E-Mobilität

Tesla-Konkurrent? So teuer wird wohl das erste E-Auto von Ferrari

25.06.24 21:03 Uhr

Ferrari-Aktie im Blick: Ferraris erster Stromer soll so viel wie ein Einfamilienhaus kosten! | finanzen.net

Laut einem Artikel von Reuters findet die E-Mobilität nun auch bei der traditionsreichen Luxusmarke Ferrari Einzug. Das erste Elektroauto soll bald auf den Markt kommen, allerdings zu einem stolzen Preis.

Werte in diesem Artikel

• Ferrari will erstes E-Auto auf den Markt bringen
• Neues Werk soll Produktion hochfahren
• Ferrari will trotzdem Exklusivität beibehalten



Preis soll bei 500.000 Euro liegen

Laut einem Artikel von Reuters plant der italienische Autohersteller Ferrari Ende nächsten Jahres ein Elektroauto auf den Markt zu bringen. Demzufolge soll der Preis bei stolzen 500.000 US-Dollar liegen. Der Preis, der laut Reuters bei Einbeziehung von zusätzlichen Funktionen und personalisierten Anwendungen nochmal 15 bis 20 Prozent steigen könnte, ist deutlich über dem durchschnittlichen Preis für einen normalen Wagen von Ferrari, der bei ungefähr 350.000 Dollar liegt. Ferrari selbst habe sich noch nicht zu den Spekulationen geäußert, so Reuters. Neben dem neuen Elektrofahrzeug entwickelt Ferrari bereits ein zweites Elektroauto, wie die Quelle von Reuters weiter berichtete. Die Entwicklung befinde sich jedoch noch in einem frühen Stadium.

Neues Werk soll Produktion hochfahren

Daneben soll die italienische Luxusmarke ein neues Werk in Maranello in Norditalien eröffnen, um das neue Modell herzustellen sowie die gesamte Produktion des Unternehmens hochzufahren. Das Unternehmen produzierte im vergangenen Jahr weniger als 14.000 Wagen; laut der Quelle, auf die sich Reuters bezieht, könnte das Unternehmen mit dem neuen Werk die Gesamtproduktion auf ungefähr 20.000 Fahrzeuge ausweiten.

Wartelisten von über zwei Jahren

Da Ferrari großen Wert auf Exklusivität legt, stellt sich bei einer Erhöhung der Produktionsmenge die Frage, ob das Unternehmen sein exklusives Image wahren kann. Fabio Caldato, Portfoliomanager bei AcomeA SGR, einem Ferrari-Aktionär, äußerte gegenüber Reuters, dass Ferrari einen Teil der hohen Nachfrage befriedigen könne, ohne die Exklusivität der Marke zu beeinträchtigen. Selbst bei einer gesteigerten Produktion bleibt ein Ferrari ein exklusives Fahrzeug - die Wartelisten können laut Reuters über zwei Jahre betragen. "Schon auf der Warteliste zu stehen, ist ein Statussymbol", bemerkte Caldato gegenüber Reuters.

Konkurrenzmodelle deutlich günstiger

Laut dem Online-Portal Electrek zeigt der hohe Preis Ferraris Vertrauen in die eigenen Wagen, besonders in einer Zeit, in der die meisten Konkurrenten ihre Preise senken und andere Luxusmarken ihre ersten E-Modelle auf den Markt bringen. Der Preis des neuen Porsche Taycan Turbo GT, dem mit 1.092 PS bisher schnellsten straßenzugelassenen E-Auto der Marke, liegt bei 230.000 Dollar. Der Konkurrenzwagen von Tesla, der 1.020 PS starke Model S Plaid, startet bereits bei rund 88.000 US-Dollar. In den kommenden Jahren werden außerdem eine Reihe von anderen E-Auto-Herstellern neue Modelle auf den Markt bringen. Ob sich die Kunden trotzdem für einen deutlich teureren Wagen von Ferrari entscheiden, bleibt abzuwarten.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ferrari

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ferrari

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Kosarev Alexander / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
22.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
22.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
25.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
20.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
26.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2024Tesla NeutralUBS AG
14.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2024Tesla NeutralUBS AG
30.04.2024Tesla Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
11.06.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2024Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"