Ryanair Aktie

14,72EUR
+0,01EUR
+0,03%
14,74EUR
+0,14EUR
+0,97%

WKN: A1401Z / ISIN: IE00BYTBXV33

  Kaufen  
Verkaufen
oder
Werbung
18.01.2022 13:21

Ryanair Overweight (Barclays Capital)

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Ryanair auf "Overweight" mit einem Kursziel von 18,20 Euro belassen. Die Omikron-Variante des Coronavirus dürfte zum Jahresschluss das Buchungsverhalten beeinflusst haben, die größten operativen Folgen dürften aber erst im ersten Quartal 2022 spürbar werden, schrieb Analystin Rishika Savjani in einer am Dienstag vorliegenden Branchenausblick auf das vierte Quartal. Sie kürzte ihre Kapazitätserwartungen rund um den Jahreswechsel, erhöhte aber ihre Cargo-Prognosen und passte ihre Ölpreiserwartungen nochmals geringfügig an. Für Billiganbieter ändere sich damit nichts an den Kurszielen./tih/nas

Werbung

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Hebel Kurs
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Ryanair SD8029 4,61
Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Ryanair SH5WTA 6,66
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: SD8029, SH5WTA. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Veröffentlichung der Original-Studie: 17.01.2022 / 17:00 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.01.2022 / 05:10 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Ryanair Overweight

Unternehmen:
Ryanair
Analyst:
Barclays Capital
Kursziel:
18,20 €
Rating jetzt:
Overweight
Kurs*:
16,55 €
Abst. Kursziel*:
9,97%
Rating vorher:
Overweight
Kurs aktuell:
14,72 €
Abst. Kursziel aktuell:
23,68%
Analyst Name:
Rishika Savjani
KGV*:
-
Ø Kursziel:
17,83 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Ryanair

27.05.22 Ryanair Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.22 Ryanair Buy UBS AG
19.05.22 Ryanair Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.22 Ryanair Buy Deutsche Bank AG
18.05.22 Ryanair Buy Goldman Sachs Group Inc.
mehr Analysen

Nachrichten zu Ryanair

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX nach starken ifo-Daten im Plus -- US-Börsen schließen höher -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI im Fokus
Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.
17.05.22
Ukraine-Krieg im Ticker: DAX nach starken ifo-Daten im Plus -- US-Börsen schließen höher -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI im Fokus
Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.
17.05.22
Ukraine-Krieg im Ticker: DAX nach starken ifo-Daten im Plus -- US-Börsen schließen höher -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI im Fokus
Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.
Ukraine-Krieg im Ticker: DAX nach starken ifo-Daten im Plus -- US-Börsen schließen höher -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI im Fokus
Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele Ryanair Aktie

+21,14%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +21,14%
Ø Kursziel: 17,83
Anzahl:
Buy: 8
Hold: 0
Sell: 0
8
10
12
14
16
18
20
UBS AG
19 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20 €
Credit Suisse Group
20 €
Bernstein Research
17 €
Barclays Capital
18,00 €
JP Morgan Chase & Co.
21 €
Kepler Cheuvreux
8,00 €
Goldman Sachs Group Inc.
21 €
Deutsche Bank AG
17,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +21,14%
Ø Kursziel: 17,83
alle Ryanair Kursziele

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln