11.05.2021 17:47

Siemens-Aktie gibt ab - Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen

Thema Zukäufe: Siemens-Aktie gibt ab - Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen | Nachricht | finanzen.net
Thema Zukäufe
Folgen
Siemens-Aufsichtsratschef Jim Hagemann Snabe hat sich zurückhaltend zur Möglichkeit bedeutender Zukäufe des Technologiekonzerns geäußert.
Werbung
"Wird zu viel zugekauft, sind wir nicht mehr Siemens", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Es werde allenfalls kleinere Zukäufe geben. Er sei ein "Freund von organischem Wachstum. Die Welt kommt allmählich aus der Krise, das eröffnet doch gewaltige Marktpotentiale aus eigener Kraft."

Mehr denn je werde die neue Welt nach Corona durch die Digitalisierung und den verstärkten Einsatz von Software in allen Bereichen bestimmt sein. Noch mehr dürfte künftig der Klimaschutz das Handeln bestimmen und ein "Riesengeschäft" mit sich bringen. "Welche Folgen könnte ein Preis für eine ausgestoßene Tonne CO2 von 100 Euro haben, was kein utopisches Szenario ist", fragt Snabe. "Spätestens dann kommt die Erkenntnis, schleunigst zu handeln."

Die derzeitigen Lieferengpässe zeigten, dass Globalisierung in bisheriger Form nicht mehr funktioniere. Wertschöpfungsketten müssten kürzer und flexibler werden. Es gehe darum, statt möglichst große Produktionen durch viele kleinere Werke über wichtige Absatzmärkte zu verteilen. "Hinzu kommt, dass die Produktion nicht mehr der billigsten Arbeit folgen wird, sondern den geringsten Energiekosten." Das gebe sogar Europa die Chance, Fertigung zurückzuholen.

Snabe plädiert für einen besseren digitalen Zugang zu Hauptversammlungen, um Dialogmöglichkeiten für nicht anwesende Aktionäre zu ermöglichen. "Aber dazu muss man erst die Regeln neu formulieren, um Missbrauch zu vermeiden", sagt Snabe. "Eine hybride Veranstaltung kann man nur erfolgreich durchführen, wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen geändert werden."

Zum Ende des XETRA-Handels notierte die Siemens-Aktie 2,98 Prozent im Minus bei 139,52 Euro.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: MICHELE TANTUSSI/AFP//Getty Images

Nachrichten zu Siemens Energy AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens Energy AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2021Siemens Energy buyUBS AG
19.05.2021Siemens Energy buyDeutsche Bank AG
18.05.2021Siemens Energy buyJefferies & Company Inc.
18.05.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
19.05.2021Siemens Energy buyUBS AG
19.05.2021Siemens Energy buyDeutsche Bank AG
18.05.2021Siemens Energy buyJefferies & Company Inc.
18.05.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2021Siemens Energy overweightJP Morgan Chase & Co.
06.05.2021Siemens Energy HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.04.2021Siemens Energy HaltenIndependent Research GmbH
02.02.2021Siemens Energy HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.11.2020Siemens Energy HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.11.2020Siemens Energy NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens Energy AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Siemens Energy Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln