16.04.2020 15:33

Infineon bestätigt mit Cypress-Übernahme verbundenen Finanzziele

Trotz Turbulenzen: Infineon bestätigt mit Cypress-Übernahme verbundenen Finanzziele | Nachricht | finanzen.net
Trotz Turbulenzen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Gut zehn Monate nach der Ankündigung hat Infineon die Übernahme des Wettbewerbers Cypress aus dem kalifornischen San Jose abgeschlossen.
Werbung
Der Chiphersteller aus Neubiberg bei München bestätigte ungeachtet der Turbulenzen rund um das Coronavirus die seinerzeit angekündigten Erwartungen an den Zukauf.

So soll Cypress ab dem im September beginnenden Geschäftsjahr 2021 voraussichtlich wertsteigernd wirken. Infineon rechnet mit jährlichen Kostensynergien von 180 Millionen Euro, die über einen Zeitraum von etwa drei Jahren nach dem Abschluss gehoben werden. Von zusätzlichen Chip-Lösungen erhofft sich Infineon langfristige Umsatzsynergien von mehr als 1,5 Milliarden Euro jährlich.

Infineon entwickele sich "von einem führenden Anbieter von Komponenten zu einem führenden Anbieter von Systemlösungen für Automotive, Industrie und IoT", erklärte Konzernchef Reinhard Ploss. Bei Chips und Sensoren für Autos sieht sich der Konzern nun als Marktführer.

Mit 9 Milliarden Dollar Volumen ist Cypress die bisher teuerste Übernahme in der mehr als 20-jährigen Unternehmensgeschichte von Infineon. 2,7 Milliarden Euro hat sich der Konzern schon mit Hilfe neuer Aktien und einer Hybridanleihe am Finanzmarkt besorgt. 20 Banken haben für die Akquisition Kreditlinien mit Fälligkeiten von März 2022 bis Juni 2024 bereitgestellt. Das biete hinreichend Zeit und Flexibilität für langfristige Refinanzierungsmaßnahmen, erklärte Infineon.

DJG/rio/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf InfineonJC3RG9
Open End Turbo Call Optionsschein auf InfineonJJ0BD8
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC3RG9, JJ0BD8. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.12.2020Infineon OutperformBernstein Research
01.12.2020Infineon buyUBS AG
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
30.11.2020Infineon HoldKepler Cheuvreux
27.11.2020Infineon HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.12.2020Infineon OutperformBernstein Research
01.12.2020Infineon buyUBS AG
27.11.2020Infineon OutperformBernstein Research
10.11.2020Infineon buyUBS AG
10.11.2020Infineon overweightJP Morgan Chase & Co.
30.11.2020Infineon HoldKepler Cheuvreux
27.11.2020Infineon HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.11.2020Infineon HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.11.2020Infineon HoldKepler Cheuvreux
10.11.2020Infineon HaltenIndependent Research GmbH
01.12.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
10.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
09.11.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
05.08.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group
04.08.2020Infineon UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln