15.01.2021 11:05

Weil fordert Tempo bei der Zulassung des Impfstoffs von AstraZeneca

Corona-Impfstoff: Weil fordert Tempo bei der Zulassung des Impfstoffs von AstraZeneca | Nachricht | finanzen.net
Corona-Impfstoff
Folgen
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat eine schnelle Zulassung des Corona-Impfstoffes des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca gefordert.
Werbung
"Den Ansatz, bei der Impfstoffbeschaffung europäisch vorzugehen, finde ich richtig. Was ich nicht begreife, ist, warum bestimmte Impfstoffe in Europa später zugelassen werden als im Rest der Welt", sagte Weil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

"Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir jetzt so schnell wie möglich die Zulassung für den Impfstoff von AstraZeneca bekommen", betonte Weil. "Mit dem Impfstoff von AstraZeneca können Tausende Hausärzte in die Impfkampagne einsteigen, was richtig Schwung in die Sache bringen würde", sagte der SPD-Politiker. "Bei der Grippeschutzimpfung impfen wir viele Millionen Menschen in wenigen Wochen." So schnell werde das bei Corona nicht gelingen, aber die Einbeziehung der Hausärzte wäre ein Durchbruch.

Für die immer noch geringe Impfbereitschaft unter Pflegebeschäftigten äußerte Weil Verständnis, appellierte aber an deren Verantwortungsbewusstsein: "Ich kann verstehen, dass Menschen ungerne die Ersten sein wollen, aber inzwischen gibt es täglich mehr gute Erfahrungen. Das Pflegepersonal trägt eine große Verantwortung - nicht nur für die eigene Gesundheit."

Die Forderung des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) nach einer Impfpflicht für Pflegende lehnte Weil dagegen ab. "Von einer Impfpflicht für das Pflegepersonal halte ich gar nichts. Schon die Debatte darüber ist schädlich. In einer Situation, in der viele Menschen zweifeln und zögern, muss die Forderung nach einer Pflicht doch zusätzliches Misstrauen auslösen. Das können wir nicht gebrauchen", sagte er.

/koe/DP/he

HANNOVER (dpa-AFX)

Bildquellen: Michael Vi / Shutterstock.com

Nachrichten zu AstraZeneca PLC

  • Relevant
    1
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.03.2021AstraZeneca buyUBS AG
02.03.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
25.02.2021AstraZeneca buyUBS AG
18.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
17.02.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2021AstraZeneca buyUBS AG
25.02.2021AstraZeneca buyUBS AG
16.02.2021AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
15.02.2021AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
12.02.2021AstraZeneca buyDeutsche Bank AG
18.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
11.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
11.02.2021AstraZeneca HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
26.01.2021AstraZeneca NeutralUBS AG
02.03.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
17.02.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2021AstraZeneca SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AstraZeneca PLC nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Börsen in Asien schließen tiefrot -- Vonovia übertrifft Gewinnerwartungen -- Evonik erfüllt Ziele -- Lufthansa schreibt geringeren Verlust als erwartet -- Uniper, ams, pbb im Fokus

Siemens Energy ersetzt Beiersdorf am 22. März im DAX. Knorr-Bremse peilt 2021 wieder Umsatzplus an. Vivendi kommt robust durch die Corona-Krise. US-Notenbank: Moderates Wachstum der US-Wirtschaft. Daimler-Vorstand Seeger soll in AR. Uniper bei EBIT und Nettoergebnis 2020 am oberen Ende der Spanne. Merck weitet operative Marge aus und erhöht Dividende.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln