05.12.2022 16:16

RWE- und GAZPROM-Aktien leichter: RWE geht gegen ausbleibende Gaslieferungen von GAZPROM vor

Schiedsverfahren: RWE- und GAZPROM-Aktien leichter: RWE geht gegen ausbleibende Gaslieferungen von GAZPROM vor | Nachricht | finanzen.net
Schiedsverfahren
Folgen
Nach Uniper hat auch RWE wegen ausgebliebener Gaslieferungen ein Schiedsverfahren gegen GAZPROM eingeleitet.
Werbung
Das sagte ein Sprecher des Energieunternehmens dem Handelsblatt. Details gab RWE nicht bekannt. In der vergangenen Woche hatte bereits Deutschlands größter Gasimporteur Uniper einen solchen Schritt mitgeteilt. Hintergrund sind die Gaslieferverträge, die Gasimporteure wie Uniper oder RWE mit GAZPROM hatten.

GAZPROM hat die Gasliefermengen nach Deutschland erst gedrosselt und dann im September komplett gestoppt und somit seine Verpflichtungen nicht eingehalten. Bei Uniper führten Ersatzbeschaffungen bisher zu Mehrkosten von 11,6 Milliarden Euro, die das Unternehmen nicht an seine Kunden weiterreichen konnte.

Während Uniper rund 200 Terawattstunden Gas pro Jahr aus Russland bekommen sollte, erwartete RWE allerdings lediglich eine Menge von 15 Terawattstunden bis 2023. Analyst Guido Hoymann von der Metzler Bank schätzt auf dieser Basis, dass es bei RWE um Verluste von unter 1 Milliarde Euro gehen dürfte, wie er dem Handelsblatt sagte.

Die RWE-Aktie verliert via XETRA zeitweise 0,74 Prozent auf 41,75 Euro, GAZPROM-Titel fallen in Moskau derweil um 0,14 Prozent auf 165,62 Rubel zurück.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Fortum Oyj
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Fortum Oyj
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Dennis Diatel / Shutterstock.com, IgorGolovniov / Shutterstock.com

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2023RWE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2023RWE OutperformBernstein Research
26.01.2023RWE KaufenDZ BANK
26.01.2023RWE BuyUBS AG
26.01.2023RWE OverweightBarclays Capital
03.02.2023RWE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.01.2023RWE OutperformBernstein Research
26.01.2023RWE KaufenDZ BANK
26.01.2023RWE BuyUBS AG
26.01.2023RWE OverweightBarclays Capital
16.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
11.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
17.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021RWE HaltenDZ BANK
21.10.2021RWE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.05.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
21.04.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln