+++ Vertrauen Sie beim Schutz Ihrer Familie auf die Nr.1 - Jetzt bis zum 28.02. Risikolebensversicherung abschließen und 500 Euro sparen +++-w-
26.01.2021 22:04

Tesla-Aktie schließt fester: BMW und Tesla an zweitem EU-Batterieprojekt beteiligt

EuBatIn: Tesla-Aktie schließt fester: BMW und Tesla an zweitem EU-Batterieprojekt beteiligt | Nachricht | finanzen.net
EuBatIn
Folgen
Der Autobauer BMW und sein US-Elektrokonkurrent Tesla sind Teil des zweiten, staatlich geförderten EU-Batterieprojektes.
Werbung
Die Europäische Kommission hat am Dienstag das von Deutschland koordinierte Vorhaben mit dem Titel "European Battery Innovation - EuBatIn" genehmigt, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Unter den 42 Unternehmen aus zwölf Mitgliedstaaten seien noch 9 weitere Firmen mit Standorten in Deutschland beteiligt.

Die ansässigen Unternehmen können nun mit bis zu drei Milliarden Euro Fördermittel des Bundes rechnen. Deutsche Firmen spielten in beiden Projekten tragende Rollen und würden Investitionen von über 13 Milliarden Euro im Land anstoßen, erklärte das Wirtschaftsministerium. Dadurch könnten mehrere tausend qualifizierte Arbeitsplätze entstehen. Die Genehmigung des bereits zweiten sogenannten Important Project of Common European Interest (IPCEI) sei "ein sehr großer Erfolg und schafft die kritische Masse für das Batterie-Ökosystem in Deutschland und Europa", erklärte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).

BMW, das bereits im ersten IPCEI beteiligt war, soll nun die übernächste Generation von Lithium-Ionen-Zellen entwickeln. Außerdem plant der DAX-Konzern den Aufbau einer Prototypen-Produktionsanlage für innovative Batteriemodule und -systeme mit verbesserter Recyclingfähigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt sind sogenannte All-Solid-State-Battery (ASSB)-Technologien.

Das zentrale Ziel von Tesla sei es, fortschrittliche Herstellungs- und Recycling-Methoden von Lithium-Ionen-Batteriezellen zu entwickeln. Damit soll der ökologische Fußabdruck von Zellen sowie deren Stückkosten erheblich reduziert werden. Tesla will so die weltweite Transformation zu nachhaltiger Energienutzung beschleunigen.

An der Batterie-Allianz sind außerdem die Unternehmen ACI Systems, Alumina Systems, die Cellforce Group, ElringKlinger, Liofit, Manz, Northvolt, SGL Carbon und Skeleton Technologies beteiligt. Die Projekte umfassen die gesamte Wertschöpfungskette von Batterien.

Zu den weiteren beteiligten Ländern gehören Spanien, Frankreich, Belgien, Österreich, Italien, Polen, Schweden, Finnland, die Slowakei, Kroatien und Griechenland. Ziel der beiden EU-Großprojekte ist es, die asiatische Konkurrenz bei der Entwicklung von Batterien einzuholen und einen Markt für die Elektromobilität in Europa zu schaffen.

An der NASDAQ kletterte die Tesla-Aktie schlussendlich um 0,26 Prozent auf 883,09 US-Dollar.

BERLIN (Dow Jones)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
19.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street weit im Minus -- DAX schließt leichter -- Moderna mit starkem Umsatz -- Bayer schreibt Milliardenverlust -- SAP erhöht Dividende -- NVIDIA, AIXTRON, Delivery Hero, GameStop im Fokus

CureVac erwartet EU-Zulassung für Corona-Impfstoff bis Anfang Juni. Twitter-Aktie schnellt auf Rekordhoch: Anleger bejubeln Prognose. Bitcoin-Börse Coinbase geht mit schwarzen Zahlen an die NASDAQ. Plug Power schreibt weiter rote Zahlen. BioNTech und Pfizer starten Studie zu dritter Impfdosis. Corona-Antikörper von GSK verfehlt Studienziel.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln