finanzen.net
aktualisiert: 16.08.2018 22:06
Bewerten
(6)

DAX schließt deutlich fester -- Dow im Plus -- Henkel kämpft mit starkem Euro und hohen Rohstoffpreisen -- SEC lädt angeblich alle Tesla-Vorstände wegen Musk-Tweet vor -- Wirecard, Bayer, im Fokus

DRUCKEN
Türkischer Finanzminister versucht Investoren zu beruhigen. Trotz Erdogan-Aufruf - Türken horten Dollar und andere Fremdwährungen. FUCHS PETROLUB verkauft Motorex-Beteiligung in der Schweiz. Swiss Re: Katastrophen kosten Versicherer weniger.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Donnerstag präsentierte sich der deutsche Aktienmarkt erholt.

Der DAX war mit einem Gewinn in den Tag gestartet und hat diesen dann weiter ausgebaut. Am Ende schloss er 0,61 Prozent fester bei 12.237,17 Zählern. Auch der TecDAX beendete den Handel mit einem kräftigen Aufschlag von 1,59 Prozent bei 2.888,33 Punkten, nachdem er zunächst nur marginal höher eröffnet hatte.

Für Entspannung sorgte dabei die Ankündigung von Gesprächen zwischen China und den USA. Eine mögliche Beilegung des Handelskonfliktes stimmte die Anleger positiv.

Noch größere wurden unter anderem von Henkel verhindert. Die gesenkte Gewinnprognose des Persil-, Loctite- und Schwarzkopf-Herstellers und der darauffolgende Kursrutsch der Aktien, drückten auf die Anlegerstimmung. Auch Bayer bremsten, seit die US-Tochter Monsanto am Freitagabend von einem US-Gericht zu einer dreistellige Millionenstrafe verurteilt worden war.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen setzte am Donnerstag eine moderate Erholung ein.

Der EuroSTOXX 50 war mit einem Plus gestartet und ging schließlich 0,55 Prozent höher bei 3.377,56 Indexpunkten in den Feierabend.

Die Entspannung der Situation um die türkische Lira, nachdem das Emirat Katar der vom Absturz der Landeswährung Lira gebeutelten Türkei Direktinvestitionen über 15 Milliarden US-Dollar zugesagt hat, konnte die Stimmung der Anleger heben. Zudem wollen die USA und China wegen des sich zuspitzenden Handelskonflikts wieder Gespräche aufnehmen. Ende August möchte China Vize-Handelsminister Wang Shouwen für neue Gespräche mit Vertretern des US-Finanzministeriums in die USA entsenden.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-amerikanischen Aktienmärkte konnten am Donnerstag kräftige Gewinne ausweisen.

Der Dow Jones startete 0,5 Prozent höher bei 25.294,97 Punkten und lag bis zum Handelsschluss in der klaren Gewinnzone. Er schloss den Handel 1,58 Prozent fester bei 25.558,73 Zählern. Auch der NASDAQ Composite legte zu Börsenschluss 0,42 Prozent auf 7.806,52 Indexpunkte zu, nachdem er anfänglich 0,7 Prozent fester bei 7.826,94 Zählern eröffnet hatte.

Im Handelsstreit zwischen den USA und China zeichnete sich eine Entspannung ab, nachdem sich beide Seiten verhandlungsbereit zeigten. Daneben beruhigte sich auch die Lira-Krise etwas: Das Emirat Katar will der Türkei mit Investitionen in Höhe von 15 Milliarden Dollar beispringen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Auch am Donnerstag haben die wichtigsten Börsen in Fernost Verluste verbucht.

In Tokio beendete der Nikkei 225 den Handel marginale 0,05 Prozent leichter bei 22.192,04 Zählern.

Auch in China dominierten die Verluste: Während der Shanghai Composite auf dem chinesischen Festland zum Börsenschluss 0,66 Prozent bei 2.705,19 Punkten tiefer notierte, fiel der Hang Seng in Hongkong um 0,82 Prozent auf 27.100,06 Zähler zurück.

Rote Vorgaben der Wall Street sowie schwache Geschäftszahlen des Technologiegiganten Tencent haben dabei für deutliche Abgaben gesorgt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Henkel kämpft mit starkem Euro und hohen Rohstoffpreisen - Aktie verliert
HenkelBayerWirecardNVIDIAKatar / TürkeiTeslaCisco

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
16.08.18AEGON N.V.
Quartalszahlen
16.08.18Applied Materials Inc.
Quartalszahlen
16.08.18Ascom
Quartalszahlen
16.08.18Bank Hapoalim B.M. (Reg. Shares)
Quartalszahlen
16.08.18Bell AG
Quartalszahlen
16.08.18Biotec Pharmacon ASAShs
Quartalszahlen
16.08.18Cellcom Israel Ltd. (Reg. Shares)
Quartalszahlen
16.08.18China Resources Power Holdings Co LtdShs
Quartalszahlen
16.08.18Cicor Technologies Ltd.
Quartalszahlen
16.08.18Comet Holding AG
Quartalszahlen
16.08.18DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Quartalszahlen
16.08.18DNO International ASA (A)
Quartalszahlen
16.08.18Elbit Systems Ltd.
Quartalszahlen
16.08.18Fair Value REIT-AG
Quartalszahlen
16.08.18Henkel KGaA Vz.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
16.08.2018
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
16.08.2018
01:50
Exporte (Jahr)
16.08.2018
01:50
Güter-Handelsbilanz Gesamt
16.08.2018
01:50
Importe (Jahr)
16.08.2018
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

21st Century Fox (A)42,41
0,71%
21st Century Fox (A) Jahreschart
ACS S.A.33,55
-0,21%
ACS Jahreschart
AEGON N.V.5,32
-1,63%
AEGON Jahreschart
Air Canada (B) VotingAir Canada (B) Voting Jahreschart
Air France-KLM9,67
-2,85%
Air France-KLM Jahreschart
Air Transport Services Group Inc16,82
1,63%
Air Transport Services Group Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)92,88
-0,97%
Airbus Jahreschart
Allianz189,40
-0,08%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)934,25
-0,75%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1393,18
-1,77%
Amazon Jahreschart
Anheuser-Busch InBev S.A.Anheuser-Busch InBev Jahreschart
Apple Inc.168,76
0,32%
Apple Jahreschart
Atlantia S.p.A.18,15
-2,21%
Atlantia Jahreschart
Aumann AG39,30
-7,09%
Aumann Jahreschart
BAE Systems plc6,06
1,00%
BAE Systems Jahreschart
BASF69,61
-0,56%
BASF Jahreschart
Bayer62,67
-2,53%
Bayer Jahreschart
BMW AG74,23
-0,64%
BMW Jahreschart
BNP Paribas S.A.45,11
-0,64%
BNP Paribas Jahreschart
Carlsberg A/S (B)98,84
0,86%
Carlsberg Jahreschart
Cisco Inc.40,84
0,27%
Cisco Jahreschart
Citigroup Inc.56,59
1,98%
Citigroup Jahreschart
Commerzbank8,08
-1,22%
Commerzbank Jahreschart
Credit Suisse10,86
-1,09%
Credit Suisse Jahreschart
Daimler AG50,70
-0,92%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG8,61
-0,22%
Deutsche Bank Jahreschart
Facebook Inc.121,45
-4,20%
Facebook Jahreschart
Fraport AG67,18
-0,39%
Fraport Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE St.37,30
-1,19%
FUCHS PETROLUB Jahreschart
Heineken N.V.79,48
-0,35%
Heineken Jahreschart
Henkel KGaA Vz.99,98
2,08%
Henkel vz Jahreschart
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)19,70
-2,28%
HHLA Jahreschart
HOCHTIEF AG125,70
0,64%
HOCHTIEF Jahreschart
Lenovo Group Ltd.0,65
-0,30%
Lenovo Group Jahreschart
Lockheed Martin Corp.270,50
0,58%
Lockheed Martin Jahreschart
Microsoft Corp.94,35
0,15%
Microsoft Jahreschart
Monsanto Co.Monsanto Jahreschart
Mylan IncMylan Jahreschart
Netflix Inc.250,84
-1,26%
Netflix Jahreschart
Nintendo Co. Ltd.251,22
-7,70%
Nintendo Jahreschart
NVIDIA Corp.143,25
-19,85%
NVIDIA Jahreschart
Pfizer Inc.38,23
0,71%
Pfizer Jahreschart
Plug Power Inc.1,61
-0,62%
Plug Power Jahreschart
PUMA SE451,50
0,56%
PUMA Jahreschart
Raytheon Co160,00
-0,27%
Raytheon Jahreschart
Sixt SE St.89,15
-4,60%
Sixt Jahreschart
Sky plc (ex BSkyB)
0,00%
Sky Jahreschart
Sony Corp.44,47
-1,18%
Sony Jahreschart
Swisscom AG401,60
-0,12%
Swisscom Jahreschart
Tesla306,10
0,49%
Tesla Jahreschart
Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (spons. ADRs)19,54
-2,01%
Teva Pharmaceutical Industries Jahreschart
thyssenkrupp AG16,41
-0,91%
thyssenkrupp Jahreschart
UniCredit S.p.A.10,90
0,28%
UniCredit Jahreschart
Walmart84,89
-3,73%
Walmart Jahreschart
Walt Disney102,76
-0,04%
Walt Disney Jahreschart
Wirecard AG148,25
-0,74%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
Aurora Cannabis IncA12GS7
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100