
-2,24%
Scout24 Jahreschart
Softbank Corp.35,57
-0,15%
Softbank Jahreschart
Spotify128,80
-3,12%
Spotify Jahreschart
Sprint4,77
-1,22%
Sprint Jahreschart
TAG Immobilien AG22,04
-0,09%
TAG Immobilien Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,68
-0,96%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesla319,45
1,41%
Tesla Jahreschart
Thomas Cook0,01
-72,33%
Thomas Cook Jahreschart
T-Mobile US Inc67,37
-0,80%
T-Mobile US Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
UniCredit S.p.A.12,94
0,84%
UniCredit Jahreschart
United Internet AG29,89
1,63%
United Internet Jahreschart
Visa Inc.163,66
-0,72%
Visa Jahreschart
Vodafone Group PLC1,70
-0,51%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.177,15
1,23%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)46,95
0,15%
Vonovia Jahreschart
Westpac Banking Corp.14,68
1,70%
Westpac Banking Jahreschart
Zalando41,37
0,88%
Zalando Jahreschart
zooplus AG81,90
-0,97%
zooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB