22.09.2021 11:44

E.ON und VW bieten Schnellladesäule mit Speicher-Batterie an

Schnellladesäule: E.ON und VW bieten Schnellladesäule mit Speicher-Batterie an | Nachricht | finanzen.net
Schnellladesäule
Folgen
Der Energiekonzern E.ON und der Autohersteller Volkswagen haben eine Schnellladesäule mit Speicher-Batterie auf den Markt gebracht.
Werbung
Der erste sogenannte E.ON Drive Booster sei in Essen in Betrieb genommen worden, teilte beide Unternehmen mit.

Die Schnellladesäule, die von Volkswagen Group Components entwickelt und produziert worden sei, komme ohne Tiefbau und Anpassung des Netzanschlusses aus, sei schnell zu installieren und könne gleichzeitig zwei E-Autos laden. Der Strom werde aus einem integrierten Batteriespeicher bezogen anstatt aus dem Stromnetz. Zusammen lieferten ein normaler Stromanschluss und die interne Batterie die Leistung, die nötig sei, um parallel zwei E-Autos mit bis zu 150 Kilowatt Leistung zu laden. Der Ladevorgang dauere durchschnittlich 15 Minuten, die Autos hätten den Angaben zufolge genug Strom für etwa 200 Kilometer Reichweite getankt.

Mit Hilfe dieser Schnellladestation könne ein dichtes, öffentliches Netz schnell ausgebaut werden. Auch eine normale Ladesäule könne auf den Booster aufgerüstet werden. E.ON bietet laut Mitteilung seinen deutschen Kunden den Booster ab sofort an. Volkswagen will laut Mitteilung bis 2025 mit Partnern die Anzahl an Schnellladern in Europa verfünffachen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    1
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.10.2021Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.10.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
04.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
15.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
03.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.09.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- Snap mit Umsatz unter den Erwartungen und enttäuschender Prognose -- L'Oreal setzt mehr um

USA einigen sich mit fünf Ländern auf Kompromiss bei Digitalsteuer. Vivendi steigert Umsatz dank Wachstum bei Canal+. Telekom plant Satelliten-Internet. Carl Icahn warnt vor langfristigen Folgen der Inflation. Kommt jetzt ein Fonds auf Ethereum? Apple erwirtschaftet 75 Prozent der weltweiten Smartphone-Gewinne. So viel Technik aus Deutschland steckt bereits in Teslas Model 3.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln