Klimabewegung im Blick

Mercedes-Benz-Aktie trotzdem hoch: Aktivisten blockieren Mercedes-Werk bei Bremen

08.04.24 14:53 Uhr

Mercedes-Benz-Aktie trotzt Blockierung von Mercedes-Werk bei Bremen durch Aktivisten | finanzen.net

Klimaaktivisten haben am Montagvormittag die Bahnverbindung des Mercedes-Werks in Bremen blockiert.

Werte in diesem Artikel

Sie ketteten sich zum Teil an den Gleisen fest, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Nach fast sieben Stunden konnten die Ermittler die Blockade beenden.

Vier Menschen besetzten ab 6.20 Uhr die Zufahrt zu dem Gelände, um Autotransporter zu stoppen. Die Polizei sperrte zeitweise auch die Bahnstrecke zwischen Hannover und Bremen. "Das war eine prophylaktische Maßnahme", sagte ein Sprecher der Polizei. Die Ermittler befürchteten, dass sich weitere Aktivisten in der Nähe der Schienen aufhalten könnten. Kurz vor acht Uhr fuhren die Regionalzüge wieder, Reisende mussten aber weiter mit Verspätungen rechnen. Die Blockade auf den Schienen zu Mercedes wurde gegen 13 Uhr aufgelöst.

Parallel zu der Aktion stiegen zwei Vermummte mit Klettergeschirr auf ein Gebäudevordach des Autoherstellers, wie die Polizei weiter mitteilte. Sie rollten ein Plakat aus mit der Aufschrift "Bahn und Bus statt Autostuss". Die beiden Aktivisten vom Vordach seilten sich selbstständig ab. Alle sechs mussten am Montagmittag vorübergehend mit zur Wache.

Die Produktion im Werk Bremen und die Fahrzeugauslieferung im Kundencenter war nach Angaben des Autoherstellers nicht beeinträchtigt. "Friedlicher Protest ist legitim", teilte eine Unternehmenssprecherin mit. "Wir verurteilen jedoch Aktionen, bei denen Menschen gefährdet oder Sachen beschädigt werden."

Gegenüber dem Gelände ließen sich auf einem Gehweg vier weitere Aktivisten nieder. Sie führten laut Polizei eine eigene Versammlung durch, die sie als "Aktionstag gegen Tesla" deklarierten. Das Quartett saß dort mit Campingstühlen und einem Campingtisch.

Die Initiative "Disrupt Now" bekannte sich zu dem Protest. "Die Klimakrise spitzt sich immer mehr zu und trotzdem produziert Mercedes aus Profitinteresse weiter massenweise rohstoff- und energiefressende Autos für den Individualverkehr", teilte Aktivistin Marla Denke mit. "Die größte Gewinnspanne wird durch große und schwere Luxuskarossen für Reiche erzielt. Doch auch abgeschottet in SUVs kann man der Klimakatastrophe nicht davonfahren!"

Die Aktien von Mercedes-Benz notieren via XETRA zeitweise 2,58 Prozent im Plus bei 76,64 Euro.

/hae/DP/nas

BREMEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: ben bryant / Shutterstock.com, Taina Sohlman / Shutterstock.com

Nachrichten zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

Analysen zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

DatumRatingAnalyst
12:31Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformBernstein Research
17.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyUBS AG
10.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformRBC Capital Markets
07.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
02.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
12:31Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformBernstein Research
17.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyUBS AG
10.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformRBC Capital Markets
07.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
02.05.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
24.11.2023Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Equal WeightBarclays Capital
26.10.2023Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
17.12.2021Daimler HoldHSBC
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mercedes-Benz Group (ex Daimler) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"