finanzen.net
+++ Solidvest - die prämierte Online-Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG mit bis zu 500 EUR Bonus. Zu den Experten. +++-w-
18.10.2019 07:10
Bewerten
(0)

Scholz will Handelskonflikte beenden und Libra verhindern

Herbsttagung: Scholz will Handelskonflikte beenden und Libra verhindern | Nachricht | finanzen.net
Herbsttagung
Das weltweite Wachstum ankurbeln, die internationalen Handelskonflikte beenden.
Außerdem eine Mindestbesteuerung von Unternehmen vorantreiben, Digitalunternehmen besteuern und die von Facebook geplante Digitalwährung Libra verhindern - das sind laut Bundesfinanzministerium die wichtigsten Punkte von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) für die Herbsttagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank, zu der Scholz am Donnerstag in Washington eingetroffen ist.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bei dem Treffen in der US-Hauptstadt gehe es darum, "die wichtigen Fragen, die uns heute in der Welt bewegen, miteinander zu besprechen", erklärte Scholz in einer Videobotschaft. "Eine große Frage ist, wie entwickelt sich die Konjunktur", hob er hervor. Das schwächere weltweite Wachstum sei auf menschengemachte Probleme wie die Handelskonflikte zurückzuführen. "Wir wollen alles dafür tun, dass die endlich beendet werden, damit wieder normale wirtschaftliche Tätigkeit stattfinden kann und wir auch ein besseres Wachstum in Deutschland und Europa haben", kündigte Scholz an.

Zudem wolle man dafür sorgen, "dass fairer besteuert wird". Es gehe um eine internationale Verabredung über eine Mindestbesteuerung großer Konzerne und einen Weg, wie digitale Unternehmen einen größeren Beitrag leisteten. Bei der Tagung gehe es auch um "ganz klare Währungsfragen". Zur Libra bekräftigte Scholz seine Ablehnung, die er gemeinsam mit Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire geäußert hatte, und betonte, eine Währung müsse "die Sache von Staaten bleiben. Und deshalb sind wir alle gemeinsam dort sehr skeptisch, die deutsche Regierung besonders".

WASHINGTON (Dow Jones)

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Bildquellen: Dominik Butzmann/SPD

Nachrichten zu Facebook Inc.

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Verdächtige Gruppennamen
WhatsApp sperrt zahlreiche Nutzerkonten ohne Vorwarnung
Der Messengerdienst WhatsApp kommt laut aktuellen Schätzungen auf rund 1,5 Milliarden monatlich aktive Nutzer weltweit und gehört damit zu den beliebtesten Messaging-Apps. Doch nun sperrt die App offenbar zahlreiche Nutzer ohne Vorwarnung aus.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.10.2019Facebook kaufenDZ BANK
31.10.2019Facebook OutperformCredit Suisse Group
31.10.2019Facebook buyUBS AG
31.10.2019Facebook buyJefferies & Company Inc.
31.10.2019Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Facebook kaufenDZ BANK
31.10.2019Facebook OutperformCredit Suisse Group
31.10.2019Facebook buyUBS AG
31.10.2019Facebook buyJefferies & Company Inc.
31.10.2019Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.04.2018Facebook SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1004-0,0004
-0,03
Japanischer Yen119,6250-0,1450
-0,12
Pfundkurs0,85710,0006
0,07
Schweizer Franken1,0884-0,0011
-0,10
Russischer Rubel70,6809-0,1201
-0,17
Bitcoin7896,0098-80,4404
-1,01
Chinesischer Yuan7,7244-0,0069
-0,09

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- RWE hebt Prognose an -- K+S mit Gewinnwarnung -- Merck wächst weiter und hebt Prognose an -- Henkel, Wirecard, CANCOM im Fokus

Hauptaktionär von CTS Eventim verkauft Aktienpaket. Thermo Fisher erwägt anscheinend Übernahme von QIAGEN. AXA verkauft Anteile an AXA Equitable Holdings für über drei Milliarden Dollar. Twitter, Netflix und Co.: Massive Störungen bei Online-Diensten. IPO: Alibaba geht auch in Hongkong an die Börse.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Allianz840400