finanzen.net
aktualisiert: 13.06.2019 22:01
Bewerten
(18)

DAX schließt fest -- US-Handel endet grün -- HEXO verfehlt Erwartungen -- VW-Chef will Ertragskraft steigern -- Drillisch-Aktien profitieren nach 5G-Auktion -- Wirecard, Aurubis, Beyond Meat im Fokus

DRUCKEN
Uber treibt mit Volvo Tests mit selbstfahrenden Autos voran. Zwischenfälle vor Irans Küste - Zwei Tanker nach mutmaßlichem Angriff in Brand geraten. EZB will internationale Rolle des Euro stärken. Supermarktkette Tesco behauptet sich zum Jahresstart im harten Wettbewerb. Volkswagen - Gespräche mit Ford kurz vor Abschluss. Schweizer Notenbank hält Geldpolitik locker.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Auf dem deutschen Börsenparkett war die Stimmung am Donnerstag freundlich.

Der DAX begann den neuen Handelstag noch leichter, kämpfte sich dann aber über die Nulllinie. Schlussendlich ging er 0,44 Prozent im Plus bei 12.169,05 Punkten in den Feierabend. Dagegen eröffnete Techwerteindex TecDAX bereits fester und baute sein Plus weiter aus - er schloss 0,83 Prozent höher bei 2.846,75 Zählern.

Unternehmensseitig rückten Telekom-Konzerne nach dem Ende der 5G-Auktion in den Fokus. "Die hohen Kosten für die Auktion sind ein Rückschlag für die Branche", kommentierte ein Jefferies-Analyst in einer ersten Einschätzung.

Im Handelsstreit standen die Zeichen derweil auf Abwarten, auf dem G20-Gipfel Ende des Monats wollen US-Präsident Donald Trump und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping jedoch sprechen.

Ein wenig Optimismus kam durch die Hoffnung auf eine Zinssenkung durch die Fed in diesem Jahr auf.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Auf europäischer Ebene wurden leichte Aufschläge verbucht.

Der EuroSTOXX 50 startete marginal schwächer, konnte dann aber drehen. Bis zum Börsenschluss blieb ein kleiner Aufschlag von 0,11 Prozent bei 3.390,50 Einheiten an der Kurstafel stehen.

Am Donnerstag warteten Anleger gespannt auf Impulse. CMC Broker-Analyst David Madden sagte dazu: "Bis zum G20-Treffen werden wir möglicherweise keine größeren Bewegungen an den Märkten mehr sehen". Beim Gipfel Ende des Monats wollen unter anderem US-Präsident Donald Trump und Xi Jinping zusammenkommen, um über den Handelsstreit zwischen den USA und China zu sprechen. "Neben den aktuellen Zolldrohungen der USA auf weitere chinesische Importe im Wert von 325 Milliarden US-Dollar gilt vor allem die grundsätzlich vergiftete Gesprächsatmosphäre als Bremsklotz für einen Deal", hieß es in einem Kommentar der LBBW.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Wall Street hat den Donnerstagshandel mit leichten Gewinnen beendet.

Der Dow Jones hielt sich im Handelsverlauf oberhalb der Nulllinie und beendete den Handel mit einem Plus von 0,40 Prozent bei 26.107.89 Indexpunkten. Der NASDAQ Composite verabschiedete sich ebenfalls mit Gewinnen aus dem Handel und schloss 0,57 Prozent fester bei 7.837,13 Zählern.

Die Hoffnung auf eine Zinssenkung stützte die Wall Street im Donnerstagshandel - getrieben wurde diese von schwächeren US-Inflationsdaten. Als eher unwahrscheinlich gilt es jedoch, dass die US-Notenbank Fed schon in der nächsten Woche die Zinsen herabsetzen wird. Der nächste Zinsschritt wird von Anlegern im kommenden Monat erwartet.

Im Fokus stand zudem der Ölmarkt, wo die Lage nach mitmaßlichen Angriffen auf zwei Öltanker angespannt ist.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den Aktienmärkten in Fernost ging es am Donnerstag erneut nach unten.

In Japan gab der Nikkei 0,46 Prozent auf 20.032,00 Punkte nach. Auf dem chinesischen Festland wies der Shanghai Composite wenig Bewegung aus, er schloss marginale 0,05 Prozent fester bei 2.910,74 Einheiten. Daneben konnte auch der Hang Seng in Hongkong sein Minus eindämmen und ging letztendlich 0,05 Prozent schwächer bei 27.294,71 Zählern in den Feierabend.

In Hongkong lasteten weiterhin die Proteste gegen ein umstrittenes Auslieferungsgesetz auf den Aktienkursen. Im Handelskonflikt zwischen den USA und China geht dagegen aktuell nichts voran. Anleger agieren darum weiter vorsichtig. In den Fokus rückt derweil der G20-Gipfel Ende Juni, auf welchem sich US-Präsident Donald Trump und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping treffen wollen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Nach Mammut-Auktion: 5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden Euro - Drillisch-Aktien profitieren
Drillisch/TelekomAurubisVartaBASFVolkswagenVW / FordTele Columbus

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.302,30
DAX Chart
26.503,30
DOW JONES Chart
2.837,40
TecDAX Chart
7.631,22
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
13.06.19Brighthouse Financial Inc Registered Shs When Issued
Hauptversammlung
13.06.19Broadcom Inc Registered Shs
Quartalszahlen
13.06.19China Mengniu Dairy Co LtdShs
Hauptversammlung
13.06.19D S Smith PLC
Quartalszahlen
13.06.19Dollar Tree Inc
Hauptversammlung
13.06.19Etablissements Maurel & PromAct.
Hauptversammlung
13.06.19Instone Real Estate Group AG Inhaber-Akt
Hauptversammlung
13.06.19Norwegian Cruise Line Ltd
Hauptversammlung
13.06.19PetroChina Co. Ltd.
Hauptversammlung
13.06.19Raiffeisen
Hauptversammlung
13.06.19Scout24 AG
Hauptversammlung
13.06.19Sonova AG
Hauptversammlung
13.06.19Splendid Medien AG
Hauptversammlung
13.06.19Tata Consultancy Services Limited
Hauptversammlung
13.06.19Tesco plc
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
13.06.2019
01:01
RICS Immobilienpreisbilanz
13.06.2019
01:50
BSI-Index für große Verarbeitungsunternehmen (Quartal)
13.06.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
13.06.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
13.06.2019
02:00
Treffen der Eurogruppe
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

1&1 Drillisch AG26,92
7,51%
1&1 Drillisch Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)123,50
-1,47%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)980,80
-1,05%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1696,80
-0,35%
Amazon Jahreschart
Aphria6,15
-1,41%
Aphria Jahreschart
Apple Inc.176,88
-0,10%
Apple Jahreschart
AUDI AG782,00
-0,51%
AUDI Jahreschart
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie)40,31
2,39%
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) Jahreschart
Axel Springer SE62,15
-0,08%
Axel Springer Jahreschart
BASF62,17
0,91%
BASF Jahreschart
Beyond Meat147,10
-1,22%
Beyond Meat Jahreschart
BMW AG64,23
1,13%
BMW Jahreschart
Boeing Co.333,40
1,03%
Boeing Jahreschart
Booker Group PLCBooker Group Jahreschart
Ceconomy St.5,34
1,95%
Ceconomy St Jahreschart
Daimler AG49,21
1,72%
Daimler Jahreschart
Deutsche Post AG27,90
0,32%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,46
-0,25%
Deutsche Telekom Jahreschart
Elkem Asa Registered Shs2,33
6,30%
Elkem Asa Registered Jahreschart
Facebook Inc.165,16
-2,19%
Facebook Jahreschart
FedEx Corp.147,92
2,13%
FedEx Jahreschart
Fiat Chrysler (FCA)11,99
1,05%
Fiat Chrysler (FCA) Jahreschart
Fiat S.p.A.Fiat Jahreschart
Ford Motor Co.9,04
0,04%
Ford Motor Jahreschart
GAZPROM PJSC232,21
0,03%
GAZPROM PJSC Jahreschart
GlaxoSmithKline plc (GSK)18,09
0,46%
GlaxoSmithKline Jahreschart
Goldman Sachs173,56
-1,22%
Goldman Sachs Jahreschart
Green Growth Brands Inc Registered Shs4,15
0,00%
Green Growth Brands Jahreschart
Hapag-Lloyd AG35,40
5,20%
Hapag-Lloyd Jahreschart
HEXO Corp Registered Shs5,00
2,03%
HEXO Jahreschart
Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)30,10
0,00%
Hyundai Motor Jahreschart
J. Sainsbury plc2,20
-2,57%
J Sainsbury Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.98,91
1,53%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
KPN2,83
0,18%
KPN Jahreschart
Lufthansa AG15,10
-1,76%
Lufthansa Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)112,00
0,81%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.120,02
0,00%
Microsoft Jahreschart
Morgan Stanley38,67
2,48%
Morgan Stanley Jahreschart
NEL ASA0,57
-2,91%
NEL ASA Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.6,34
1,07%
Nissan Motor Jahreschart
Renault S.A.54,94
2,29%
Renault Jahreschart
Roche AG (Genussschein)248,50
-0,10%
Roche Jahreschart
Salzgitter24,19
3,20%
Salzgitter Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)4,02
0,06%
Santander Jahreschart
Siltronic AG55,64
4,35%
Siltronic Jahreschart
Société Générale (Societe Generale)21,67
3,02%
Société Générale (Societe Generale) Jahreschart
Tele Columbus AG1,54
-3,63%
Tele Columbus Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,45
-0,08%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tesco plc2,63
4,57%
Tesco Jahreschart
Tesla197,94
-2,03%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG12,24
-0,89%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.55,62
-0,23%
Toyota Motor Jahreschart
Twitter32,66
0,15%
Twitter Jahreschart
Uber39,51
-0,68%
Uber Jahreschart
United Internet AG30,02
3,70%
United Internet Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)91,14
1,39%
United Parcel Service Jahreschart
Varta AG52,00
-3,88%
Varta Jahreschart
Vodafone Group PLC1,43
-0,72%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.149,00
2,76%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Volvo AB (B)13,43
2,60%
Volvo (B) Jahreschart
WACKER CHEMIE AG67,54
-1,05%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Wells Fargo & Co.41,00
1,40%
Wells FargoCo Jahreschart
Wirecard AG152,15
-1,46%
Wirecard Jahreschart
Wm Morrison Supermarkets plc2,22
1,74%
Wm Morrison Supermarkets Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Jun 2019
MoDiMiDoFrKW
3456723
101112131424
171819202125
242526272826

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11