24.02.2021 12:02

Spin-Off von Vitesco: Continental will Antriebssparte offenbar ohne Schulden abspalten - Continental-Aktie fester

Im zweiten Halbjahr: Spin-Off von Vitesco: Continental will Antriebssparte offenbar ohne Schulden abspalten - Continental-Aktie fester | Nachricht | finanzen.net
Im zweiten Halbjahr
Folgen
Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental will laut einem Pressebericht seine Antriebssparte ohne Schulden in die Eigenständigkeit entlassen.
Werbung
Bei dem im zweiten Halbjahr geplanten Spin-Off solle das Vitesco genannte Unternehmen schuldenfrei an die Aktionäre abgegeben werden, berichtete die "Wirtschaftswoche" (Mittwoch) unter Berufung auf mehrere Insider. Damit behalte Continental selbst mehr Verbindlichkeiten auf der eigenen Bilanz als zuvor geplant. Ende September wies der Konzern Nettofinanzschulden von 4,9 Milliarden Euro aus - ein Teil davon wäre auf Vitesco entfallen. Ein Sprecher des Unternehmens wollte die Informationen nicht kommentieren.

Wie viele Schulden die Tochter mit auf den Weg bekommt, könnte mitentscheidend darüber sein, wie Anleger am Markt den Wert der künftigen Aktien von Vitesco bewerten werden. Denn Vitesco wird vom Mutterkonzern komplett an die eigenen Aktionäre verschenkt, die Vitesco-Aktien also bei Erstnotierung an der Börse in die Depots der Conti-Eigner eingebucht. Welchen Wert die beiden danach eigenständigen Konzerne dann haben werden, hängt von der Sicht der Investoren ab.

Aber auch für den schwierigen Umbruch hin zur Elektromobilität kann das Geschäft jeden Euro gebrauchen. Vitesco - derzeit bei Conti noch als Sparte Powertrain geführt - beinhaltet sowohl Antriebstechnik für den Verbrenner als auch für Elektroautos. Das Elektrogeschäft wächst zwar schneller und hat viele Aufträge in der Tasche, machte zuletzt aber noch Verluste und dürfte auch 2021 nach Angaben von Conti-Finanzchef Schäfer noch nicht profitabel sein. Wie die "Wirtschaftswoche" schreibt, soll der Conti-Aufsichtsrat am 16. März über die Modalitäten der Vitesco-Abspaltung entscheiden. Die Aktionäre müssen dem Plan dann noch zustimmen, die Hauptversammlung steht dieses Jahr für den 29. April im Kalender.

Conti plant bereits seit Jahren, sich vom Verbrennergeschäft unabhängiger zu machen und sich stärker auf Software und Elektronik zu konzentrieren. Erst war ein Teilbörsengang angedacht, der wegen widriger Bedingungen aber nicht klappte. Dann entschied sich der Vorstand zu einer kompletten Abspaltung, die allerdings wegen der Corona-Krise im vergangenen Frühjahr vorerst auf Eis gelegt worden war.

Am Mittwoch gewinnt die Continental-Aktie via XETRA zeitweise 0,84 Prozent auf 119,45 Euro.

/men/mis/zb

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Continental

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Continental Sector PerformRBC Capital Markets
15.04.2021Continental buyUBS AG
09.04.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
30.03.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.03.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2021Continental buyUBS AG
09.04.2021Continental buyJefferies & Company Inc.
29.03.2021Continental overweightJP Morgan Chase & Co.
26.03.2021Continental buyUBS AG
25.03.2021Continental buyUBS AG
15.04.2021Continental Sector PerformRBC Capital Markets
30.03.2021Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.03.2021Continental Equal weightBarclays Capital
16.03.2021Continental NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2021Continental HoldDeutsche Bank AG
18.12.2020Continental NeutralUBS AG
22.10.2020Continental ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2020Continental UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord leichter -- US-Börsen schließen rot -- VW will bei E-Autos in China aufholen -- GameStop-CEO tritt zurück -- Schwerer Tesla-Unfall -- Coca-Cola, BMW, EVOTEC, RWE im Fokus

BaFin zeigt wohl Deutsche Bank-Aufsichtsrat wegen Wirecard-Handel an. Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet. Eli Lilly Notfallzulassung entzogen. Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an. CureVac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein. JPMorgan bestätigt Finanzierung der Super League. EU übt Option für 100 Millionen Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech aus.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln