finanzen.net
11.07.2018 22:15
Bewerten
(5)

Ökonomen: Menschen, die diese Produkte besitzen, sind eher wohlhabend als andere

Hinweis auf Reichtum: Ökonomen: Menschen, die diese Produkte besitzen, sind eher wohlhabend als andere | Nachricht | finanzen.net
Hinweis auf Reichtum
DRUCKEN
Ob jemand vermögend ist oder nicht, lässt sich Experten zufolge daran festmachen, welche Tech-Produkte er besitzt.
In einer Studie haben Wirtschaftswissenschaftler der Universität von Chicago untersucht, an welchen Merkmalen man am ehesten erkennt, ob eine Person wohlhabend ist. Das Ergebnis dürfte überraschen.

Wer ein iPhone besitzt, hat Geld

Die Ökonomen haben Daten aus dem Jahr 2016 ausgewertet, die auf der Befragung von 6.394 Personen beruhen. Im Rahmen ihres Arbeitspapiers ermittelten die Forscher, dass insbesondere der Besitz von Apple-Produkten - speziell eines iPhones oder eines iPads - als Indikator für Wohlstand in den Vereinigten Staaten von Amerika zu werten ist.

Demnach kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass iPhone-Besitzer mit einer Wahrscheinlichkeit von 69,1 Prozent wohlhabend sind, wer ein iPad besitzt, der gehört zu 66,9 Prozent zum wohlhabenderen Teil der Bevölkerung. Besitzer von Android-Handys haben hingegen der Studie zufolge nur eine Wohlstandswahrscheinlichkeit von 59,5 Prozent. Wer einen Drucker von HP besitzt, kommt immerhin noch auf eine Wahrscheinlichkeit von 58,2 Prozent, während der Besitz eines Samsung-Fernsehers zu 58 Prozent auf Wohlstand schließen lässt.

Werte haben sich verschoben

In ihrer Studie legten die Forscher auch dar, wie sich die Maßstäbe für die Bewertung von Wohlstand in den vergangenen 24 Jahren verändert haben. Im Jahr 1992 galt noch in den USA als wohlhabend, wer einen Geschirrspüler besaß und im eigenen Land Reisen unternahm, auch der Besitz eines Anrufbeantworters ließ damals auf Wohlstand schließen. Im Jahr 2004 war der Kauf eines neuen Autos ein Hinweis auf Vermögen, auch wer einen PC sein Eigen nannte, galt als wohlhabend.

2016 lässt - neben dem Besitz starker Konsumentenmarken wie iPhone und iPad - unterdessen auch der Besitz eines Reisepasses auf Vermögen schließen, ebenso wie Reisen außerhalb der Vereinigten Staaten. Immerhin zu 59 Prozent wahrscheinlich vermögend war 2016 zudem, wer Markenlebensmittel wie "Kikkoman Sojasoße" verwendete.

Apple-Produkte weit verbreitet

Während zum Zeitpunkt der studienrelevanten Daten 2016 iPhones und iPads vielerorts noch als Luxusprodukte galten, hat sich diesbezüglich in den vergangenen zwei Jahren einiges getan. Allein 2017 hat Apple 217 Millionen Stück seines Erfolgssmartphones verkauft - im vergangenen Jahr waren damit insgesamt 612 Millionen iOS-Smartphones weltweit in Gebrauch. Der iPhone-Hersteller Apple hat zwischenzeitlich einige Änderungen an der Geschäftspolitik vorgenommen: Neben den jeweils aktuellen HighEnd-Modellen, kommen zusätzlich abgespecktere iPhone-Versionen zu günstigeren Preisen auf den Markt, ältere Modelle werden zudem im Preis reduziert. Mit dieser Maßnahme dürfte sich Apple einen breiteren Kundenkreis erschließen, so dass iPhones möglicherweise bald kein eindeutiger Indikator mehr für Wohlstand sind.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Carl Court / Getty Images, Josh Edelson/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:46 UhrApple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2018Apple neutralWells Fargo & Co
19.11.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
19.11.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
14.11.2018Apple buyUBS AG
19.11.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
19.11.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
14.11.2018Apple buyUBS AG
12.11.2018Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2018Apple buyUBS AG
11:46 UhrApple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2018Apple neutralWells Fargo & Co
13.11.2018Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2018Apple market-performBernstein Research
02.11.2018Apple NeutralNomura
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street deutlich unter Druck -- Covestro: Gewinnwarnung -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief -- Wirecard: Starke Gewinnprognose -- Daimler, Tesla, Apple, Bitcoin im Fokus

Brexit: May kündigt Gespräche mit Juncker in Brüssel an. Société Générale zahlt Milliardenstrafe wegen US-Sanktionsverstößen. China erlaubt Fox-Übernahme durch Disney ohne Auflagen. 48.000 Rentner rutschen 2019 wohl in die Steuerpflicht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo steht der DAX Ihrer Einschätzung nach Ende 2018?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Covestro AG606214
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
PG&E Corp.851962
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480