finanzen.net
24.01.2019 17:26
Bewerten
(0)

Neues Megaprojekt: Elon Musks Boring Company hat einen Milliardenauftrag in der Schweiz in Aussicht

Kilometerlanger Tunnel: Neues Megaprojekt: Elon Musks Boring Company hat einen Milliardenauftrag in der Schweiz in Aussicht | Nachricht | finanzen.net
Kilometerlanger Tunnel
DRUCKEN
Am CERN in der Schweiz ist ein neuer Teilchenbeschleuniger geplant. Dafür muss ein 100 Kilometer langer Tunnel gebohrt werden. Ein Mega-Auftrag für Musks Boring Company?

Tunnel für das CERN

Das CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung in Genf, plant einen neuen Teilchenbeschleuniger, den Future Circular Collider (FCC), der als Nachfolger für den Large Hadron Collider (LHC) gedacht ist. Für dieses Projekt wird ein 100 Kilometer langer Tunnel benötigt, den Elon Musk mit seiner Boring Company bohren will.

"Die Direktorin fragte mich, ob The Boring Company den Tunnel für den neuen LHC bauen könnte. Würde wahrscheinlich mehrere Milliarden Euro sparen", kündigte Musk kürzlich via Twitter an.

Der dafür vorgesehene Tunnel soll rund 5 Milliarden Euro kosten, die Kosten für das komplette Projekt rund um den neuen Teilchenbeschleuniger sollen sich auf etwa 24 Milliarden Euro belaufen. Die von Tesla-Chef Musk in Aussicht gestellten Einsparungen in Milliardenhöhe sind dabei noch nicht berücksichtigt.

Milliardenschwere Einsparungen

Bezüglich dieser Einsparungen machte Musk bislang allerdings keine weiteren Angaben. Der Boring Company-Gründer verspricht sich mit seinen Tunnel-Plänen einen reibungsloseren Verkehr und weniger Staus. Durch einen verkleinerten Durchmesser der Tunnel gegenüber herkömmlichen will Musk Kosten beim Bohren einsparen. Das dürfte für den FCC allerdings keine Option sein. Weiteres Einsparpotenzial könnte durch eine höhere Geschwindigkeit der Bohrmaschinen erzielt werden. Eigenen Angaben zufolge soll das Tempo beim Bau eines Tunnels um den Faktor zehn gesteigert werden. Wie Musk das erreichen will, ist bislang aber noch unklar.

Geht der Auftrag an die Boring Company?

Bisher hat sich das CERN noch nicht detailliert geäußert. Bestätigt wurde allerdings, dass sich die CERN-Direktorin Fabiola Gianotti und Elon Musk vergangenen Juni auf einer Veranstaltung getroffen haben. Ein CERN-Sprecher teilte schließlich aber noch mit: "Derzeit sind wir noch nicht bereit, neue Tunnel zu graben. Aber wir sind offen für neue, kosteneffiziente Technologien, die eingesetzt werden könnten, auch für den Tunnel, der benötigt würde".

Ob Elon Musk den Auftrag bekommen wird, wenn das Projekt tatsächlich umgesetzt werden sollte, ist also nach wie vor unklar. Aktuell ist der Bau allerdings noch keine beschlossene Sache. Wenn überhaupt, würde der FCC erst ab 2040 eingesetzt werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: VCG/VCG via Getty Images/Getty Images, Diego Donamaria/Getty Images for SXSW

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Land der E-Autos
Teslas Model 3 könnte Norwegen einen neuen Elektroauto-Rekord erreichen lassen
Norwegen gilt als Vorreiter, was die Umstellung von traditionellen Antrieben auf Elektroautos anbelangt. Und nun könnte das Massenmarktmodell des US-amerikanische EV-Hersteller Tesla, der Model 3, dem nordeuropäischen Land zu einem neuen Rekord verhelfen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.02.2019Tesla BuyCanaccord Adams
06.02.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
04.02.2019Tesla VerkaufenDZ BANK
31.01.2019Tesla SellUBS AG
31.01.2019Tesla HoldCanaccord Adams
11.02.2019Tesla BuyCanaccord Adams
31.01.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
31.01.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
14.12.2018Tesla OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
07.12.2018Tesla buyJefferies & Company Inc.
31.01.2019Tesla HoldCanaccord Adams
03.01.2019Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2019Tesla market-performBernstein Research
25.10.2018Tesla NeutralNomura
25.10.2018Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
06.02.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
04.02.2019Tesla VerkaufenDZ BANK
31.01.2019Tesla SellUBS AG
31.01.2019Tesla SellGoldman Sachs Group Inc.
29.01.2019Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Wall Street im Feiertag --Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Journalist -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen --PATRIZIA, Autowerte im Fokus

Bertrandt-Aktien schwach - H&A: Preisdruck und steigende Personalkosten. Commerzbank: Orphanides-Regel spricht gegen EZB-Zinserhöhung 2019. thyssenkrupptrotz EU-Bedenken optimistisch für Stahl-JV mit Tata Steel. Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100