MDAX im Blick

Handel in Frankfurt: MDAX legt zum Ende des Mittwochshandels zu

22.11.23 17:55 Uhr

Handel in Frankfurt: MDAX legt zum Ende des Mittwochshandels zu | finanzen.net

Am Mittwoch zeigten sich die Anleger in Frankfurt optimistisch.

Werte in diesem Artikel
Aktien

47,82 EUR 0,06 EUR 0,13%

22,27 EUR 0,90 EUR 4,19%

12,12 EUR -0,74 EUR -5,76%

110,10 EUR 0,80 EUR 0,73%

63,80 EUR 0,74 EUR 1,17%

23,60 EUR 0,38 EUR 1,64%

7,18 EUR 0,01 EUR 0,20%

41,80 EUR -0,95 EUR -2,22%

34,10 EUR -0,10 EUR -0,29%

58,95 EUR 3,40 EUR 6,12%

65,50 EUR 0,65 EUR 1,00%

14,72 EUR 0,20 EUR 1,38%

4,76 EUR 0,01 EUR 0,23%

Indizes

26.120,6 PKT 296,0 PKT 1,15%

Am Mittwoch tendierte der MDAX via XETRA zum Handelsende 0,72 Prozent stärker bei 26.135,95 Punkten. Insgesamt kommt der MDAX damit auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 244,258 Mrd. Euro. Zum Beginn des Mittwochshandels stand ein Gewinn von 0,037 Prozent auf 25.957,73 Punkte an der Kurstafel, nach 25.948,02 Punkten am Vortag.

Der MDAX verzeichnete bei 25.957,73 Punkten ein Tagestief. Das Tageshoch betrug am Mittwoch 26.177,03 Einheiten.

MDAX-Performance auf Jahressicht

Seit Wochenbeginn gab der MDAX bereits um 0,636 Prozent nach. Vor einem Monat ruhte der XETRA-Handel wochenendbedingt. Der MDAX wies am vorherigen Handelstag, dem 20.10.2023, einen Wert von 24.065,65 Punkten auf. Der MDAX wies vor drei Monaten, am 22.08.2023, einen Stand von 27.239,60 Punkten auf. Vor einem Jahr, am 22.11.2022, lag der MDAX-Kurs bei 25.619,36 Punkten.

Seit Beginn des Jahres 2023 kletterte der Index bereits um 2,59 Prozent aufwärts. Aktuell liegt der MDAX bei einem Jahreshoch von 29.815,39 Punkten. Das Jahrestief befindet sich hingegen bei 23.626,97 Zählern.

MDAX-Gewinner und -Verlierer

Zu den Gewinner-Aktien im MDAX zählen derzeit thyssenkrupp (+ 6,64 Prozent auf 7,06 EUR), SMA Solar (+ 5,63 Prozent auf 58,15 EUR), PUMA SE (+ 3,28 Prozent auf 56,12 EUR), HUGO BOSS (+ 2,98 Prozent auf 61,54 EUR) und TeamViewer (+ 2,75 Prozent auf 13,46 EUR). Zu den schwächsten MDAX-Aktien zählen hingegen HOCHTIEF (-5,02 Prozent auf 99,35 EUR), HelloFresh (-1,88 Prozent auf 14,61 EUR), Bechtle (-1,76 Prozent auf 45,82 EUR), Delivery Hero (-1,47 Prozent auf 31,09 EUR) und LANXESS (-1,40 Prozent auf 22,58 EUR).

Welche MDAX-Aktien das größte Handelsvolumen aufweisen

Im MDAX sticht die thyssenkrupp-Aktie derzeit mit dem größten Handelsvolumen heraus. Zuletzt wurden via XETRA 9.895.418 Aktien gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 16,682 Mrd. Euro weist die Talanx-Aktie im MDAX derzeit den höchsten Börsenwert auf.

Fundamentalkennzahlen der MDAX-Werte im Blick

2023 verzeichnet die Lufthansa-Aktie laut FactSet-Schätzung mit 5,15 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im MDAX. Die RTL-Aktie verzeichnet 2023 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,79 Prozent die stärkste Dividendenrendite im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Index.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bechtle

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bechtle

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FrankHH / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
27.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2024Lufthansa Equal WeightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa OverweightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.02.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Lufthansa OverweightBarclays Capital
08.01.2024Lufthansa BuyUBS AG
19.12.2023Lufthansa BuyUBS AG
30.11.2023Lufthansa OverweightBarclays Capital
06.11.2023Lufthansa OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
26.02.2024Lufthansa Equal WeightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
12.01.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
07.12.2023Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2023Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
27.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.02.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
22.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"