14.12.2021 22:46

Nach Alkohol und Flammenwerfer: Tesla Cyberwhistle ist ausverkauft

Tesla-Produkt: Nach Alkohol und Flammenwerfer: Tesla Cyberwhistle ist ausverkauft | Nachricht | finanzen.net
Tesla-Produkt
Folgen
Schon mehr als einmal haben Tesla und Elon Musk bewiesen, dass der US-amerikanische Elektroautohersteller auch mit für die Branche ungewöhnlichen Produkten Erfolg haben kann.
Werbung
• The Boring Company verkauft im Jahr 2018 20.000 Flammenwerfer
• Nach Tesla-Tequila kündigt Musk das Giga Bier an
• Die Cyberwhistle ist wenige Stunden nach Verkaufsbeginn ausverkauft

Flammenwerfer

Im Jahr 2018 nahm das von Musk gegründete Tunnelbau- und Infrastrukturunternehmen "The Boring Company" in Folge eines Witzes einen Flammenwerfer ins Sortiment auf. Erwerben konnte man das Fangadget, das angeblich "jede Party belebt", für 500 US-Dollar. Insgesamt brachte das Produkt der Firma in kürzester Zeit zehn Millionen US-Dollar ein, denn nach nur fünf Tagen waren die 20.000 Flammenwerfer bereits ausverkauft. Jeder der Flammenwerfer wurde mit einer Seriennummer von eins bis 20.000 versehen und zusammen mit einem Feuerlöscher versandt.

Teslas alkoholisches Sortiment

Auch der Verkauf des Tesla-Tequila kam wegen eines Witzes ins Rollen. Was im Jahr 2018 mit einem Aprilscherz begonnen hatte, entwickelte sich schnell zu einer neuen Produktidee. Im November 2020 kam schließlich das erste alkoholische Produkt des Elektroautoherstellers auf den Markt, der Tesla-Tequila. Insgesamt kosteten die 750 Milliliter "Premium-Agaven-Schnaps" in der blitzförmigen Flasche 250 US-Dollar. Allerdings konnte das exklusive Tesla-Produkt nur in einigen Bundesstaaten käuflich erworben werden und war bereits nach kürzester Zeit ausverkauft.

Mit Tequila ist es bei Tesla in puncto Alkohol jedoch noch lange nicht getan. Auf einem "Tag der offenen Tür" in der Gigafactory nahe Berlin kündigte der Tesla-CEO Elon Musk im Oktober 2021 das Giga Bier an. Zu welchem Zeitpunkt das neue Getränk des US-Elektroautoherstellers auf dem Markt kommt und wo dieses erhältlich sein soll, ist derzeit jedoch noch nicht bekannt.

Die Cyberwhistle

Nun überrascht Musk erneut mit einem eher ungewöhnlichen Produkt. Auf TwitterApple-Tuch" zu verschwenden, sondern stattdessen die Tesla-Pfeife zu kaufen. Damit spielt Musk auf das im Herbst vorgestellte Mikrofasertuch von Apple an.

Die Pfeife, die im Design dem Cybertruck nachempfunden ist, war, wie Business Insider außerdem berichtet, bereits eine Stunde nach Veröffentlichung des Tweets ausverkauft.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Sergio Monti Photography / Shutterstock.com, Frontpage / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    4
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Expansionspläne
NIO will weiter nach Europa expandieren - und eröffnet Werk für Batterietausch-Stationen in Ungarn
Bereits im vergangenen Jahr begann der chinesische Elektroautohersteller NIO seine Europa-Strategie und eröffnete mit dem NIO House in Oslo die erste Verkaufsstelle außerhalb von China. Nun stehen weitere europäische Länder auf der Agenda. Um den Markteinstieg zu erleichtern, wird nun eine Fabrik für Power Swap-Stationen im ungarischen Pest eröffnet.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla OutperformRBC Capital Markets
21.07.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2022Tesla NeutralUBS AG
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
02.06.2022Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen letztlich uneins -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen - operatives Ergebnisziel in Reichweite -- Bayer, Fresenius Medical Care, Infineon, Philips im Fokus

DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank. BHP hat im vergangenen Geschäftsjahr so viel verdient wie noch nie zuvor. Zunehmende konjunkturelle Risiken: Credit Suisse gibt optimistische Haltung zu globalen Aktienmärkten auf. Norwegens Ministerpräsident Store: Keine Möglichkeiten, Gaslieferungen nach Deutschland auszuweiten.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln