finanzen.net
08.05.2019 19:10
Bewerten
(9)

Fondsmanagerin: Die Tesla-Aktie könnte über 4.000 US-Dollar steigen

Trotz Kapitalerhöhungen: Fondsmanagerin: Die Tesla-Aktie könnte über 4.000 US-Dollar steigen | Nachricht | finanzen.net
Trotz Kapitalerhöhungen
DRUCKEN
An der Tesla-Aktie scheiden sich die Geister. Während das Papier beliebter Spielball von Shortsellern ist, gibt es auf der anderen Seite Tesla-Bullen, die dem Anteilsschein noch enormes Potenzial bescheinigen. Einer davon hält sein ohnehin schon ambitioniertes Kursziel nicht für das Ende der Fahnenstange.
Ark Invest hat für die Tesla-Aktie im Sommer vergangenen Jahres ein Kursziel von 4.000 Dollar ausgegeben. Trotz zwischenzeitlicher Probleme bei der Produktion und Auslieferung des Hoffnungsträgers Model 3, immer wiederkehrendem Ärger mit der SEC und tiefroter Quartalszahlen hält der Investor an seiner überaus positiven Einschätzung fest - und traut der Tesla-Aktie sogar Kurswerte jenseits der 4.000-Dollar-Marke zu.

700 Dollar als unterste Grenze

Auch die geplante Kapitalerhöhung ist für Ark Invest kein Grund, das Investment in Tesla zu überdenken oder zu beenden. Dies bestätigte die Chefin des Unternehmens, Catherine Wood, gegenüber CNBC: "Unser Bärenfall geht von 700 Dollar aus und unser Bullenfall von 4.000 Dollar, aber jetzt denken wir, dass dies noch zu niedrig ist", sagte sie. Ihr Unternehmen habe einen Zeithorizont von fünf Jahren für jede Beteiligung, mögliche Kapitalerhöhungen seien da bereits eingerechnet, so Wood weiter.

"Wir verstehen, warum sie das tun", betonte sie: Im Bärenfall - selbst wenn Tesla ausschließlich ein Elektrofahrzeughersteller sei - habe man eine 10-Milliarden-Dollar-Kapitalerhöhung bereits erwartet. Im Bullenfall sei man ebenfalls davon ausgegangen, dass das Unternehmen Kapital benötige, um seine autonome Strategie umzusetzen und zu finanzieren. Man habe für diesen Fall sogar mit 20 Milliarden Dollar gerechnet, erklärte die Ark Invest-Chefin.

Musk setzt auf Geschäftserweiterung

Auch Tesla-Chef Elon Musk glaubt, dass der Börsenwert seines Unternehmens in den kommenden Jahren explodieren kann. Nach Ankündigung der Kapitalerhöhung erklärte er, eine Börsenbewertung von 500 Milliarden US-Dollar sei möglich. Dabei setzt der Milliardär alle Hoffnungen auf den Bereich Autonomes Fahren, wo sich Tesla gegenüber der Konkurrenz im Vorteil sieht. Um eine halbe Billion Dollar Börsenwert zu erreichen, müsste die Tesla-Aktie nach aktuellem Stand vor Kapitalerhöhungen bis auf 2.880 US-Dollar steigen.

Redaktion finanzen.net
Bildquellen: John Keeble/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Versprechen an Kunden
Tesla bringt nächstes Jahr komplett vegane Fahrzeuge auf den Markt
Der Elektroautobauer Tesla verzichtet bereits seit geraumer Zeit zum großen Teil auf tierische Produkte in seinen Fahrzeugen. Ab 2020 sollen die Fahrzeuge nun für alle Kunden komplett vegan verfügbar sein.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
30.05.2019Tesla UnderweightBarclays Capital
22.05.2019Tesla SellUBS AG
06.05.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
01.03.2019Tesla buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.02.2019Tesla BuyCanaccord Adams
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
04.04.2019Tesla market-performBernstein Research
30.05.2019Tesla UnderweightBarclays Capital
22.05.2019Tesla SellUBS AG
06.05.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
29.04.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
25.04.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus -- Lufthansa mit Gewinnwarnung für 2019 -- Deutsche Bank plant wohl milliardenschwere Bad Bank -- BASF, Bitcoin, 1&1, United Internet im Fokus

Chanel-Aktie als Börsenkandidat? Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte wohl genehmigt werden. US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus. H&M steigert Umsatz im zweiten Quartal. Boeing erhält Milliardenauftrag von US Air Force. Kurzfristiges Darlehen für TOM TAILOR.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400