29.10.2020 23:34

Apple iPhone 12: Die neuen Modelle erreichen Rekordzahlen - chinesischer Markt boomt

Beliebte iPhone Modelle: Apple iPhone 12: Die neuen Modelle erreichen Rekordzahlen - chinesischer Markt boomt | Nachricht | finanzen.net
Beliebte iPhone Modelle
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Mitte Oktober wurden die neuen iPhones zum Vorverkauf gelauncht, nach 24 Stunden waren bereits zwei Millionen Geräte verkauft. Experten spekulieren über einen globalen Peak der Verkaufszahlen - besonders beliebt jedoch ist ein Modell der neuen Generation auf dem chinesischen Markt.
Werbung
• Zwei Millionen verkaufte iPhone 12 in nur 24 Stunden - 2019 waren es nur 800.000 iPhone 11 am ersten Tag
• In China ist das iPhone 12 Pro besonders beliebt - chinesische Kunden sind ausschlaggebend für die Zahl der Vorbestellungen
• Ming-Chi Kuo: In den USA und Europa steht noch eine Peak-Season an

Mitte Oktober wurden Apples neues iPhone 12 und iPhone 12 Pro zum Vorverkauf gelauncht. Die Verkaufszahlen für das iPhone 12 lagen nach 24 Stunden bereits bei zwei Millionen - im Vorjahr erreichte Apple für das iPhone 11 innerhalb eines Tages nur 800.000 Verkäufe.

Dies soll Ming-Chi Kuo, Analyst bei TF International Securities, CNBC zufolge in einer Notiz mitgeteilt haben. Kuo ist bekannt für seine akkuraten Prognosen und Analysen zu Apple-Produkten.

Fenqile: iPhone 12 Mini auf chinesischem Markt am wenigsten gekauft

Genauere Daten stellt die chinesische e-Commerce-Seite Fenqile bereit, berichtet CNBC: Der autorisierte Apple-Händler verzeichne unter allen iPhone-Vorbestellungen knapp 43 Prozent iPhone 12 und etwas mehr als 28 Prozent iPhone Pro.

Zudem nehme der Händler bereits Bestellungen für die offiziell erst im November auf den Markt kommenden Modelle iPhone 12 Pro Max und das iPhone 12 Mini auf. Ersteres mache knapp 19 Prozent der Vorbestellungen aus, letzteres unter 10 Prozent.

Die geringere Popularität des iPhone 12 Mini auf dem chinesischen Markt könne daher rühren, dass große Bildschirme und Smartphones mit 2 SIM-Karten in China beliebter sind, so Kuo Medienberichten zufolge in seiner Notiz.

Kuo: Auf chinesischem Markt knapp die Hälfte der iPhone 12 Pro-Verkäufe

Diese Daten entsprechen offenbar Inhalten der Notiz Kuos. Er soll außerdem mitgeteilt haben, dass auf dem chinesischen Markt zwischen 35 und 45 Prozent aller iPhone 12 Pro Vorbestellungen getätigt wurden - was die Relevanz des chinesischen Marktes für Apple veranschaulicht.

iPhone 12 Modelle seien Fenqile zufolge Mitte der Woche in China nach Launch zum Vorverkauf etwa 150.000 vorbestellt worden, so CNBC. Und: Die beliebtesten Modelle auf der Plattform seien das iPhone 12 mit 64 GB in blau und das iPhone 12 Pro mit 128 GB in Pazifik-blau (20 und 11 Prozent aller Vorbestellungen auf der Plattform).

Experten: Kommt ein Peak an globalen iPhone-Verkäufen?

Die insgesamt sehr hohen Verkaufszahlen erklärt Will Wong, Research Manager bei IDC, gegenüber CNBC wie folgt: "Konsumenten sehen sich momentan nach dem besten Deal um, das war auch schon vor der Pandemie so. Und sowohl das iPhone 12 als auch das 12 Pro-Modell könnte ihnen vorteilhafte Preise und ein Erlebnis in Sachen Bildschirmgröße bieten."

Die Kunden auf dem chinesischen Markt sehen das offenbar ähnlich. Hinzu komme Analysten zufolge, dass 2020 mindestens 30 Prozent der iPhone Besitzer weltweit ein Gerät besitzen, das mindestens drei Jahre alt ist - die Kunden also upgraden wollen. Der letzte Peak globaler Verkaufszahlen sei 2017 unter anderem mit dem iPhones 8 und 8 Plus erreicht worden, so CNBC.

Entsprechend zitiert Macrumors Kuo aus seiner Notiz: "Die Vorbestellungen für das iPhone 12 Pro übersteigen unsere Schätzungen, weil die Vorlieben [der Apple-User] bei den hochwertigen Modellen liegen, es eine große Nachfrage auf dem chinesischen Markt gibt und in den USA und Europa noch eine Peak-Season ansteht."

Olga Rogler / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: IgorGolovniov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.11.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
30.10.2020Apple NeutralUBS AG
30.10.2020Apple Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Aus dem einstigen Nischenmarkt um Gaming und E-Sports ist ein Milliardenmarkt entstanden. Erfahren Sie in unserem Live-Seminar morgen um 18 Uhr, welche Investitionsmöglichkeiten sich für Sie als Anleger ergeben könnten!

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow Jones verliert -- Minister billigen ESM-Reform -- GlobalWafers will Siltronic übernehmen -- Moderna, Bitcoin, CureVac, Commerzbank, Corestate im Fokus

UniCredit braucht neuen Chef. Facebook will anscheinend Kundendienst-Startup Kustomer für eine Milliarde kaufen. US-Notenbank verlängert einige Corona-Hilfen bis Ende März 2021. Slack-Aktie auf Rekord - Salesforce-Gebot steht angeblich bevor. GM beteiligt sich nicht an Nikola. EU erlaubt Dupixent von Sanofi/Regeneron zur Behandlung von Kindern. Corona-Impfstoffstudie von US-Biopharmakonzern Novavax verzögert sich.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln