+++ für finanzen.net User: bis 01.11. bis zu 30 € Amazon.de-Gutschein sichern ++ Autoversicherung von CosmosDirekt +++-w-
28.09.2020 18:00

Bayer-Aktie fester: Bayer setzt sich internen CO2-Preis

Klimaneutral: Bayer-Aktie fester: Bayer setzt sich internen CO2-Preis | Nachricht | finanzen.net
Klimaneutral
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der Pharma- und Agrochemie-Konzern Bayer AG unterstützt den "Green Deal" der EU-Kommission.
Werbung
Die geplante Erhöhung des europäischen CO2-Einsparziels auf minus 55 Prozent bis 2030 sei richtig, sagte der für die Sparte Crop Science zuständige Bayer-Vorstand Liam Condon in einem Interview mit der Tageszeitung Die Welt. "Wir haben uns bei Bayer ohnehin vorgenommen, bis 2030 klimaneutral zu produzieren."

Auch gegen die Einführung einer CO2-Abgabe auf Kraft- und Brennstoffe in Deutschland ab dem 1.Januar hat das Unternehmen nichts einzuwenden: "Die CO2-Bepreisung ist sehr wichtig, denn der Marktpreis war bisher zu gering, um eine wirkliche Änderung im Verhalten zu bewirken", sagte Condon: "Wir haben uns intern daher längst einen höheren CO2-Preis gesetzt." Abwanderung aufgrund von Klimaschutzkosten sei für Bayer kein Thema: "Einfach ins Ausland zu gehen, löst keine Probleme."

Condon kritisierte allerdings die Pläne der EU-Kommission, den Einsatz von Pestiziden in Europa bis 2030 zu halbieren. "Wenn man die Umweltauswirkungen von Pflanzenschutzmitteln reduzieren will, dann reicht es nicht aus, nur auf die Volumina zu schauen", sagte Condon: "Das versuchen wir auch gerade, der EU-Kommission klarzumachen und entsprechende Modelle zu entwickeln."

Condon kritisierte zugleich, dass die positiven Wirkungen von Glyphosat in der Debatte häufig oft untergingen. Dabei helfe das Mittel dem Agrarsektor dabei, klimaneutraler zu werden, weil es die pflugfreie Landwirtschaft etwa in den USA und Brasilien ermögliche. "Glyphosat hat viele Vorteile für die Umwelt, gerade wenn es um nachhaltige, emissionsarme Landwirtschaft geht", so Condon. "Solche Effekte werden bisher noch nicht ausreichend berücksichtigt." In Europa läuft die Zulassung für den Wirkstoff, der unter anderem in dem Pflanzenschutzmittel Roundup enthalten ist, Ende 2022 aus. Der Wirkstoff steht unter Verdacht, Krebs beim Menschen auszulösen und gilt daher als umstritten. In den USA muss sich Bayer seit der Übernahme des Roundup-Herstellers Monsanto daher gegen eine riesige Klagewelle zur Wehr setzen.

Bayer habe in den Verhandlungen mit den Klägeranwälten "gute Fortschritte" erzielt, sowohl was die laufenden Fälle betreffe, als auch bei der Frage, welche Regeln für zukünftige Klagen gelten sollten, sagte Condon dazu. Die Details des überarbeiteten Konzepts würden in den kommenden Wochen finalisiert und dann dem zuständigen Richter in San Francisco vorgelegt.

Via XETRA gewannen die Bayer-Aktien schlussendlich um 1,38 Prozent auf 54,21 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf BayerJC872V
Open End Turbo Put Optionsschein auf BayerJC873A
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC872V, JC873A. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Bayer

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    1
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.10.2020Bayer buyKepler Cheuvreux
28.10.2020Bayer OutperformBernstein Research
26.10.2020Bayer buyUBS AG
26.10.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.10.2020Bayer buyKepler Cheuvreux
28.10.2020Bayer OutperformBernstein Research
26.10.2020Bayer buyUBS AG
26.10.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2020Bayer overweightMorgan Stanley
21.10.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.10.2020Bayer Equal weightBarclays Capital
02.10.2020Bayer HaltenIndependent Research GmbH
01.10.2020Bayer HoldWarburg Research
01.10.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street in Rot -- DAX schwächer -- Continental-Vorstandschef legt Amt vorzeitig nieder -- TOTAL erholt sich etwas vom Ölpreiskollaps -- SNP, BMW, Apple, Amazon, Google, Facebook im Fokus

Deutschland: Konjunktur erholt sich von Corona-Absturz im Frühjahr. Corona-Krise brockt Air France-KLM weiteren Milliardenverlust ein. NatWest rechnet bei Kreditausfällen nicht mehr mit dem Schlimmsten. Ex-Wirecard-Manager Marsalek wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich. Corona-Krise reißt British-Airways-Mutter IAG tief ins Minus. AUDI etwas optimistischer für 2020 - Aber Corona-Risiko bleibt.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NIOA2N4PB
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212