UBS ist neuer Unlimited Partner bei ING - jetzt informieren und direkt traden!-w-
13.04.2021 21:34

Facebook-Aktien gekauft: Warum Krypto-Fan Novogratz bei dem Zuckerberg-Konzern einsteigt

Wette auf den Krypto-Markt: Facebook-Aktien gekauft: Warum Krypto-Fan Novogratz bei dem Zuckerberg-Konzern einsteigt | Nachricht | finanzen.net
Wette auf den Krypto-Markt
Folgen
Der erklärte Krypto-Bulle Mike Novogratz hat sich mit Facebook-Aktien eingedeckt. Dabei hofft der Milliardär insbesondere auf einen Geschäftsbereich.
Werbung
• Krypto-Bulle Novogratz kauft Facebook-Aktien
• Wette auf Erfolg von Diem und Novi-Wallet
• Weiter zuversichtlich für den Krypto-Markt

Der Chef des auf digitale Vermögensverwerte fokussierte Vermögensverwaltungsunternehmens Galaxy Digital, Mike Novogratz, setzt weiter aktiv auf den Kryptomarkt. Zu diesem Zweck hat er Anteile an Mark Zuckerbergs Facebook-Konzern erworben.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Wette auf Erfolg der Novi-Wallet

In einem Interview mit "Bloomberg" erklärte der Milliardär seine Motivation für den Facebook-Einstieg. Konkret setzt Novogratz auf die von Facebook angekündigte Novi-Wallet, die noch in diesem Quartal an den Start gehen soll. Angesichts der starken Userbasis von Facebook rechnet der Experte mit einem großen Erfolg von Facebooks-Kryptoplänen. "Plötzlich werden 2,4 Milliarden Menschen mit diesem Krypto-Raum verbunden sein, und es wird eine öffentliche Equity-Möglichkeit sein, an Zahlungen und an der Blockchain durch ihr [Facebooks, a.d.R.) Diem-Projekt und ihre Novi-Wallet teilzunehmen", begründete er seinen Vorstoß.

Der Investor rechnet damit, dass der Geldfluss in den Kryptomarkt weiter ungebrochen bleibt. Aktuell läge 0,5 Prozent des weltweiten Vermögens im Kryptobereich, bis zum Jahresende werde dies bei einem Prozent liegen, prognostiziert der Milliardär.

Die Wette auf Facebook und damit auf den Kryptomarkt kommt nicht von ungefähr, immerhin hat der Techkonzern ambitionierte Pläne in diesem Bereich. Die Kryptowährung Diem soll noch in diesem Jahr gehandelt werden können, von Regulierungsbehörden fordert das Unternehmen diesbezüglich einen Vertrauensvorschuss. Erst zum Jahresstart hatte Facebook sein Ursprungsprojekt "Libra" in "Diem" umbenannt, nachdem das Unternehmen mit massiven Vorbehalten wegen seines Kryptovorhabens, insbesondere von Seiten der Regulierer, konfrontiert gewesen war.
Facebook nahm Abstand von den ursprünglichen Plänen, die hauseigene Digitalwährung ausschließlich für das Facebook-Universum zu konzipieren und entschied sich stattdessen dafür, ein Konsortium mit anderen Unternehmen einzugehen.

Facebook-Aktie 2021 gefragt

Die Facebook-Aktie hat in diesem Jahr an der Techbörse NASDAQ bereits rund 14 Prozent zugelegt. Mit Blick auf die vergangenen zwölf Monate liegt der Anteilsschein mehr als 78 Prozent im Plus.

Ein Datenleck, das vor rund einer Woche bekannt wurde und in dessen Zusammenhang E-Mail-Adressen und Telefonnummern von rund 533 Millionen Nutzern im Internet entdeckt worden waren, brachte die Facebook-Aktie nicht nachhaltig unter Druck. Stattdessen profitiert der Anteilsschein von der anhaltend positiven Stimmung am Kryptowährungsmarkt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: dolphfyn / Shutterstock.com, Twin Design / Shutterstock.com

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Datenschutz-Update
Zuckerberg: So will Facebook mit Apples Datenschutzänderung umgehen
Facebook konnte bei der jüngsten Quartalsbilanz überzeugen. Konzernlenker Zuckerberg nutzte den Earnings Conference Call dann auch gleich dafür Investoren zu erklären, wie das Soziale Netzwerk mit der kürzlich durchgeführten Datenschutzänderung von Apples iOS 14 umzugehen plant.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
29.04.2021Facebook buyUBS AG
29.04.2021Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021Facebook buyJefferies & Company Inc.
26.04.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
29.04.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
29.04.2021Facebook buyUBS AG
29.04.2021Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021Facebook buyJefferies & Company Inc.
26.04.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Kupferpreis steigt auf Rekordhoch -- Siemens erhöht Prognose -- BMW kann Umsatz und Ergebnis kräftig steigern -- adidas schlägt die Erwartungen -- Siltronic, Beyond Meat, GoPro im Fokus

Volkswagen Kernmarke bekräftigt Margenziele bis 2023. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. TUI-Kreuzfahrt-Tochter Cruises begibt Anleihe über mehrere hundert Millionen Euro. Bundesrat beschließt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene. OSRAM setzt Erholung fort. Enel meldet schwachen Jahresstart. Prudential strebt CO2-neutrales Asset-Portfolio an. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln