MDAX im Blick

Schwacher Wochentag in Frankfurt: MDAX beendet die Sitzung weit in der Verlustzone

23.11.23 17:55 Uhr

Schwacher Wochentag in Frankfurt: MDAX beendet die Sitzung weit in der Verlustzone | finanzen.net

Wenig Veränderung war am Donnerstag in Frankfurt zu beobachten.

Werte in diesem Artikel
Aktien

47,82 EUR 0,06 EUR 0,13%

13,61 EUR -0,12 EUR -0,84%

34,38 EUR 0,56 EUR 1,66%

13,06 EUR 0,25 EUR 1,95%

47,11 EUR 0,79 EUR 1,71%

7,19 EUR 0,03 EUR 0,35%

41,74 EUR -1,01 EUR -2,36%

135,90 EUR -3,60 EUR -2,58%

34,38 EUR 0,18 EUR 0,53%

11,41 EUR -0,05 EUR -0,39%

65,50 EUR -0,40 EUR -0,61%

2,35 EUR -0,01 EUR -0,25%

4,69 EUR -0,06 EUR -1,24%

Indizes

25.993,6 PKT 168,9 PKT 0,65%

Der MDAX schloss den Donnerstagshandel nahezu unverändert (minus 0,13 Prozent) bei 26.101,25 Punkten ab. Der Wert der im Index enthaltenen Werte beträgt damit 241,056 Mrd. Euro. Zum Start des Donnerstagshandels standen Verluste von 0,082 Prozent auf 26.114,55 Punkte an der Kurstafel, nach 26.135,95 Punkten am Vortag.

Im Tagesverlauf ging es für den MDAX bis auf 26.139,76 Punkte hinauf. Den niedrigsten Stand markierte das Börsenbarometer hingegen bei 25.973,34 Zählern.

So bewegt sich der MDAX seit Jahresbeginn

Auf Wochensicht verbucht der MDAX bislang einen Verlust von 0,768 Prozent. Vor einem Monat, am 23.10.2023, verzeichnete der MDAX einen Stand von 24.079,62 Punkten. Der MDAX lag noch vor drei Monaten, am 23.08.2023, bei 27.304,11 Punkten. Vor einem Jahr, am 23.11.2022, wurde der MDAX mit 25.635,91 Punkten berechnet.

Der Index kletterte seit Beginn des Jahres 2023 bereits um 2,46 Prozent. Bei 29.815,39 Punkten liegt das derzeitige Jahreshoch des MDAX. Bei 23.626,97 Punkten wurde hingegen das Jahrestief markiert.

Gewinner und Verlierer im MDAX

Unter den Top-Aktien im MDAX befinden sich aktuell K+S (+ 1,74 Prozent auf 14,60 EUR), Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) (+ 1,47 Prozent auf 124,20 EUR), PUMA SE (+ 1,21 Prozent auf 56,80 EUR), TAG Immobilien (+ 1,12 Prozent auf 12,63 EUR) und thyssenkrupp (+ 1,05 Prozent auf 7,14 EUR). Zu den schwächsten MDAX-Aktien zählen derweil KION GROUP (-2,61 Prozent auf 32,10 EUR), HENSOLDT (-2,46 Prozent auf 26,16 EUR), EVOTEC SE (-1,98 Prozent auf 18,79 EUR), Lufthansa (-1,97 Prozent auf 7,82 EUR) und Bechtle (-1,81 Prozent auf 44,99 EUR).

Blick in den MDAX: Handelsvolumen und Marktkapitalisierung

Aktuell weist die Telefonica Deutschland-Aktie das größte Handelsvolumen im MDAX auf. 6.267.178 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Im MDAX macht die Talanx-Aktie mit einer Marktkapitalisierung von 16,862 Mrd. Euro den größten Börsenwert aus.

MDAX-Fundamentaldaten im Blick

Unter den MDAX-Aktien weist in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Lufthansa-Aktie mit 5,22 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf. Die RTL-Aktie zeigt 2023 laut FactSet-Schätzung mit einer Dividendenrendite von 9,79 Prozent die besten Ergebnisse im Vergleich zu den anderen Aktien im Index.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bechtle

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bechtle

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FrankHH / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
27.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2024Lufthansa Equal WeightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa OverweightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.02.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Lufthansa OverweightBarclays Capital
08.01.2024Lufthansa BuyUBS AG
19.12.2023Lufthansa BuyUBS AG
30.11.2023Lufthansa OverweightBarclays Capital
06.11.2023Lufthansa OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
26.02.2024Lufthansa Equal WeightBarclays Capital
23.02.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
12.01.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
07.12.2023Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2023Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
27.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.02.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.02.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
22.01.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"