08.05.2019 19:10

Fondsmanagerin: Die Tesla-Aktie könnte über 4.000 US-Dollar steigen

Trotz Kapitalerhöhungen: Fondsmanagerin: Die Tesla-Aktie könnte über 4.000 US-Dollar steigen | Nachricht | finanzen.net
Trotz Kapitalerhöhungen
Folgen
An der Tesla-Aktie scheiden sich die Geister. Während das Papier beliebter Spielball von Shortsellern ist, gibt es auf der anderen Seite Tesla-Bullen, die dem Anteilsschein noch enormes Potenzial bescheinigen. Einer davon hält sein ohnehin schon ambitioniertes Kursziel nicht für das Ende der Fahnenstange.
Werbung
Ark Invest hat für die Tesla-Aktie im Sommer vergangenen Jahres ein Kursziel von 4.000 Dollar ausgegeben. Trotz zwischenzeitlicher Probleme bei der Produktion und Auslieferung des Hoffnungsträgers Model 3, immer wiederkehrendem Ärger mit der SEC und tiefroter Quartalszahlen hält der Investor an seiner überaus positiven Einschätzung fest - und traut der Tesla-Aktie sogar Kurswerte jenseits der 4.000-Dollar-Marke zu.

700 Dollar als unterste Grenze

Auch die geplante Kapitalerhöhung ist für Ark Invest kein Grund, das Investment in Tesla zu überdenken oder zu beenden. Dies bestätigte die Chefin des Unternehmens, Catherine Wood, gegenüber CNBC: "Unser Bärenfall geht von 700 Dollar aus und unser Bullenfall von 4.000 Dollar, aber jetzt denken wir, dass dies noch zu niedrig ist", sagte sie. Ihr Unternehmen habe einen Zeithorizont von fünf Jahren für jede Beteiligung, mögliche Kapitalerhöhungen seien da bereits eingerechnet, so Wood weiter.

"Wir verstehen, warum sie das tun", betonte sie: Im Bärenfall - selbst wenn Tesla ausschließlich ein Elektrofahrzeughersteller sei - habe man eine 10-Milliarden-Dollar-Kapitalerhöhung bereits erwartet. Im Bullenfall sei man ebenfalls davon ausgegangen, dass das Unternehmen Kapital benötige, um seine autonome Strategie umzusetzen und zu finanzieren. Man habe für diesen Fall sogar mit 20 Milliarden Dollar gerechnet, erklärte die Ark Invest-Chefin.

Musk setzt auf Geschäftserweiterung

Auch Tesla-Chef Elon Musk glaubt, dass der Börsenwert seines Unternehmens in den kommenden Jahren explodieren kann. Nach Ankündigung der Kapitalerhöhung erklärte er, eine Börsenbewertung von 500 Milliarden US-Dollar sei möglich. Dabei setzt der Milliardär alle Hoffnungen auf den Bereich Autonomes Fahren, wo sich Tesla gegenüber der Konkurrenz im Vorteil sieht. Um eine halbe Billion Dollar Börsenwert zu erreichen, müsste die Tesla-Aktie nach aktuellem Stand vor Kapitalerhöhungen bis auf 2.880 US-Dollar steigen.

Redaktion finanzen.net
Bildquellen: John Keeble/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    6
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
29.03.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- HOCHTIEF-Mutter ACS steigert Gewinn im ersten Quartal -- Disney verdient mehr als erwartet -- Airbnb mit deutlichem Verlust -- Aurora Cannabis in den roten Zahlen

Lucid Motors deckt sich mit Managern von Intel, Waymo und Co. ein. Podcast-Revolution: Apple will den Markt von hinten aufrollen. WallStreetBets will mithilfe von Blockchain Marktmanipulation bekämpfen. Barrick Gold-CEO rügt Gier der Investoren.

Top-Rankings

Die größten Insolvenzen des Donald Trump
Diese Firmen fuhr Donald Trump gegen die Wand
Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Diese Milliardäre haben keinen Schulabschluss
Damals haben sie die Schule abgebrochen und dennoch sind sie heute Milliardäre.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln