Tesla-Konkurrent mit Bilanz

NIO-Aktie dennoch erholt: NIO bleibt trotz steigenden Erlösen tief in den roten Zahlen

05.03.24 22:07 Uhr

NYSE-Titel NIO legt durchwachsene Zahlen vor: Weiter deutliche Verluste | finanzen.net

Der Elektroautobauer NIO kam auch im Jahresschlussquartal nicht aus der Verlustzone.

Werte in diesem Artikel
Aktien

3,58 EUR -0,20 EUR -5,29%

137,98 EUR -3,46 EUR -2,45%

Für den Tesla-Konkurrenten NIO ist das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2023 abermals mit einem deutlichen Verlust zu Ende gegangen. Je Aktie verlor das Unternehmen 3,18 CNY nach einem Minus von 3,55 CNY vor Jahresfrist. Damit schnitt der Elektroautobauer auf Ergebnisseite schlechter ab als erwartet, Analysten hatten zuvor beim Verlust je Anteilsschein einen Wert von -2,395 CNY erwartet.

Der Umsatz im Berichtsquartal verbesserte sich unterdessen von 16,06 Milliarden CNY auf 17,103 Milliarden CNY nach Analystenschätzungen von 18,16 Milliarden CNY.

Zahlen für das Gesamtgeschäftsjahr

Im Gesamtjahr 2023 fuhr das Unternehmen unterdessen einen Verlust von 12,44 CNY je Aktie ein und verschlechterte sich damit im Vorjahresvergleich (-8,89 CNY). Die Analystenerwartungen (-10,568 CNY) wurden damit enttäuscht.

Der Umsatz lag mit 55,61 Milliarden CNY über dem Vorjahreswert (49,27 Milliarden CNY). Experten hatten für die Erlöse im Vorfeld 56,66 Milliarden CNY in Aussicht gestellt.

Die NIO-Aktie zeigte sich im Handel an der NYSE zunächst deutlich schwächer. Im weiteren Verlauf kletterten die Papiere jedoch letztlich um 2,63 Prozent auf 5,47 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NIO

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NIO

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Sundry Photography / Shutterstock.com, Andy Feng / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
18.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
15.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
08.04.2024Tesla BuyDeutsche Bank AG
02.04.2024Tesla BuyDeutsche Bank AG
02.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
18.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
10.04.2024Tesla HoldJefferies & Company Inc.
09.04.2024Tesla NeutralUBS AG
06.04.2024Tesla NeutralUBS AG
02.04.2024Tesla NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.03.2024Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"